Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal

Karteikarten und Zusammenfassungen für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal.

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Natürliche Nanopartikel 


4 Beispiele 

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Was sind Nanopartikel ?


Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Was sind ultrafeine Stäube ?

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Definition Nanomaterial

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Zwei Kategorien der Nanomaterialien ? (Nanokommission der deutschen Bundesregierung)

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

5 Nanostrukturen 

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Was macht Nanoteilchen besonders ?

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Was ist das Bottom-up Verfahren ?

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Charakteristika der Selbstorganisation ?

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Was ist das Top-down Verfahren ?

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Was ist eine Grenzfläche ?

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Was ist eine Oberfläche ?

Kommilitonen im Kurs Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Nanobiotechnologie

Natürliche Nanopartikel 


4 Beispiele 

1. Vulkanasche

2. Zigarettenrauchh

3. Kerzenruß

4. Autoabgase 

Nanobiotechnologie

Was sind Nanopartikel ?


Sind Objekte, die in zwei oder Drei Dimensionen eine Größe von 1 bis 100nm aufweisen und die wegen ihrer besonderen Stoffeigenschaften gezielt hergestellt werden.

Nanobiotechnologie

Was sind ultrafeine Stäube ?

Haben eine Größe von 1 bis 100 nm, entstehen jedoch unabsichtlich, z.B. bei thermischen Prozessen oder mechanischen Bearbeitung von Werkstoffen. 


Nanobiotechnologie

Definition Nanomaterial

- Ein natürliches, zufällig entstandenes, oder bewusst hergestelltes Material

- enthält Partikel im ungebundenen Zustand, oder als Aggregat, oder Agglomerat 

- mindestens 50% der Partikel ein oder mehrere Außenmaße im Bereich der Größenverteilung von 1 nm bis 100 nm 

Nanobiotechnologie

Zwei Kategorien der Nanomaterialien ? (Nanokommission der deutschen Bundesregierung)

1. Nanoobjekte die entweder in ein, zwei oder drei äußeren Dimensionen nanoskalig (näherungsweise 1 bis 100 nm) sind.

Typische Vertreter sind Nanopartikel, Nanofasern und Nanoplättchen.


2. Nanostrukturierte Materialien haben eine innere, nanoskalige Struktur und treten in der Regel als Verbundsysteme von Nanoobjekten auf. 



Nanobiotechnologie

5 Nanostrukturen 

1. punktförmige Strukturen = in allen 3 Dimensionen (Nanokristalle, Cluster, Moleküle)


2. linienförmige Strukturen = in 2 Dimensionen (Nanodrähte, Nanoröhren, Nanogräben)


3. Schichtstrukturen = in nur 1 Dimension (dünne Schichten)


4. inverse Nanostrikturen = Poren kleiner 100nm 


5. komplexe Strukturen = supra-molekulare Einheiten (Aggregate aus Enzymen und ihren Substraten)



Nanobiotechnologie

Was macht Nanoteilchen besonders ?

Die große spezifische Oberfläche von Nanoteilchen führt bei gleichem Stoff zu neuen Eigenschaften


Veränderungen betreffen z.B.:


1. optische Eigenschaften

2. elektrische Leitfähigkeit 

3. Magnetismus 

4. chemische Reaktivität

5. Schmelzverhalten

6. Härte oder die Fließeigenschaften von Materialien 

Nanobiotechnologie

Was ist das Bottom-up Verfahren ?

Herstellung von Nanostrukturen aus kleinen Einheiten, den Atomaren und molekularen Bausteinen, durch Selbstorganisation (self-assembly) und Selbstanordnung (self-organisation)


1. Selbstorganisation (self-assembly) ist ein in der Biologie häufig anzutreffendes Grundprinzip zur Erzeugung von Strukturen. Sie kann durch äußere Faktoren beeinflusst werden. 


2. Selbstanordnung (self-organisation) ist die Anordnung von Bausteinen ohne jeglichen Einfluss von außen. 

Nanobiotechnologie

Charakteristika der Selbstorganisation ?

1. schwache, reversible Bindungen/Wechselwirkungen

  • Wasserstoffbrückenbindungen 
  • Ionische Bindungen
  • Van der Waals-Kräfte 
  • Hydrophobe Wechselwirkungen 

2. Bestreben zur Bildung von Ordnung (Verringerung der Entropie)

3. Erreichen des thermodynamischen Gleichgewichts 

Nanobiotechnologie

Was ist das Top-down Verfahren ?

Das Top-down Verfahren beschreibt Methoden bei denen eine Nanostruktur aus einer Größeren Einheit hervorgeht 


Methoden : 

1. Lithographie 

2. Ätzen

3. Schneiden

4. Drucken


Nanobiotechnologie

Was ist eine Grenzfläche ?

Eine Grenzflächim Sinne der Physik und Chemie ist die Fläche zwischen zwei nicht mischbaren flüssigen oder festen Stoffen.

Nanobiotechnologie

Was ist eine Oberfläche ?

Eine Oberfläche ist die Fläche zwischen einer festen und einer gasförmigen Phase 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Rhein-Waal Übersichtsseite

Körperpflege und Kosmetik

Chemie

Ernährungsphysologie

Physiologie und anatomie

Biologie

Ernährungswissenschaften

interkulturelles management und projektmanagement

Arbeitsrecht

Biologie 1 Semester

Finanztest

Lebensmittelrecht

JC Test

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Nanobiotechnologie an der Hochschule Rhein-Waal oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login