SKL / AKL an der Hochschule Trier

Karteikarten und Zusammenfassungen für SKL / AKL an der Hochschule Trier

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs SKL / AKL an der Hochschule Trier.

Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:

Was versteht man unter Skoliose und wie kann man die Erkrankung therapieren?

Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:

Gicht (Ursachen, Symptome, Therapie, Patienten)

Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:

Arthrose (Ursachen, Symptome) 

Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:

Bildgebende Verfahren

Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:

Orthopädische Untersuchung 

Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:

Erklären Sie das Karpaltunnelsyndrom (Ursachen, Symptome, Therapie)

Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:

Rheumatoide Arthritis (Ursache, Symptome, Therapie, Patientenklientel)

Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:


Hypertonie (Werte, Ursachen, Folgeerkrankungen, Behandlung)


Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:


Diabetes mellitus Typ 1 und 2: Ursachen, Patientenklientel, Symptome von Hyper- und Hypoglykämie, Behandlung, Unterschiede


Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:


Asthma bronchiale: Ursachen, Pathomechanismus der Atemnot


Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:


Herzinsuffizienz: Ursachen, NYHA Stadien


Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:


Tumorerkrankungen: Unterschied benigne, maligne; + allgemeine Therapiemöglichkeiten


Kommilitonen im Kurs SKL / AKL an der Hochschule Trier. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für SKL / AKL an der Hochschule Trier auf StudySmarter:

SKL / AKL

Was versteht man unter Skoliose und wie kann man die Erkrankung therapieren?

Eine Skoliose ist eine Seitenabweichung der WS von der Längsachse mit Rotation der Wirbel um die Längsachse und Torsion der WK - begleitet von strukturellen Verformungen der WK. 


Therapie: Physik, Korsett, OP (90% konservativ) 

SKL / AKL

Gicht (Ursachen, Symptome, Therapie, Patienten)

Gicht ist eine Stoffwechselstörung, die vor allem schmerzhafte Entzündungen in den Gelenken verursacht. Ursache ist zu viel Harnsäure im Blut, die sich in Kristallform in der Gelenkhaut ablagert.


Hauptsächlich Männer von 40 - 70 oder auch Frauen nach der Menopause.


Ursachen: Meist angeborene, mitunter auch erworbene Veranlagung zu erhöhten Harnsäurespiegeln. In Kombination mit einem ungünstigen Lebensstil treten Gichtanfälle auf.


Symptome: Schmerzende, mitunter auch geschwollene, gerötete Gelenke (BERÜHRUNGSEMPFINDLICHKEIT!).

Besonders häufig betroffen ist der große Zeh.

Später auch Bewegungseinschränkungen und Verformungen. 


Therapie:

Akut: NSAR, Glukokortikoide, Colchicin, Wärme oder Kälte je nach Empfinden des Patienten

Langfristig: Senkung des Harnsäurespiegels durch Lebensstiländerung (Purinreiche Nahrungsmittel, fructosereiche Getränke, Alkohol reduzieren); Harnsäuresenkende Medikamente 

SKL / AKL

Arthrose (Ursachen, Symptome) 

Arthrose ist eine schmerzhafte Gelenkerkrankung. Sie entsteht wenn der Gelenkknorpel irreparabel geschädigt wird.


Ursachen:

  • Übermäßige Belastung 
  • Angeborene oder traumatisch bedingte Ursachen (z.B. Fehlstellung der Gelenke)
  • Alter
  • Verletzungen
  • Folge einer Erkrankung wie z.B. Arthritis 


Symptome:

Frühstadium:

  • Anlaufschmerz
  • Belastungsschmerz
  • Betroffenes Gelenk geschwollen und überwärmt

Fortgeschrittenes Stadium:

  • Belastungsunabhängiger Bewegungsschmerz
  • Ruheschmerz
  • Krepitation
  • Steifheit des Gelenks
  • Entzündungsprozesse


MANIFESTIERT SICH AM HÄUFIGSTEN IN KNIE - UND HÜFTGELENK

SKL / AKL

Bildgebende Verfahren

  • Röntgen: Frakturen, Lungenentzündung, Darmverschluss
  • MRT (Magnetresonanztomographie): Einzelheiten zu Weichgeweben (z.B. Erkennen von Tumoren)
  • CT: Unterschiedliche Gewebetypen wie Muskel -, Fett - und Bindegewebe 
  • Sonographie: Bewegung von Organen und Strukturen im Körper
  • PET: Beurteilung der Herz - und Hirnaktivität und des Blutflusses
  • Knochen - Szintigraphie: Bei vorliegen von Krebserkrankungen / entzündlichen Erkrankungen (Radioaktive Substanz wird gespritzt und lagert sich im Knochen an)
  • Weichteil - Szintigraphie
  • Angiographie: Erstellung detaillierter Abbildungen der Blutgefäße

SKL / AKL

Orthopädische Untersuchung 

1) Anamnese

  • Welche Beschwerden? Seit wann?
  • Welche Vorerkrankungen?
  • Medikamente?
  • Bisherige Behandlung der Beschwerden?
  • Vorausgegangene OPs?
  • Familienanamnese

2) Inspektion

  • Körperhaltung / Schonhaltung
  • Gangbild / Bewegung der betroffenen Körperteile
  • Verformungen
  • Schwellungen
  • Rötungen

3) Palpation

  • Abtasten betroffener Körperregionen und der Umgebung 
  • Klopfschmerz, Druckschmerz, Schwellung, Verhärtung, Überwärmung

4) Bewegungsumfang

  • Messung nach Neutral - Null
  • Bestimmung verschiedener Bewegungsparameter

5) Funktionstests

  • Für jeder Körperregion gibt es spezifische Funktionstests

SKL / AKL

Erklären Sie das Karpaltunnelsyndrom (Ursachen, Symptome, Therapie)

Entsteht durch einen Engpass im Sehnenfach des Handgelenks. Dadurch wird der mittlere Armnerv eingeklemmt, der verschiedene Bereiche der Hand versorgt.


Ursachen sind unterschiedlich. Zum Beispiel:

  • Überbelastung des Handgelenks
  • Traumata
  • Erkrankungen wie Diabetes, Arthritis


Symptome:

  • Sensibilitätsstörungen (Schwurhand)
  • Schmerzen zunächst nur Nachts, dann auch tagsüber
  • Im Verlauf der Erkrankung kann es auch zu Muskelatrophien kommen (vor allem Daumenballen)


Therapie:

  •  Anfangs Physiotherapie und Nachtschienen
  • OP (Band wird gespalten)

SKL / AKL

Rheumatoide Arthritis (Ursache, Symptome, Therapie, Patientenklientel)

Häufigste entzündliche Gelenkerkrankung.

 --> chronisch verlaufend und verläuft in Schüben


Ursachen:

  • Nicht geklärt
  • Erbliche Veranlagung
  • Autoimmunprozesse
  • Umwelteinflüsse


Symptome:

  • Gelenkschmerz, vor allem in Ruhe
  • Morgensteife der Gelenke die länger als 30min andauert
  • Schwellung in mehr als zwei Gelenken
  • Rötungen
  • allgemeines Krankheitsgefühl 


Betroffene Patienten: 0,5 - 1% der Bevölkerung, Frauen etwa doppelt so häufig wie Männer


Therapie:

  • Behandlung mit Medikamenten, um den Verlauf zu verlangsamen oder aufzuhalten
  • Physiotherapie / Ergotherapie um Beweglichkeit und Funktionsfähigkeit der Gelenke zu sichern
  • Patientenschulungen um Kenntnisstand über die Erkrankung zu verbessern
  • Operative Behandlung als letzter Ausweg 

SKL / AKL


Hypertonie (Werte, Ursachen, Folgeerkrankungen, Behandlung)


Werte: ab 140/90 

 

Ursachen: 

  • genetische Faktoren, 
  • Nierenerkrankungen, 
  • Bewegungsmangel
  • Rauchen+Alkohol

 

Folgeerkrankungen:

  • PAVK, 
  • Herzinfarkt, 
  • Schlaganfall
  • KHK

 

Behandlung

 

  • Lebensstiländerung (Bewegung, Ernährung…) 
  • Medikamentös ( z.B. Diuretika, ACE-Hemmer)

SKL / AKL


Diabetes mellitus Typ 1 und 2: Ursachen, Patientenklientel, Symptome von Hyper- und Hypoglykämie, Behandlung, Unterschiede


Typ 1 :

 

Ursache: AUTOIMMUNERKRANKUNG, beginnt meist im Jugendalter bis ca. 20 Jahre (absoluter Insulinmangel)

 

Behandlung: 

  1. Insulin
  2. Ernährungsberatung
  3. Bewegung

 

Typ 2 

eher ältere Patienten mit Übergewicht und Bewegungsarmut, und ungesundem Lebensstil. Folge einer verminderten Insulinwirkung

 

Ursachen : metabolische Ursachen, erbliche Ursachen, Bewegungsmangel, ungesunde Ernährung 

Behandlung Stufentherapie:

  1. Lebensstiländerung
  2. Orale Antidiabetiker 
  3. Insulingabe

 

Symptome Hypoglykämie: Kaltschweiß, Zittern, Konzentrationsstörung, Tachykardie, Bewusstseinstrübung

 

Symptome Hyperglykämie: Durst, gesteigerter Harndrang, Müdigkeit, Bewusstseinstrübung, Gewichtsverlust

SKL / AKL


Asthma bronchiale: Ursachen, Pathomechanismus der Atemnot


Pathomechanismus

  • Vermehrt wird zäher Schleim gebildet 
  • Bronchospasmus (Verkrampfung der Bronchialmuskulatur)
  • Schleimhautschwellung
  • Verlegung des Lumens führt zu Atemnot (insb. Ausatmung betroffen)

 

Ursachen: 

  • Allergische Reaktionen
  • Psychische Belastung
  • Medikamente
  • Genetische Veranlagung
  • Infektionen

SKL / AKL


Herzinsuffizienz: Ursachen, NYHA Stadien


Ursachen: Herzinfarkt, Herzklappenfehler, Herzrhythmusstörung, COPD, Myokarditis, KhK

 

 NYHA 

I. Herzerkrankung ohne körperliche Limitation.

 

II Herzerkrankung mit leichter Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

 

III Herzerkrankung mit höhergradiger Einschränkung der körperlichen Leistungsfähigkeit.

 

IV Herzerkrankung mit Beschwerden bei allen körperlichen Aktivitäten und in Ruhe.

SKL / AKL


Tumorerkrankungen: Unterschied benigne, maligne; + allgemeine Therapiemöglichkeiten


Maligne Tumoren (bösartige): 

  • Wachsen schnell
  • Wachsen infiltrierend
  • Bilden Metastasen
  • Schlecht differenzierbar

Benigne Tumoren (gutartige):

  • Wachsen langsam
  • Wachsen nicht infiltrierend
  • Bilden keine Metastasen
  • Gut abgrenzbar

 

allgemeine Therapiemöglichkeiten 

  • Bestrahlung
  • Operative Entfernung
  • Medikamentös 
  • Chemotherapie 
  • Psychotherapie
  • Begleitende Therapien wie Ergotherapie, Schmerztherapie

Wege der Metastasierung: Blutweg, Lymphweg

Männern: Prostata  

Frauen: Mamakarzinom

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für SKL / AKL an der Hochschule Trier zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang SKL / AKL an der Hochschule Trier gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Trier Übersichtsseite

Psychosoziale BV

Neuropsychologische BV

AT BV

Psychologie

Sonderpädagogik

Berufskunde

Anatomie 1

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für SKL / AKL an der Hochschule Trier oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards