interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal

Karteikarten und Zusammenfassungen für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal.

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Kultur 

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Wahrnehmungsvermögen 

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Interkulturelle Kompetenz und Fähigkeiten 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Werte und Normen Definition 

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Definitionen von Kultur ( 6 ) 

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Zwiebelmodell nach Hofstede 

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Kulturstandarts 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Nutzen von Kultur Modellen ?

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Nationalkulturen - Hall 

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Verhaltensweisen ( proxemic und haptic )

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Eisbergmodell von Freud ( weiterentwickelt von Hall ) :


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

Dimensionen Modell von Hofstede 

Kommilitonen im Kurs interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal auf StudySmarter:

interkulturelles management und projektmanagement

Kultur 
1. System von werten, Erfahrungen und Einstellungen, bei denen sich Mitglieder der Kultur definieren und Erfahrungen teilen
2. Kultur ist dynamisch
3. Kann sich verändern
4. Sie tradiert ( von Generation zu Generation weitergegeben )

interkulturelles management und projektmanagement

Wahrnehmungsvermögen 
- ist selektiv
- verknüpft mit Vorgeschichte
- wird verglichen mit Vergangenheit, Erinnerungen und Erfahrungen
- dadurch konstruiert man seine eigene Wahrnehmung, aber nicht die Wirklichkeit
- Beurteilung enthält subjektive Elemente
- kann sich entwickeln und ändern
- kann nicht gesteuert, aber trainiert werden
- Kategorisierung hilft zur Orientierung in der Umwelt  

interkulturelles management und projektmanagement

Interkulturelle Kompetenz und Fähigkeiten 
Definition : Fähigkeit, angemessen und erfolgreich in einer fremdkulturellen Umgebung oder mit Angehörigen ander Kulturen zu kommunizieren, sowohl auf verbaler wie auf nonverbalen ebene

Fahigkeigen :
1. Empathiefähigkeit
2. Perspektivenwechsel
3. Vorurteilsbewusstsein
4. Hohe Selbst Reflexion Kompetenz
5. Kenntnisse über Sprache und Gebräuche
6. Indentitätsdarstellung
7. Offenheit  

interkulturelles management und projektmanagement

Werte und Normen Definition 
-> regeln denen Menschen innerhalb kulturellen Umfeld folgen oder zu mindestens als Anhaltspunkt des handelns

Werte :
- persönlich gebildet im sozialisierungsprozess ( Freunde und Familie )
Normen :
- Tradition 

interkulturelles management und projektmanagement

Definitionen von Kultur ( 6 ) 
1. Hofstede :
- kollektives Phänomen
- kollektive Programmierung des Geistes ( gruppen haben verschiedene Normen und Werte unterscheiden sich von anderen Gruppen)
2. Keller :
- Verhaltensformen werden tradiert ( von Generation zu Generation )
3. Trompenaars :
- Kultur als Lösung gesellschaftlicher Probleme
4. Thomas Alexander :
- orientierungssystem
- handlungsorientierung
5. Nullmeier :
- Kultur was Angehörige anderer Kulturen zu fremden macht
6. Weltkommesion :
- Gesamtheit der Firmen menschlichen Zusammenlebens 

interkulturelles management und projektmanagement

Zwiebelmodell nach Hofstede 
Besteht aus 5 hauptsächlichen bestandteilen

1. Symbole :
- Gesten, Objekte, Bilder und Worte
2. Vorbilder/held_innen :
- tote Lebende echte oder fiktive Person die Eigenschaften besitzen welche in einer Kultur hoch angesehen sind Sie dienen als Vorbilder
3. Rituale/Traditionen :
- Kollektive Tätigkeiten die für das erreichen angestrebte Ziele überflüssig sind innerhalb einer Kultur aber als sozial notwendig gelten
4. Werte :
- Gefühle und Neigung mit einer Orientierung zum plus oder minus Pol oft unbewusst und aus der Art und Weise wie Menschen in verschiedenen Situationen handeln erschließbar
5. Praktiken :
- Finden Symbole Helden und Rituale in den Alltag an zum Beispiel Weihnachten oder Ramadan

interkulturelles management und projektmanagement

Kulturstandarts 
Entstehen im Verlauf der Zeit durch Auseinandersetzung von Individuen mit besonderen sozialen politischen und ökonomischen Bedingungen
-> dynamisch = verändern sich ( kellermann )

interkulturelles management und projektmanagement

Nutzen von Kultur Modellen ?
Ansatz zur Beschreibung von Kulturell verankerten Denkmustern
->statisch = verändern sich nicht ( Hofstede ) 

interkulturelles management und projektmanagement

Nationalkulturen - Hall 
Vom kognitiven zum affektiven
1. Typizität :
- Merkmale sind von Kultur zu Kultur unterschiedlich stark ausgeprägte
2. Überlappung von Kulturen
- schließt sich aber auch teilweise aus
3. Eigene kulturprägung :
- Eigene Prägung wird er sichtbar und relevant wenn man auf andere Kulturen stößt
- Selbstverständlicher Praktiken werden hinterfragt

interkulturelles management und projektmanagement

Verhaltensweisen ( proxemic und haptic )
Haptik = körperliche Berührung
Proxemic = Distanz 

interkulturelles management und projektmanagement

Eisbergmodell von Freud ( weiterentwickelt von Hall ) :


- besteht aus einem oberen und unteren Teil
Oberer Teil ( offensichtliche Elemente ) :
- alles was man an einer Kultur äußerlich sieht ( z.B. essen, Sprache )
Unterer Teil ( implizite Elemente ) :
- alles was man nicht sieht ( z.B. Normen und Werte )

interkulturelles management und projektmanagement

Dimensionen Modell von Hofstede 
1. Machtdistanz
- Ungleichheit anhand von hierahischen Beziehungen
- wird innerhalb von Organisationen deutlich
- hohe machtdistanz ( Entscheidungsprozesse von oben nach unten )
- geringe machtdistanz ( teilhabende Entscheidungsprozesse)
2. Individualismus und Kollektivismus :
- beim Kollektiv = Meinungen mehrere Personen wichtig
- beim Individualismus = Meinungen einer Person wichtig
3. Maskulinität und feminität :
- Rollenverteilung
- maskulin = Männer machen Männer Arbeitund Frauen frauenarbeit
- feminität = gleichwertige Verteilung ( geschlächter ergänzen sich )
4. Unsicherheitsvermeidung :
- mit unbekannte Situationen umgehen
- Ordnung und recht im Vordergrund
- keine Fehler begehen
- Unbekanntes vorhersehbar und kontrollierbar
- Angst entsteht durch unbekannte Situationen
Niedrige unsicherheitsvermeidung :
- wenig regeln und sorgen
- Improvisation und Gelassenheit
- Abneigung gegen Vorschriften
5. Langzeit/kurzzeitorientiert
- langzeitorientiert ( Fokus auf Aufbau von Beziehungen Respekt vor höherengestellten Personen, älteren, Tradition, Erfolg und Misserfolg = Glück und Pech )
- kurzzeitorientiert ( wert auf Gewinn in kurzer Zeit, erfolgsstreben, ungeduldig, Erfolg = Leistung, Misserfolg = fehlende Anstrengung
6. Genuss und Zurückhaltung :
- freie Auslegung der eigenen Bedürfnisse
- in Kulturen mit starken Einschränkungen
- Kontrolle überleben
- Erhaltung recht und Ordnung hohe Priorität 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Rhein-Waal Übersichtsseite

Ernährungsphysologie

Chemie

Biologie

Nanobiotechnologie

JC Test

Physiologie und anatomie

Interkulturelles Management an der

Universität Bochum

Interkulturelles Management an der

IUBH Internationale Hochschule

Interkulturelles Management an der

Universität Passau

Interkulturelles Management an der

IUBH Internationale Hochschule

IT-Projektmanagement an der

Universität Freiburg im Breisgau

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch interkulturelles management und projektmanagement an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Rhein-Waal Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für interkulturelles management und projektmanagement an der Hochschule Rhein-Waal oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login