Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Karteikarten und Zusammenfassungen für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf.

Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff Verbindungen

Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff Reinstoffe

Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff Gemische

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:


Worin unterscheiden sich Reinstoffe von Stoffgemischen?

Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:


Geben Sie an, ob es sich bei den folgenden Substanzen um Reinstoffe, homogene oder heterogene Gemische handelt:

  • Reispudding
  • Meerwasser
  • Iodkristalle
  • Tomatensaft
  • Sand

Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:


Welche Arten chemischer Bindungen kennen Sie?

Nennen Sie die jeweiligen Bindungspartner. 


Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:

Was besagt die Oktettregel?

 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:

Welche Arten intermolekularer Kräfte kennen Sie? 

Beschreiben Sie das Zustandekommen dieser Kräfte. 


Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:

Wie unterscheiden sich intermolekulare Kräfte chemischer Bindungen?

Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:

Jedes der folgenden Elemente kann in chemischen Reaktionen Ionen bilden. Sagen sie anhand der Lage im Periodensystem die Ladung des jeweils stabilsten Ions voraus: 

Mg, Al, K, S, F 


Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:

Welches Isotop dient für die Atommassenskala als Standard?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:

Wie viele Protonen, Neutronen und Elektronen besitzt ein Atom mit der Ordnungszahl Z = 3 und der Nukleonenzahl = 7?

Kommilitonen im Kurs Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf auf StudySmarter:

Anorganische Chemie

Definieren Sie den Begriff Verbindungen

•bestehen aus mind. 2 chemischen Elementen

•sind über chemische Bindungen verknüpft, 

•können durch chemische Reaktionen zu Elementen zerlegt werden 

•(-> Gesetz der konstanten Proportionen); Bsp.: Wasser, …

Anorganische Chemie

Definieren Sie den Begriff Reinstoffe

•können aus Elementen oder Verbindungen bestehen

•können mit physikalischen Methoden nicht weiter aufgetrennt werden

•Bsp.: Gold, Sauerstoff, Wasser, Kochsalz

Anorganische Chemie

Definieren Sie den Begriff Gemische

•bestehen aus verschiedenen Stoffen in variabler Zusammensetzung 

•jeder Stoff behält seine eigene chemische Identität:

-> homogene Gemische (Luft, Meerwasser, Benzin) 

-> heterogene Gemische (Beton, …)

Anorganische Chemie


Worin unterscheiden sich Reinstoffe von Stoffgemischen?

Reinstoffe:

•mit physikalischen Mitteln/Methoden nicht weiter zerlegbar

•charakterisiert durch physikalische Eigenschaften 

(z.B. Farbe, Dichte,Kristallform, Löslichkeit, Schmelz-und Siedepunkt)

•Elemente oder Verbindungen einer Art

•versch. Phasen -> Aggregatzustände

Beispiele: 

chem. Elemente : Wasserstoff, Sauerstoff, Gold

chem. Verbindungen: destilliertes Wasser, Kohlenstoffdioxid, Natriumchlorid


Stoffgemische:

•bestehen aus verschiedenen Stoffen in variabler Zusammensetzung

•jeder Stoff behält seine eigene chemische Identität und spezifischen Eigenschaften

•die Zusammensetzung von Gemischen kann variieren

•homogene und heterogene Stoffgemische


Anorganische Chemie


Geben Sie an, ob es sich bei den folgenden Substanzen um Reinstoffe, homogene oder heterogene Gemische handelt:

  • Reispudding
  • Meerwasser
  • Iodkristalle
  • Tomatensaft
  • Sand
  • Reispudding

heterogenes Gemisch

  • Meerwasser

homogenes Gemisch 

wenn Plankton vorhanden --> heterogenes Gemisch

  • Iodkristalle

Reinstoff

  • Tomatensaft

heterogenes Gemisch (Feststoffanteil)

  • Sand 

heterogenes Gemisch, da nicht ausschließlich SiO2

Anorganische Chemie


Welche Arten chemischer Bindungen kennen Sie?

Nennen Sie die jeweiligen Bindungspartner. 


allgemein: 3 Haupt-Arten chemischer Bindungen


  • Ionenbingung

elektrostatische Kräfte zwischen Ionen mit entgegengesetzter Ladung

  • metallische Bindung

jedes Atom ist mit mehreren Nachbaratomen verbunden

Bindungselektronen sind relativ frei beweglich

  • kovalenten Bindung (= Atombindung) 

aus gemeinsamen Elektronen zweier Atome

Anorganische Chemie

Was besagt die Oktettregel?

 


Ab der 2. Periode sind Atome der Hauptgruppenelemente bestrebt Edelgaskonfiguration (= vollbesetzte Außenschale = 8e-) zu erreichen.
Spezialfall der Edelgasregel


Anorganische Chemie

Welche Arten intermolekularer Kräfte kennen Sie? 

Beschreiben Sie das Zustandekommen dieser Kräfte. 


Ion-Dipol-Wechselwirkung (v.a. In Lösungen)

Wechselwirkung zwischen Ion und Teilladung eins polaren Moleküls, wichtig bei ionischen Substanzen,
Wechselwirkung aufgrund von Ladungsdifferenzen,


Dipol-Dipol-Wechselwirkung

Wechselwirkung zwischen neutralen polaren Molekülen, nur wirksam, wenn Moleküle sehr nahe beieinander sind, immer schwächer als Ion-Dipol-Wechselwirkungen


Wasserstoffbrückenbindungen

Anziehung zwischen einem polar an F,O oder N gebundenem H-Atom eins Moleküls und einem freien Elektronen-paar eines kleinen Star elektronegativen Atoms (meist F , O , N) eines zweiten Moleküls besonderer Art von Dipol-Dipol-Wechselwirkung,
stärker als Dipol-Dipol-WW


Van der Waals-Kräfte

Elektronenbewegung im Teilchen erzeugt ein temporäres Dipolmoment,
temporäre Dipolmomente können induzierte Dipolmomente erzeugen,
(London‘sche) Dispersionskräfte = anziehende Wechselwirkung zwischen induzierten Dipolen


Anorganische Chemie

Wie unterscheiden sich intermolekulare Kräfte chemischer Bindungen?

  • Wechselwirkung zwischen den Molekülen 
  • sind größtenteils für die physikalischen Eigenschaften von Flüssigkeiten und Festkörpern verantwortlich.
  • Viel schwächer als Ionenbindungen oder kovalente Bindungen
  • Bestimmen den Siedepunkt von Flüssigkeiten und den Schmelzpunkt von Feststoffen


Anorganische Chemie

Jedes der folgenden Elemente kann in chemischen Reaktionen Ionen bilden. Sagen sie anhand der Lage im Periodensystem die Ladung des jeweils stabilsten Ions voraus: 

Mg, Al, K, S, F 


MG (2+)

Al (3+)

K (+)

S (2-)

F (-)

Anorganische Chemie

Welches Isotop dient für die Atommassenskala als Standard?

Atommasse (u) (g/mol)

12 C

Anorganische Chemie

Wie viele Protonen, Neutronen und Elektronen besitzt ein Atom mit der Ordnungszahl Z = 3 und der Nukleonenzahl = 7?

3 Protonen

4 Neutronen

3 Elektronen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Übersichtsseite

GAT (Sem. 3)

MiBi (Sem. 3)

Malz & Würze

Marketing (Sem. 3)

Getränke BWL

Mälzerei Und Würzetech. & Brauanalytik

Resi. Desi.

Mess- und Regelungstechnik

Malz & Würze 2.Sem

MiBi 2

Mibi 2 (Machbar)

Getr. Tech.

Einführung in die Getränkeproduktion

Technische Kommunikation Darwen

Anorganische Chemie WS 2021

Einführung GP eigene Antworten

Chemie

Physik

Reinigung und Desinfektion

Mikrobiologie 3.Semester

AfG

Verfahrenstechnik 1 theorie

Anorganische Chemie I an der

Universität Duisburg-Essen

anorganische Chemie an der

Universität Jena

anorganische chemie an der

University of Szeged

Anorganische Chemie 2 an der

TU Dortmund

Anorganische Chemie 2 an der

TU Darmstadt

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Anorganische Chemie an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Weihenstephan-Triesdorf Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Anorganische Chemie an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login