Poly an der Hochschule Reutlingen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Poly an der Hochschule Reutlingen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Poly an der Hochschule Reutlingen.

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

Was ist eine Seitenketten/-gruppenkristallisation?

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

  • Was sind Polymere-Werkstoffe, Kunststoffe?
  • Wie groß muss die Anzahl der Monomer Einheiten sein um als Makromolekül zu gelten?
  • In welchen Größenbereich befindet sich das Molekulargewicht eines Makromoleküls?
  • Bestehen die meisten Kunststoffe aus einer oder mehreren Monomer Einheit?

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

  • Welchen Zustand strebt ein lineares Makromolekül an?

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

  • Was versteht man unter branching?
  • Welche Effekte können Seitenketten auf die Hauptketten haben?
  • Was versteht man unter crosslinked Makromolekülen?

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

  • In Welchen Zustandsbereichen kann ein Polymer beschreiben werden?

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

Welche Übergänge liegen zwischen den Zustandsbereichen (1.Energieelastischer oder fester Zustand, Glaszustand 2.Gummi- oder entropieelastischen Zustand 3.Fließ- oder Schmelze-Zustand)

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

  1. Was ist ein Leiterpolymer?

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

Welche Polymerisationsarten ergeben eine enge Molekulargewichtsverteilung und welche eine breite?

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

Wie kann die Molekulargewichtsverteilung während der Polymerisation verändert werden?

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

Was sind bimodale Polymere?

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

Was ist eine Theta-Lösung?

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

was versteht man unter einem linearen homopolymer?

Kann ein Homopolymer verzweigt sein?

Kommilitonen im Kurs Poly an der Hochschule Reutlingen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Poly an der Hochschule Reutlingen auf StudySmarter:

Poly

Was ist eine Seitenketten/-gruppenkristallisation?

Zusätzliche oder ausschließliche Ausbieldung einer kristallinen Ordung in der Seitenkette oder den Substituenten

Poly

  • Was sind Polymere-Werkstoffe, Kunststoffe?
  • Wie groß muss die Anzahl der Monomer Einheiten sein um als Makromolekül zu gelten?
  • In welchen Größenbereich befindet sich das Molekulargewicht eines Makromoleküls?
  • Bestehen die meisten Kunststoffe aus einer oder mehreren Monomer Einheit?
  •  Werkstoffe die im Wesentlichen aus vergleichsweisen einfachen makromolekularen organischen Verbindungen bestehen
  • So groß das durch Entfernen oder Hinzufügen eines weitern Moleküls sich die Eigenschaften des Moleküls nicht signifikant ändern
  • 104-107g/mol
  • Aus einer, Homopolymere oder Copolymere

Poly

  • Welchen Zustand strebt ein lineares Makromolekül an?

Ohne Behinderungen z.B. durch andere Moleküle, strebt es den Zustand eines Gauß- Knäuels an

Poly

  • Was versteht man unter branching?
  • Welche Effekte können Seitenketten auf die Hauptketten haben?
  • Was versteht man unter crosslinked Makromolekülen?
  • Substituenten (Seitenketten) die einen identischen Aufbau wie die Hauptkette besitzen
  • Verfestigen,Versteifen, Lockern
  • Makromoleküle die chemisch untereinander vernetzt sind

Poly

  • In Welchen Zustandsbereichen kann ein Polymer beschreiben werden?

- Energieelastischer oder fester Zustand, Glaszustand

Feste Kunststoffe, Verformung nur durch Änderung der Atomabstände oder Valenzwinkel (z.B. keine Rotation der Hauptkette)


-Gummi- oder entropieelastischen Zustand


-Fließ- oder Schmelze-Zustand

Poly

Welche Übergänge liegen zwischen den Zustandsbereichen (1.Energieelastischer oder fester Zustand, Glaszustand 2.Gummi- oder entropieelastischen Zustand 3.Fließ- oder Schmelze-Zustand)

zwischen 1 und 2: Glasübergangsbereich


zwischen 2 und 3: Schmelzereich (nur bei Thermoplasten)

Poly

  1. Was ist ein Leiterpolymer?

Ein Doppelstrangpolymer, welche durch kovalente Bindungen zweier linearer Hauptketten in regelmäßigen Abständen eine Leiterähnliche 1D-Struktur aufweisen.

Poly

Welche Polymerisationsarten ergeben eine enge Molekulargewichtsverteilung und welche eine breite?

Eng:

  • Ionische
  • Polykondensation
  • Polyaddition

Breit:

  • Radikalische

Poly

Wie kann die Molekulargewichtsverteilung während der Polymerisation verändert werden?

  • Änderung der Monomer Konzentration
  • Aktivator Konzentration
  • Temperatur
  • Druck

Poly

Was sind bimodale Polymere?

Zwei fein gemischte Gruppen mit unterschiedlichen mittleren Molekulargewichten

Poly

Was ist eine Theta-Lösung?

Eine Spezialfall der realen Lösung: Eine verdünnte Lösung verhält sich bei einer bestimmten Temp. ( Theta-Temperatur) wie eine ideale Lösung

Poly

was versteht man unter einem linearen homopolymer?

Kann ein Homopolymer verzweigt sein?

Monomere, die nur aus einer Monomerart bestehen ( nur eine Wiederholungseinheit)

Lineare Homopolymere sind zudem unverzweigt.


ein homopolymer kann verzweigt sein, wenn es nicht linear ist

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Poly an der Hochschule Reutlingen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Poly an der Hochschule Reutlingen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Reutlingen Übersichtsseite

Makromolekulare Chemie

OC 2 Übungsaufgaben

Makro 2

Additive und Compoundierung

Kunststofftechnik

Rheologie

marketing

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Poly an der Hochschule Reutlingen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback