Medizinische Leistungsabbildung, Kodierung Und MDK-Management an der Hochschule Rosenheim | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Medizinische Leistungsabbildung, Kodierung und MDK-Management an der Hochschule Rosenheim

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Medizinische Leistungsabbildung, Kodierung und MDK-Management Kurs an der Hochschule Rosenheim zu.

TESTE DEIN WISSEN

primäre Fehlbelegungsprüfung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prüfung der Notwendigkeit der vollstationären Behandlung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

sekundäre Fehlbelegungsprüfung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prüfung der Dauer der stationären Behandlung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie prüft der MDK?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Begutachtung nach Aktenlage
  • Prüfung im Krankenhaus vor Ort
  • (Grundlage der MDK-Prüfung: §275 SGB V)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Finanzierung MDK

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zur Hälfte von Pflege- und Krankenkassen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Leistungen der GKV müssen ausreichend, zweckmäßig, wirtschaftlich sein

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

richtig

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Leistungen GKV

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Berücksichtigung des Wirtschaftlichkeitsgebots
  • zur Verhütung von Krankheiten, betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren, Förderung der Selbsthilfe, bei Schwangerschaft und Mutterschaft
  • zur Erfassung von gesundheitlichen Risiken und Früherkennung von Krankheiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kassenarten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Allgemeine Ortskrankenkassen (AOK)
  • Betriebskrankenkassen (BKKI
  • Ersatzkassen (EK)
  • Innungskrankenkassen (IKK)
  • Knappschaft
  • Landwirtschaftliche Krankenkassen (LKK)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zielsetzung §301 Datenübermittlung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • regelt das Verfahren zur Teilnahme an einer Datenübermittlung zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen
  • Form und Inhalt der erforderlichen Vordrucke, die Zeitabstände für die Übermittlung und das Verfahren der Abrechnung zu regeln
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gegenstand §301 Datenübermittlung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • personenbezogene Daten
  • Institutionskennzeichen des Krankenhauses
  • Tag, Uhrzeit, Grund der Aufnahme, Einweisungsdiagnose + nachfolgende Diagnosen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufnahmegrund (§301)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 01: Krankenhausbehandlung, vollstationär
  • 05: stationäre Entbindung
  • 06: Geburt
  • 07: Wiederaufnahme wegen Komplikation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Entlassungsanzeige (§301)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 01: Behandlung regulär beendet
  • 04: Behandlung gegen ärztlichen Rat beendet
  • 06: Verlegung in ein anderes Krankenhaus
    -> bis mVWD: Abschlag
  • 07: Tod
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufgaben des MDK

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Begutachtungen für die Krankenversicherung
  • Berater in medizinischen Versorgungsfragen
  • Begutachtungen für die Pflegeversicherung
  • Sicherung der Pflegequalität
  • wissenschaftliche Beratung in Grundsatzfragen (Krebstherapie)
  • qualitätsgesicherte und bedarfsgerechte medizinische Versorgung
  • Beurteilung, ob Qualität der Untersuchung dem anerkannten Stand von Medizin und Pflege entspricht
  • DRG-Prüfung: Qualität der Kodierung von Behandlungsfällen zu überprüfen
Lösung ausblenden
  • 20012 Karteikarten
  • 424 Studierende
  • 17 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Medizinische Leistungsabbildung, Kodierung und MDK-Management Kurs an der Hochschule Rosenheim - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

primäre Fehlbelegungsprüfung

A:

Prüfung der Notwendigkeit der vollstationären Behandlung

Q:

sekundäre Fehlbelegungsprüfung

A:

Prüfung der Dauer der stationären Behandlung

Q:

Wie prüft der MDK?

A:
  • Begutachtung nach Aktenlage
  • Prüfung im Krankenhaus vor Ort
  • (Grundlage der MDK-Prüfung: §275 SGB V)
Q:

Finanzierung MDK

A:

zur Hälfte von Pflege- und Krankenkassen

Q:

Leistungen der GKV müssen ausreichend, zweckmäßig, wirtschaftlich sein

A:

richtig

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Leistungen GKV

A:
  • Berücksichtigung des Wirtschaftlichkeitsgebots
  • zur Verhütung von Krankheiten, betriebliche Gesundheitsförderung und Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren, Förderung der Selbsthilfe, bei Schwangerschaft und Mutterschaft
  • zur Erfassung von gesundheitlichen Risiken und Früherkennung von Krankheiten
Q:

Kassenarten

A:
  • Allgemeine Ortskrankenkassen (AOK)
  • Betriebskrankenkassen (BKKI
  • Ersatzkassen (EK)
  • Innungskrankenkassen (IKK)
  • Knappschaft
  • Landwirtschaftliche Krankenkassen (LKK)
Q:

Zielsetzung §301 Datenübermittlung

A:
  • regelt das Verfahren zur Teilnahme an einer Datenübermittlung zwischen Krankenhäusern und Krankenkassen
  • Form und Inhalt der erforderlichen Vordrucke, die Zeitabstände für die Übermittlung und das Verfahren der Abrechnung zu regeln
Q:

Gegenstand §301 Datenübermittlung

A:
  • personenbezogene Daten
  • Institutionskennzeichen des Krankenhauses
  • Tag, Uhrzeit, Grund der Aufnahme, Einweisungsdiagnose + nachfolgende Diagnosen
Q:

Aufnahmegrund (§301)

A:
  • 01: Krankenhausbehandlung, vollstationär
  • 05: stationäre Entbindung
  • 06: Geburt
  • 07: Wiederaufnahme wegen Komplikation
Q:

Entlassungsanzeige (§301)

A:
  • 01: Behandlung regulär beendet
  • 04: Behandlung gegen ärztlichen Rat beendet
  • 06: Verlegung in ein anderes Krankenhaus
    -> bis mVWD: Abschlag
  • 07: Tod
Q:

Aufgaben des MDK

A:
  • Begutachtungen für die Krankenversicherung
  • Berater in medizinischen Versorgungsfragen
  • Begutachtungen für die Pflegeversicherung
  • Sicherung der Pflegequalität
  • wissenschaftliche Beratung in Grundsatzfragen (Krebstherapie)
  • qualitätsgesicherte und bedarfsgerechte medizinische Versorgung
  • Beurteilung, ob Qualität der Untersuchung dem anerkannten Stand von Medizin und Pflege entspricht
  • DRG-Prüfung: Qualität der Kodierung von Behandlungsfällen zu überprüfen
Medizinische Leistungsabbildung, Kodierung und MDK-Management

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Medizinische Leistungsabbildung, Kodierung und MDK-Management an der Hochschule Rosenheim

Für deinen Studiengang Medizinische Leistungsabbildung, Kodierung und MDK-Management an der Hochschule Rosenheim gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Medizinische Leistungsabbildung, Kodierung und MDK-Management Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Dienstleistung und Qualitätsmanagement

IST-Hochschule für Management

Zum Kurs
leitung und management

Fachhochschule Südwestfalen

Zum Kurs
Leitung und Managment

Fachhochschule Südwestfalen

Zum Kurs
Management und Führung

Fachhochschule Krems

Zum Kurs
Medizinische und leitungsphysiologische Grundlagen

Universität Magdeburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Medizinische Leistungsabbildung, Kodierung und MDK-Management
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Medizinische Leistungsabbildung, Kodierung und MDK-Management