DSV an der Hochschule Ruhr West | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für DSV an der Hochschule Ruhr West

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen DSV Kurs an der Hochschule Ruhr West zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein digitales System?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein digitales System besteht aus einem Wandler / Mapper der das Signal in Zahlenfolgen umwandelt und verarbeitet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition eines Signal

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Repräsentation einer Nachricht oder eines Zustandes durch einen physikalischen Vorgang

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein digitales Signal?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • wertdiskret
    • Nur bestimmte Werte auf der Wertachse werden genommen z.B ganze Zahlen
  • zeitdiskret
    • Das Signal ist nur zu bestimmten Zeitpunkten definiert.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen zeitdiskreter und digitaler Signalverarbeitung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zeitdiskrete SV ist ideal (enthält keine Fehler) --> Abtastung
  • DSV addiert Fehler (Es wird einem Bereich eine Integer-Zahl zugewiesen) --> Quantisierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein kontinuierliches Signal?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • wertkontinuierlich
    • Jeder Wer auf der Wertachte wird angenommen
  • zeitkontinuierlich
    • Das Signal ist zu jedem Zeitpunkt definiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Bedingungen für schwingende Systeme?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mindestens zwei Energiequellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Anforderungen an lineare Systeme?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Superpositionsprinzip
  • Verstärkungsprinzip
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Woher kommt die Fourier Transformation? (Was stellt die Basis)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Laplace Transformation

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei der Fourier Transformation besonders?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spezialfall der Laplace Trans., wobei der Dämpfungsfaktor = 0 ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür wird die Fourier Transformation angewendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zerlegt nicht periodische Signale in ein Integral (=Summe) über gewichtete Schwingungen
  • Wird für nicht periodische, kontinuierliche Zeitsignale angewendet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum wird beim AD-Wandler zwischen idealer Abtastung und Quantisierung unterschieden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zeitdiskrete Signalverarbeitung beruht auf dem Model der idealen Abtastung, welche fehlerfrei ist. Bei der DSV sind die Werte quantisiert und es wird dadurch ein Fehler addiert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür wird die diskrete Fourier Transformation (DFT) angewendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wird für periodische, diskrete Zeitsignale angewendet

Lösung ausblenden
  • 17981 Karteikarten
  • 657 Studierende
  • 15 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen DSV Kurs an der Hochschule Ruhr West - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist ein digitales System?

A:

Ein digitales System besteht aus einem Wandler / Mapper der das Signal in Zahlenfolgen umwandelt und verarbeitet.

Q:

Definition eines Signal

A:

Die Repräsentation einer Nachricht oder eines Zustandes durch einen physikalischen Vorgang

Q:

Was ist ein digitales Signal?

A:
  • wertdiskret
    • Nur bestimmte Werte auf der Wertachse werden genommen z.B ganze Zahlen
  • zeitdiskret
    • Das Signal ist nur zu bestimmten Zeitpunkten definiert.
Q:

Was ist der Unterschied zwischen zeitdiskreter und digitaler Signalverarbeitung?

A:
  • Zeitdiskrete SV ist ideal (enthält keine Fehler) --> Abtastung
  • DSV addiert Fehler (Es wird einem Bereich eine Integer-Zahl zugewiesen) --> Quantisierung
Q:

Was ist ein kontinuierliches Signal?

A:
  • wertkontinuierlich
    • Jeder Wer auf der Wertachte wird angenommen
  • zeitkontinuierlich
    • Das Signal ist zu jedem Zeitpunkt definiert
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind die Bedingungen für schwingende Systeme?

A:

mindestens zwei Energiequellen

Q:

Was sind die Anforderungen an lineare Systeme?


A:
  • Superpositionsprinzip
  • Verstärkungsprinzip
Q:

Woher kommt die Fourier Transformation? (Was stellt die Basis)

A:

Laplace Transformation

Q:

Was ist bei der Fourier Transformation besonders?

A:

Spezialfall der Laplace Trans., wobei der Dämpfungsfaktor = 0 ist.

Q:

Wofür wird die Fourier Transformation angewendet?

A:
  • Zerlegt nicht periodische Signale in ein Integral (=Summe) über gewichtete Schwingungen
  • Wird für nicht periodische, kontinuierliche Zeitsignale angewendet
Q:

Warum wird beim AD-Wandler zwischen idealer Abtastung und Quantisierung unterschieden?

A:

Zeitdiskrete Signalverarbeitung beruht auf dem Model der idealen Abtastung, welche fehlerfrei ist. Bei der DSV sind die Werte quantisiert und es wird dadurch ein Fehler addiert.

Q:

Wofür wird die diskrete Fourier Transformation (DFT) angewendet?

A:

Wird für periodische, diskrete Zeitsignale angewendet

DSV

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten DSV Kurse im gesamten StudySmarter Universum

DS

TU München

Zum Kurs
DSW

Universität Passau

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden DSV
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen DSV