Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Bauwerkserhaltung und Instandsetzung an der Hochschule RheinMain

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bauwerkserhaltung und Instandsetzung Kurs an der Hochschule RheinMain zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Haupt-Schadensursachen bei Eisen- bzw. Stahlkonstruktionen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Korrosionssprengungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Karbonatisierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Bauwesen:

chem. Reaktion, die in jedem Beton bei Anwesenheit von Kohlendioxid + Feuchtigkeit abläuft. 

—> schadet Beton nicht direkt

—> Bildung von Kalkstein während Karb. Erhöht Festigkeit (+)

—> bei Stahlbeton und Karb. =Bewehrungskorrosion (-)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Strukturerkundung? Wozu dient sie/ Welche Fragen klärt sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geht um inneren Gefügezustand e. Konstruktion / Bauteils

+ Wie ist Bauteil aufgebaut?

+ Welche Baustoffe sind verwendet?

+ Wie ist deren Zustand?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie Erkundungsmethoden

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es gibt 2:

“direktes“ Verfahren: mit Substanzverlust

+ Erstellung von Bauteilöffnungen, Putzfenstern, Kernbohrungen, Endoskopie

“indirektes“ Verfahren: Zerstörungsfrei

+ Ultraschall, Mikroseismik, Impakt- Echo, Radar, Infrarot-Thermographie, Bewehrungssuchgeräte, Rückprallhammer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Haupt- Schadensursachen bei Holztragwerken?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

+ Feuchtigkeit

—> Pilze: entwickeln sich im feuchten Holz (Feuchte >20%) bei Temp. Zw. 3 u. 38 Grad, Ober - und unterhalb dieser verfallen Pilze in Kälte- u. Hitzestarre

+ Insekten:

—> Hausbock, Holzwurm, Holzwespe, Borkenkäfer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Korrosionsschutzmaßnahmen bestehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

+ Anstrich

+ Verzinken

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Materialkennwerte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bestandteil der Strukturerkundung

Erkundung von Baustoffen hins. ihrer mech. + bauphysikalischen Eigenschaften

—> Entnahme Materialproben, Prüfung im Labor

—> “indirekte“ Prüfung vor Ort (zerstörungsfrei)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie mögliche Schadensbilder am Gestein

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

+ Absanden oder Abmehlen 

   ( Luftkohlensäure erzeugt wasserlösliche Verbindungen)

+ Aushöhlungen 

+ Schalenbildungen/ Absprengungen 

   ( Eindringen von Wasser, Absprengung z.B durch Frost) 

+ Schuppenbildungen

+ Rissbildungen

+ Verfärbungen

+ Ausblühungen 

   ( Salze, die beim Verdunsten auf Stein     abgelagert werden)

+ Verschmutzungen oder Krustenbildungen 

    ( Inf. Kohlendioxid + Schwefeldioxid in der Luft)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Bauaufmaß?

Was gibt es hinsichtlich der Genauigkeit zu sagen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

+ zeichnerische Erfassung eines Bestehenden Bauwerks/ Bauteils

+ Grundlage jeder Sanierungsplanung u. wird in Abhängigkeit von Planungsziel, Zustand des Gebäudebestandes usw. - in unterschiedlicher Intensität ausgeführt werden

+ werden 4 Genauigkeitsstufen definiert!

1. Schematisches Aufmaß

2. Annähernd wirklichkeitsgetreues Aufmaß

3. Verformungsgetreues Aufmaß

4. Verformungsgetreues Aufmaß mit detaillierter Darstellung 

—>  = geometrisch genaue Darstellung des zu betr. Bauwerks

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ursachen von Rissen im Mauerwerk (Bsp. nennen!)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

+ Feuchte

+ Lasten

+ Frostsprengungen

Bsp: ?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Riss + Schadenskartierung

Warum? Ziel? Wann?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Erfassung + Kartierung von Rissen + Schadensbildern

- Zustandskartierung wichtiger Bestandteil von zielgerichteter Planung u. Weitere Umsetzung d. Bauvorhabens

- Grundlage Maßnahmenvorschläge + Kostenermittlung

- Schäden nach den 4 genauigkeitsstufen dargestellt —> Art d. Befunds, Risse, Fugen, Verwitterungen….

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Struktur des Holzes (zu unterscheiden)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Konzentrische Jahresringe:

Frühholz:

viel Wasser + Wärme

-schnelles Wachstum mit weiten Zellen, dünne Zellwände

- geringe Dichte (helle Farbe)

Spätholz:

wenig Wasser

- langsames Wachstum, eng, dickwanstige Zellen

- Hohe Dichte (dunkle Farbe)

Lösung ausblenden
  • 87592 Karteikarten
  • 2295 Studierende
  • 23 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bauwerkserhaltung und Instandsetzung Kurs an der Hochschule RheinMain - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind die Haupt-Schadensursachen bei Eisen- bzw. Stahlkonstruktionen?

A:

Korrosionssprengungen

Q:

Was ist Karbonatisierung?

A:

Im Bauwesen:

chem. Reaktion, die in jedem Beton bei Anwesenheit von Kohlendioxid + Feuchtigkeit abläuft. 

—> schadet Beton nicht direkt

—> Bildung von Kalkstein während Karb. Erhöht Festigkeit (+)

—> bei Stahlbeton und Karb. =Bewehrungskorrosion (-)

Q:

Was ist eine Strukturerkundung? Wozu dient sie/ Welche Fragen klärt sie?

A:

Geht um inneren Gefügezustand e. Konstruktion / Bauteils

+ Wie ist Bauteil aufgebaut?

+ Welche Baustoffe sind verwendet?

+ Wie ist deren Zustand?

Q:

Nennen Sie Erkundungsmethoden

A:

Es gibt 2:

“direktes“ Verfahren: mit Substanzverlust

+ Erstellung von Bauteilöffnungen, Putzfenstern, Kernbohrungen, Endoskopie

“indirektes“ Verfahren: Zerstörungsfrei

+ Ultraschall, Mikroseismik, Impakt- Echo, Radar, Infrarot-Thermographie, Bewehrungssuchgeräte, Rückprallhammer

Q:

Was ist die Haupt- Schadensursachen bei Holztragwerken?

A:

+ Feuchtigkeit

—> Pilze: entwickeln sich im feuchten Holz (Feuchte >20%) bei Temp. Zw. 3 u. 38 Grad, Ober - und unterhalb dieser verfallen Pilze in Kälte- u. Hitzestarre

+ Insekten:

—> Hausbock, Holzwurm, Holzwespe, Borkenkäfer

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Korrosionsschutzmaßnahmen bestehen?

A:

+ Anstrich

+ Verzinken

Q:

Was sind Materialkennwerte?

A:

Bestandteil der Strukturerkundung

Erkundung von Baustoffen hins. ihrer mech. + bauphysikalischen Eigenschaften

—> Entnahme Materialproben, Prüfung im Labor

—> “indirekte“ Prüfung vor Ort (zerstörungsfrei)

Q:

Nennen Sie mögliche Schadensbilder am Gestein

A:

+ Absanden oder Abmehlen 

   ( Luftkohlensäure erzeugt wasserlösliche Verbindungen)

+ Aushöhlungen 

+ Schalenbildungen/ Absprengungen 

   ( Eindringen von Wasser, Absprengung z.B durch Frost) 

+ Schuppenbildungen

+ Rissbildungen

+ Verfärbungen

+ Ausblühungen 

   ( Salze, die beim Verdunsten auf Stein     abgelagert werden)

+ Verschmutzungen oder Krustenbildungen 

    ( Inf. Kohlendioxid + Schwefeldioxid in der Luft)


Q:

Was ist ein Bauaufmaß?

Was gibt es hinsichtlich der Genauigkeit zu sagen?

A:

+ zeichnerische Erfassung eines Bestehenden Bauwerks/ Bauteils

+ Grundlage jeder Sanierungsplanung u. wird in Abhängigkeit von Planungsziel, Zustand des Gebäudebestandes usw. - in unterschiedlicher Intensität ausgeführt werden

+ werden 4 Genauigkeitsstufen definiert!

1. Schematisches Aufmaß

2. Annähernd wirklichkeitsgetreues Aufmaß

3. Verformungsgetreues Aufmaß

4. Verformungsgetreues Aufmaß mit detaillierter Darstellung 

—>  = geometrisch genaue Darstellung des zu betr. Bauwerks

Q:

Ursachen von Rissen im Mauerwerk (Bsp. nennen!)

A:

+ Feuchte

+ Lasten

+ Frostsprengungen

Bsp: ?

Q:

Riss + Schadenskartierung

Warum? Ziel? Wann?

A:

- Erfassung + Kartierung von Rissen + Schadensbildern

- Zustandskartierung wichtiger Bestandteil von zielgerichteter Planung u. Weitere Umsetzung d. Bauvorhabens

- Grundlage Maßnahmenvorschläge + Kostenermittlung

- Schäden nach den 4 genauigkeitsstufen dargestellt —> Art d. Befunds, Risse, Fugen, Verwitterungen….

Q:

Wie ist die Struktur des Holzes (zu unterscheiden)?

A:

Konzentrische Jahresringe:

Frühholz:

viel Wasser + Wärme

-schnelles Wachstum mit weiten Zellen, dünne Zellwände

- geringe Dichte (helle Farbe)

Spätholz:

wenig Wasser

- langsames Wachstum, eng, dickwanstige Zellen

- Hohe Dichte (dunkle Farbe)

Bauwerkserhaltung und Instandsetzung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Bauwerkserhaltung und Instandsetzung an der Hochschule RheinMain

Für deinen Studiengang Bauwerkserhaltung und Instandsetzung an der Hochschule RheinMain gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Bauwerkserhaltung und Instandsetzung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Bauwerkserhaltung

TU Hamburg-Harburg

Zum Kurs
Instandsetzten von bauwerken

Fachhochschule Münster

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bauwerkserhaltung und Instandsetzung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bauwerkserhaltung und Instandsetzung