Bank & Börse an der Hochschule Schmalkalden | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Bank & Börse an der Hochschule Schmalkalden

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bank & Börse Kurs an der Hochschule Schmalkalden zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Aufgaben der EZB?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die EZB legt die Leitzinsen fest, verwaltet Währungsreserven, genehmigt Ausgaben von Banknoten und beobachtet die Preisentwicklung- und Stabilität.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie heißt das System, nachdem die EZB ihre Entscheidungen fällt
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zwei-Säulen System
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufgaben der Federal Reserve ( ähnlich wie EZB)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Stabilität des Finanzsystems

- Überwachung und Regulierung der Bankinstitute sowie Schutz der Verbraucherrechte in Kreditangelegenheiten.

- Bereitstellung von Finanzdienstleistungen für die,    
     - US-Regierung
     - Öffentlichkeit
     - Finanzinstitute

- Inflation eindämmen (Max 2% )

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unterschied zwischen Anlageberatung und Anlagevermittlung und reinem Ausführungsgeschäft ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Anlageberater
- Ist Verpflichtet zur Geeignetheisprüfung „Kunde kennenlernen“
     - Kenntnisse und Erfahrungen des Anlegers
     - Anlageziele
     - finanzielle Verhältnisse
     - Welche Risiken ist der Anleger/Kunde bereit einzugehen

—> Anlageberater darf seinen Kunden nur solche Finanzanlagen empfehlen, die nach den eingeholten Informationen (Geeignetheisprüfung) für ihn geeignet sind. 
—> Der Berater, teilt seine Einschätzung und Empfehlung mit. 

Empfehlungsverbot => wenn Anlageberater die erforderlichen Informationen nicht erlangt, und dadurch keine Geeignetheitsprüfung durchführen kann. 

Anlagevermittler =>  Anlagevermittler hat vom Anleger Informationen über Kenntnisse und Erfahrungen in Bezug auf Geschäfte von FA einzuholen. Soweit diese Informationen erforderlich sind um die Angemessenheit für d. Anleger beurteilen zu können.

- Die Angemessenheit beurteilt sich danach, ob der Anleger über die erforderlichen Kenntnisse/Erfahrungen verfügt um Risiken angemessen beurteilen zu können.

Fazit: Die Kenntnisse und Erfahrungen sind VOR  der Vermittlung zu erfragen. 
=> Nur bei ausreichenden Kenntnissen/Erfahrungen kann die Vermittlung ohne weiteres Erfolgen. —> Sonst > Hinweis an Kunden über fehlende Angemessenheit und Notwendige Bedenkzeit. 


Um Sicher zu sein, reine Anlagevermittlung  ggü. dem Kunden zu erbringen, muss diesem ggü. deutlich gemacht werden, dass nur Anlagevermittlung und keine Anlageberatung erfolgt. WICHTIG: Protokollieren!


Reine Ausführungsgeschäfte:
Kunde informieren, dass keine Angemesseinheitsprüfung vorgenommen wird!!!

Hinweis: Nicht als reines Ausführungsgeschäft gilt, wenn Kontaktaufnahme vor dem sofort im Gespräch erfolgten Auftrag zum Erwerb eines Investmentvermögens durch den Vermittler erfolgt ist. 
Auch wird von einer Initiative seitens des Anlagevermittlers ausgegangen, wenn dieser eine Werbemaßnahmen an ausgewählte Kunden vornimmt. So dass sich Kunde daraufhin meldet. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beratungsprotokoll
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der FA-Berater bzw. FA-Vermittler muss über jede Anlageberatung unverzüglich nach deren Abschluss ein Protokoll in Schriftform anfertigen + unterschreiben lassen.

- Eine Kopie ist dem Kunden auszuhändigen.

- Beim Protokoll per Mail, muss der Anleger ausdrücklich einverstanden sein, damit die Pflicht erfüllt ist.



Angaben eines vollständigen Protokolls:
- Anlass der Beratung
- Dauer der Beratung
- grundl. Information über pers. Situation d. Kunden einschl. Der nach § 16 FinVermV einzuholenden Informationen.
- Die Finanzanlagen die Gegenstand der Beratung waren
- Die vom Anleger gewünschten und geäußerten Anliegen u. Gewichtung
-  die erteilten Empfehlungen und die Gründe dafür
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Börsenlandschaft in Deutschland? Was gibt es für Börsen?

- Frankfurt (Deutsche Börse) => einzigste Börsennotierte Börse
- Berlin, Hamburg&Hannover, Düsseldorf, Stuttgart, München
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Frankfurt => einzigste Börsennotierte Börse

Hamburg & Hannover, Stuttgart, München, Berlin, Düsseldorf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Derivat?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Derivat ist ein Finanzinstrument. Es funktioniert wie ein Vertrag zw. zwei Parteien, der festlegt, dass ein bestimmter Basiswert zu einem bestimmten Zeitpunkt zu einem im Voraus vereinbarten Preis gekauft werden kann oder muss. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Kryptowährungen?

Wo kann ich Kryptowährungen kaufen?

Sind Kryptowährungen eine sichere Geldanlage?

BISON —> die Kryptowährungen-App der Börse Stuttgart


Skript S. 163
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Skript S. 163 oder besser GoodNotes
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
10- goldene - Regeln an der Börse !!!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Ziele setzten
- Vor dem Kauf ausführlich informieren
- Limit setzten
- Ordern über echten Börsenplatz
- Strategie zurecht legen
- Gedanken über Rendite und bei welchen Kurshöhen verkauft werden soll
- Beobachten Sie ihr Depot und die entsprechenden Unternehmen die im Depot sind
- Mögliche Dividendenzahlungen in Kauf- und Verkaufsaussichten einrechnen (Aktienrendite)
- Informieren Sie sich bei fallenden Kursen über die Gründe und überlegen, ob diese Ursachen kurz oder langfristig sind
- Trennen Sie sich frühzeitig von Verliereraktien und das freigewordene Kapital besser auf Siegeraktien setzen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Optionen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Skript S. 295

Handtaschenbeispiel ?!?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Optionen ???
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Skript ab S. 295
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Aufgabe hat die Bundesbank (Zentralbank der BRD)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Abwicklung des Zahlungsverkehrs in In- und Ausland
- Sie ist Notenbank
- Bank der Banken
- Bank des Staates
- Verwalter der Währungsreserven
- Einbindung in Bankenaufsicht
Lösung ausblenden
  • 5813 Karteikarten
  • 123 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bank & Börse Kurs an der Hochschule Schmalkalden - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind die Aufgaben der EZB?
A:
Die EZB legt die Leitzinsen fest, verwaltet Währungsreserven, genehmigt Ausgaben von Banknoten und beobachtet die Preisentwicklung- und Stabilität.
Q:
Wie heißt das System, nachdem die EZB ihre Entscheidungen fällt
A:
Zwei-Säulen System
Q:
Aufgaben der Federal Reserve ( ähnlich wie EZB)


A:
- Stabilität des Finanzsystems

- Überwachung und Regulierung der Bankinstitute sowie Schutz der Verbraucherrechte in Kreditangelegenheiten.

- Bereitstellung von Finanzdienstleistungen für die,    
     - US-Regierung
     - Öffentlichkeit
     - Finanzinstitute

- Inflation eindämmen (Max 2% )

Q:
Unterschied zwischen Anlageberatung und Anlagevermittlung und reinem Ausführungsgeschäft ?
A:
Anlageberater
- Ist Verpflichtet zur Geeignetheisprüfung „Kunde kennenlernen“
     - Kenntnisse und Erfahrungen des Anlegers
     - Anlageziele
     - finanzielle Verhältnisse
     - Welche Risiken ist der Anleger/Kunde bereit einzugehen

—> Anlageberater darf seinen Kunden nur solche Finanzanlagen empfehlen, die nach den eingeholten Informationen (Geeignetheisprüfung) für ihn geeignet sind. 
—> Der Berater, teilt seine Einschätzung und Empfehlung mit. 

Empfehlungsverbot => wenn Anlageberater die erforderlichen Informationen nicht erlangt, und dadurch keine Geeignetheitsprüfung durchführen kann. 

Anlagevermittler =>  Anlagevermittler hat vom Anleger Informationen über Kenntnisse und Erfahrungen in Bezug auf Geschäfte von FA einzuholen. Soweit diese Informationen erforderlich sind um die Angemessenheit für d. Anleger beurteilen zu können.

- Die Angemessenheit beurteilt sich danach, ob der Anleger über die erforderlichen Kenntnisse/Erfahrungen verfügt um Risiken angemessen beurteilen zu können.

Fazit: Die Kenntnisse und Erfahrungen sind VOR  der Vermittlung zu erfragen. 
=> Nur bei ausreichenden Kenntnissen/Erfahrungen kann die Vermittlung ohne weiteres Erfolgen. —> Sonst > Hinweis an Kunden über fehlende Angemessenheit und Notwendige Bedenkzeit. 


Um Sicher zu sein, reine Anlagevermittlung  ggü. dem Kunden zu erbringen, muss diesem ggü. deutlich gemacht werden, dass nur Anlagevermittlung und keine Anlageberatung erfolgt. WICHTIG: Protokollieren!


Reine Ausführungsgeschäfte:
Kunde informieren, dass keine Angemesseinheitsprüfung vorgenommen wird!!!

Hinweis: Nicht als reines Ausführungsgeschäft gilt, wenn Kontaktaufnahme vor dem sofort im Gespräch erfolgten Auftrag zum Erwerb eines Investmentvermögens durch den Vermittler erfolgt ist. 
Auch wird von einer Initiative seitens des Anlagevermittlers ausgegangen, wenn dieser eine Werbemaßnahmen an ausgewählte Kunden vornimmt. So dass sich Kunde daraufhin meldet. 
Q:
Beratungsprotokoll
A:
Der FA-Berater bzw. FA-Vermittler muss über jede Anlageberatung unverzüglich nach deren Abschluss ein Protokoll in Schriftform anfertigen + unterschreiben lassen.

- Eine Kopie ist dem Kunden auszuhändigen.

- Beim Protokoll per Mail, muss der Anleger ausdrücklich einverstanden sein, damit die Pflicht erfüllt ist.



Angaben eines vollständigen Protokolls:
- Anlass der Beratung
- Dauer der Beratung
- grundl. Information über pers. Situation d. Kunden einschl. Der nach § 16 FinVermV einzuholenden Informationen.
- Die Finanzanlagen die Gegenstand der Beratung waren
- Die vom Anleger gewünschten und geäußerten Anliegen u. Gewichtung
-  die erteilten Empfehlungen und die Gründe dafür
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Börsenlandschaft in Deutschland? Was gibt es für Börsen?

- Frankfurt (Deutsche Börse) => einzigste Börsennotierte Börse
- Berlin, Hamburg&Hannover, Düsseldorf, Stuttgart, München
A:
Frankfurt => einzigste Börsennotierte Börse

Hamburg & Hannover, Stuttgart, München, Berlin, Düsseldorf
Q:
Was ist ein Derivat?
A:
Ein Derivat ist ein Finanzinstrument. Es funktioniert wie ein Vertrag zw. zwei Parteien, der festlegt, dass ein bestimmter Basiswert zu einem bestimmten Zeitpunkt zu einem im Voraus vereinbarten Preis gekauft werden kann oder muss. 
Q:
Was sind Kryptowährungen?

Wo kann ich Kryptowährungen kaufen?

Sind Kryptowährungen eine sichere Geldanlage?

BISON —> die Kryptowährungen-App der Börse Stuttgart


Skript S. 163
A:
Skript S. 163 oder besser GoodNotes
Q:
10- goldene - Regeln an der Börse !!!
A:
- Ziele setzten
- Vor dem Kauf ausführlich informieren
- Limit setzten
- Ordern über echten Börsenplatz
- Strategie zurecht legen
- Gedanken über Rendite und bei welchen Kurshöhen verkauft werden soll
- Beobachten Sie ihr Depot und die entsprechenden Unternehmen die im Depot sind
- Mögliche Dividendenzahlungen in Kauf- und Verkaufsaussichten einrechnen (Aktienrendite)
- Informieren Sie sich bei fallenden Kursen über die Gründe und überlegen, ob diese Ursachen kurz oder langfristig sind
- Trennen Sie sich frühzeitig von Verliereraktien und das freigewordene Kapital besser auf Siegeraktien setzen. 
Q:
Was sind Optionen?

A:
Skript S. 295

Handtaschenbeispiel ?!?
Q:
Was sind Optionen ???
A:
Skript ab S. 295
Q:
Welche Aufgabe hat die Bundesbank (Zentralbank der BRD)
A:
- Abwicklung des Zahlungsverkehrs in In- und Ausland
- Sie ist Notenbank
- Bank der Banken
- Bank des Staates
- Verwalter der Währungsreserven
- Einbindung in Bankenaufsicht
Bank & Börse

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Bank & Börse Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bankmanagement

Universität Potsdam

Zum Kurs
Bank- & SPK-BWL - Olaf Fischer

Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

Zum Kurs
BAP

TU Dresden

Zum Kurs
Bangla

Bangladesh University of Engineering and Technology

Zum Kurs
3.1 money & banking

University of Birmingham

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bank & Börse
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bank & Börse