Produktionsfaktoren In Der Nutzfahrzeugindustrie an der Hochschule Schmalkalden | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Produktionsfaktoren in der Nutzfahrzeugindustrie an der Hochschule Schmalkalden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Produktionsfaktoren in der Nutzfahrzeugindustrie Kurs an der Hochschule Schmalkalden zu.

TESTE DEIN WISSEN

 Nenne 5 von 8 verschiendenen Stakeholdern von Unternehmen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Öffentlichkeit
  • Kunde 
  • Lieferant
  • Öffentlichkeit
  • Mitarbeiter 
  • Staat
  • Kapitalgeber 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 3 Hauptaufgaben des strategischen Managements

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Strategiefindung und -formulierung 

2. Strategieimplementierung
3. Kontrolle der festgelegten Strategie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

7 Arten der Verschwendung


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ausschuss/ Nacharbeit 
  • Bewegungen 
  • Unnötige Arbeitsschritte /Prozesse
  • Transport 
  • Bestände 
  • Überproduktion 
  • Wartezeiten 

—-> Ziele : - Verschwendung eliminieren - notwendige Verschwendung reduzieren - Wertschöpfung maximieren 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 3 Zielgrößen im Wertschöpfungsprozess—> 4?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • hohe Auslastung 
  • Niedrige Bestände 
  • Kurze Durchlaufzeiten 
  • Hohe Liefertermintreue 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Wie lassen sich die 3 (4) Zielgrößen zeitgleich optimieren?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

—> Die vier zentralen Zielgrößen im Wertschöpfungsprozess können nicht gleichzeitig optimiert werden. Anforderungsgerechte Lösungen werden fallspezifisch benötigt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Erkläre die Perlenkette und nenne Herausforderungen (siehe VL: 4)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erklärung : Die Auftragseinsteuerung und -abwicklung nach dem Grundsatz des One-Piece-Flow wird in der Fahrzeugindustrie häufig als „Perlenkette“ bezeichnet. Durch die Fixierung einer Perlenkette wird der Logistikprozess gesteuert. 

Herausforderungen : 

  -Auftragsfreigabe 

 - Materialversorgung 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre Vendor Managed Inventory


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beim Vendor Managed Inventory stellt der Kunde seinem Lieferanten die Nachfragedaten seiner Produkte zur Verfügung, so dass dieser seine Produkte an den Kunden ohne Bestellung liefert. Der Lieferant hat die Verantwortung dafür, dass im Kundenlager innerhalb eines festgelegten Bestandskorridors Ware verfügbar ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

 Erkläre den Bullwhip Effect 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Verstärkung von Auftragsschwankungen entlang der Supply Chain wird als „Bullwhip Effect“ bezeichnet. Auch bei einer relativ konstanten Nachfrage beim Konsumenten können bei den Lieferanten und Vorlieferanten erhebliche Auftragsschwankungen auftreten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die 3 Bereiche des After Sales Geschäft im Nutzfahrzeugbereich

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kundendienst 
  • Teiledienst
  • Zubehör 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

VDI

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verein Deutscher Ingenieure

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

PBE & SBE

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Point-Based-Engineering (PBE): eine Lösungsvariante wird nach der Produktplanung ausgewählt und weiter verfolgt.

  •   Set-Based-Engineering (SBE): möglichst viele verschiedene Lösungsvarianten; keine Reduzierung der Lösungsvariante („delay decision“). (Toyota-Ansatz)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

PPS 5 von 7 Schritten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Produktionsprogrammplanung

Materialdisposition

Mengenplanung & Losbildung

Termin- & Kapazitätsplanung

Produktions-/Fertigungssteuerung

Datenerfassung& - rückmeldung

Produktions-Controlling

Lösung ausblenden
  • 5821 Karteikarten
  • 123 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Produktionsfaktoren in der Nutzfahrzeugindustrie Kurs an der Hochschule Schmalkalden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

 Nenne 5 von 8 verschiendenen Stakeholdern von Unternehmen


A:
  • Öffentlichkeit
  • Kunde 
  • Lieferant
  • Öffentlichkeit
  • Mitarbeiter 
  • Staat
  • Kapitalgeber 
Q:

Was sind die 3 Hauptaufgaben des strategischen Managements

A:

1. Strategiefindung und -formulierung 

2. Strategieimplementierung
3. Kontrolle der festgelegten Strategie

Q:

7 Arten der Verschwendung


A:
  • Ausschuss/ Nacharbeit 
  • Bewegungen 
  • Unnötige Arbeitsschritte /Prozesse
  • Transport 
  • Bestände 
  • Überproduktion 
  • Wartezeiten 

—-> Ziele : - Verschwendung eliminieren - notwendige Verschwendung reduzieren - Wertschöpfung maximieren 


Q:

Was sind die 3 Zielgrößen im Wertschöpfungsprozess—> 4?


A:
  • hohe Auslastung 
  • Niedrige Bestände 
  • Kurze Durchlaufzeiten 
  • Hohe Liefertermintreue 
Q:

 Wie lassen sich die 3 (4) Zielgrößen zeitgleich optimieren?


A:

—> Die vier zentralen Zielgrößen im Wertschöpfungsprozess können nicht gleichzeitig optimiert werden. Anforderungsgerechte Lösungen werden fallspezifisch benötigt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

 Erkläre die Perlenkette und nenne Herausforderungen (siehe VL: 4)


A:

Erklärung : Die Auftragseinsteuerung und -abwicklung nach dem Grundsatz des One-Piece-Flow wird in der Fahrzeugindustrie häufig als „Perlenkette“ bezeichnet. Durch die Fixierung einer Perlenkette wird der Logistikprozess gesteuert. 

Herausforderungen : 

  -Auftragsfreigabe 

 - Materialversorgung 


Q:

Erkläre Vendor Managed Inventory


A:

Beim Vendor Managed Inventory stellt der Kunde seinem Lieferanten die Nachfragedaten seiner Produkte zur Verfügung, so dass dieser seine Produkte an den Kunden ohne Bestellung liefert. Der Lieferant hat die Verantwortung dafür, dass im Kundenlager innerhalb eines festgelegten Bestandskorridors Ware verfügbar ist.

Q:

 Erkläre den Bullwhip Effect 


A:

Die Verstärkung von Auftragsschwankungen entlang der Supply Chain wird als „Bullwhip Effect“ bezeichnet. Auch bei einer relativ konstanten Nachfrage beim Konsumenten können bei den Lieferanten und Vorlieferanten erhebliche Auftragsschwankungen auftreten.

Q:

Was sind die 3 Bereiche des After Sales Geschäft im Nutzfahrzeugbereich

A:
  • Kundendienst 
  • Teiledienst
  • Zubehör 
Q:

VDI

A:

Verein Deutscher Ingenieure

Q:

PBE & SBE

A:


  • Point-Based-Engineering (PBE): eine Lösungsvariante wird nach der Produktplanung ausgewählt und weiter verfolgt.

  •   Set-Based-Engineering (SBE): möglichst viele verschiedene Lösungsvarianten; keine Reduzierung der Lösungsvariante („delay decision“). (Toyota-Ansatz)


Q:

PPS 5 von 7 Schritten

A:

Produktionsprogrammplanung

Materialdisposition

Mengenplanung & Losbildung

Termin- & Kapazitätsplanung

Produktions-/Fertigungssteuerung

Datenerfassung& - rückmeldung

Produktions-Controlling

Produktionsfaktoren in der Nutzfahrzeugindustrie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Produktionsfaktoren in der Nutzfahrzeugindustrie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Produktionsverfahren

Hochschule Ruhr West

Zum Kurs
Produktionsprozesse in der Zerspanung

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Trends in der Produktion

Beuth Hochschule für Technik

Zum Kurs
Führung in der Industrie

Hochschule Ulm

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Produktionsfaktoren in der Nutzfahrzeugindustrie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Produktionsfaktoren in der Nutzfahrzeugindustrie