DV an der Hochschule Ravensburg-Weingarten | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für DV an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen DV Kurs an der Hochschule Ravensburg-Weingarten zu.

TESTE DEIN WISSEN

Individualsoftware

-Vorteil

-Nachteil

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteil:

-Maßgeschneiderte Systeme, Copyright im Unternehmen.

-Entwickelt für spezielle Anwendungsfälle

-kein Customizing notwendig

-geringerer Schulungsaufwand, da Prozess bekannt


Nachteil:

-Höhere Kosten

-Keine Investitionssicherheit-->Risiko

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Standardsoftware:

-Vorteile

-Nachteile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile

-Unternehmen passt sich an die Software an

-Anschaffungskosten geringer als Entwicklungskosten

-Entwicklet für eine große Anzahl an Kunden-->Geringes Fehlschlagrisiko

-Kosten-,Zeitersparnis

-Langfristiger besserer Support


Nachteile

-spezifische Besonderheiten im Unternehmen nicht exakt erfüllt

-Teilweise unnötige, nicht genutzte Funktionen

-Abhängigkeit(Schnittstellen,Anbieter)

-Ggf Customizing erforderlich

-höherer Schulungsaufwand

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Informationssystem:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Komponenten moderner betrieblicher Informationssysteme

 -Anwendungssoftware (z.B. SAP ERP)

-Systemsoftware(Windows)


Zusammenhang

 

Anwendungssystem:

Besteht aus betrieblichen Aufgaben und Prozessen, die es unterstützt

IT-Infrastruktur, Anwendungssoftware, und den benötigten Daten

 

Informationssystem:

Beinhaltet Organisation und Managementaspekte

-->und ist individuell auf das Unternehmen zugeschnitten 

-Software für Prozessintegration(Kooperation mit externen Partnern)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Barcode

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Identifikation von Produkten

-->EAN-8,bzw EAN-13


Vorteil

-in Logistik weit verbreitet

-am weitesten verbreitete und am höchsten standardisierte im Einsatz befindliche

-->AutoIdendifikationstechnologie

-geringe Kosten pro Einheit

 

Nachteil:

-Optischer Sichtkontakt notwendig.

-Beschädigungen machen Code unlesbar-->empfindlich gegen:Schmutz,Feuchtigkeit

-benötigt Ruhezonen

-begrenzte Datenmenge


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

>RFID(Radio Frequency Identification)

-Definition

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Definition:

Verfahren zur Kommunikation zwischen Transponder und Schreibe-/Lesegerät mit magnetischen-/elektromagnetischen Wellen.


Grundintention:

bewegliche Objekte mit Transpondern ausstatten und Daten an bestimmten Punkten der Supply Chain zu erfassen


Aktiver Transponder:

-Eigene Energiequelle

-->hoher Datenspeicher,

100 m Reichweite


Passiver Transponder:

Magnetfeld

-->30 m Reichweite


Vorteile:

-Wiederverwendbar(Lange Lebensdauer)

-Hohe Datenvolumen

-weitgehende Erfassung von Daten(Kühlkette)

-Lokalisierung von Objekten


Nachteile:

-Transponderkosten

-Lesegeräte

-Empfangsstörungen


--> noch nicht die Standardisierung wie bei den Barcodes


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

EDI:

-Definition

-Vorraussetzung


Klausur:

Nenne jeweils 3 Nachteile und 3 Vorteile für die Einführung von EDI


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-automatisierter und interventionsfreier Austausch von strukturierten Daten zwischen Geschäftspartner nach einheitlichen Standards


EDI ermöglicht die Umsetzung schlanker Abläufe und Organisationensstrukturen

-Reduzierung von manuellen Prozessen an der Schnittstelle verschiedener Bereiche


Voraussetzung:

-Standadisierte, d.h automatisch verarbeitbare Informationsformate

-Von allen Beteiligten ohne weitere Bearbeitung lesbar

-D.h kein Medienbruch (Wechsel der Übertragungsmediums auf z.B Papier)


Syntax:beschreibt die Ordnung der Zeichen und Zeichenverbindungen innerhalb einer Nachricht

Semantik:Bedeutung und Inhalt einer Zeichenfolge.

Syntax:und Semantik entspricht „Sprache“


Proprietät:ausschließlich für Unternehmen und seine Partner d.h. genau auf deren Bedürfnisse zugeschnitten.

Offen: grundsätzlich für alle Unternehmen geeignet,größere Bedeutung

Negative Effekte:

-Einführungskosten

      -Schulungen

      -Beratungsleistugen

-Erschwernisse

       -Datensicherheit

       -Dokumentation der Transaktion

Positive Effekte:

-Kosteneinsparung

           -Dokumentenhandeling

           -Reduzierung manueller Aufwände

-Potenziale

           -engere Bindung zwischen Unternehmen-->Wttbewerbsvorteil

           -Reduzierung Störanfälligkeit



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Transpondertechnik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Mikrochip mit Antenne und Gehäuse

-automatischen Antwortsender (Transmitter+Responder) zur berührungslosen Identifikation von Objekten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Softwareauswahl:

-2 Arten

-Konzepte für Softwareeinsatz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

On Premise:

   -kauf einer Lizenz-->hohe Anfangsinvestition

   -Installation


Cloud Computing

    -Zugriff auf Programme des Dienstleisters über eine gesicherte Internetverbidnung.

    -Software as a Service.

                   -keine Installation auf eigenen  Servern

                   -schnell einsetzbar

                   -keine Wartung,Weiterentwicklung,Fehlerbeseitigung


Datenschutz,Datensicherheit von großer Bedeutung

-->Deshalb ist Deutschland zögerlich


-Komplettlösung:

    -alle benötigten Module aus einer Hand

    -eine Oberfläche

    -Schnittstellenreduktion

Risiko:Modulausfall kann andere Module betreffen


-Einzellösung, Best-of-Breed

   -Lösungen versch. Hersteller werden kombiniert

   -jeweils beste Lösung für einzelnes Modul möglich

   -Unabhängikeit der Module

Nachteil:Schnittstellen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

System-und Unterstützungssoftware


Anwendungssoftware

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

System und Unterstützungssoftware

-Wird für den Betrieb von Anwendungssoftware benötigt

-Wird von Systemadministratoren bedient


Anwendungssoftware:

-Dient direkt der betrieblichen Leistungserstellung

-Wird vom Endnutzer bedient

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschaffung von Software

Make or Buy:

Kriterien

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-->Verfügbarkeit geeigneter Software

        -Funktionalität,Technologie,

              Anpassungsmöglichkeit

       -Zukunftssicherheit

       -Abhängikeit

-->Entwicklungsaufwand und -dauer

-->Kosten

-->Kompetenzen

-->Wartung


Entwicklung von Individualsoftware

-Eigenentwicklung

-Beauftragung


Auswahl und Adaption von Standardsoftware



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Datenbank

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Datenbank

-DB ermöglicht Unternehmen, Informationen für verschiedene Anwendungen zentral zur Verfügung zu stellen.

-Datenbankmanagementsystem fungiert als Schnittstelle zwischen den Anwendungsprogrammen und den Daten


-Systematisch strukturierte, langfristig verfügbare Sammlung von Daten

-einschließlich der zur sicheren und zügigen „Manipulation“ dieser Daten erfolderlichen

Software

-DB unterstützen bei der Abbildung von Prozessen in einem Anwendungssystem

-i.d.R strikte Trennung von Datenhaltung(Backend) und Nutzerprogrammen (Frontend) ,Frontend kann z.B Browser sein, der mit dem Backend verknüpft und die Datenspeicherung einer Bestellung veranlasst.



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Klassifikation von Daten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stammdaten:

-Zustandsorientierte Daten zur Identifikation, Klassifizierung und Charakterisierung

Von Sachverhalten(Situationen,Personen,Gegenständen)

-Stammdaten bleiben über eine längere Zeit unverändert

 

Bestandsdaten:

-zustandorientierte Daten, repräsentieren das Datenaufkommen durch den Betrieb

(Mengen- und Wertestruktur) z.B Lagerbestand

-ändern sich systematisch über die Zeit im täglich Betrieb durch Transaktionen

 

Bewegungsdaten:

Abwicklungsorietierte Daten,werden durch die betrieblichen Leistungsprozesse generiert

(Ergebnis: Änderung der Bestandsdaten) z.B Lagerentnahmen

 

Änderungsdaten

-initiieren eine Änderung von Stammdaten, Korrektur, Vervollständigen, Erweiterung und Löschen von StammdatenàÄnderungsdienst

Lösung ausblenden
  • 6179 Karteikarten
  • 272 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen DV Kurs an der Hochschule Ravensburg-Weingarten - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Individualsoftware

-Vorteil

-Nachteil

A:

Vorteil:

-Maßgeschneiderte Systeme, Copyright im Unternehmen.

-Entwickelt für spezielle Anwendungsfälle

-kein Customizing notwendig

-geringerer Schulungsaufwand, da Prozess bekannt


Nachteil:

-Höhere Kosten

-Keine Investitionssicherheit-->Risiko

Q:

Standardsoftware:

-Vorteile

-Nachteile

A:

Vorteile

-Unternehmen passt sich an die Software an

-Anschaffungskosten geringer als Entwicklungskosten

-Entwicklet für eine große Anzahl an Kunden-->Geringes Fehlschlagrisiko

-Kosten-,Zeitersparnis

-Langfristiger besserer Support


Nachteile

-spezifische Besonderheiten im Unternehmen nicht exakt erfüllt

-Teilweise unnötige, nicht genutzte Funktionen

-Abhängigkeit(Schnittstellen,Anbieter)

-Ggf Customizing erforderlich

-höherer Schulungsaufwand

Q:

Informationssystem:

A:

-Komponenten moderner betrieblicher Informationssysteme

 -Anwendungssoftware (z.B. SAP ERP)

-Systemsoftware(Windows)


Zusammenhang

 

Anwendungssystem:

Besteht aus betrieblichen Aufgaben und Prozessen, die es unterstützt

IT-Infrastruktur, Anwendungssoftware, und den benötigten Daten

 

Informationssystem:

Beinhaltet Organisation und Managementaspekte

-->und ist individuell auf das Unternehmen zugeschnitten 

-Software für Prozessintegration(Kooperation mit externen Partnern)

Q:

Barcode

A:

Identifikation von Produkten

-->EAN-8,bzw EAN-13


Vorteil

-in Logistik weit verbreitet

-am weitesten verbreitete und am höchsten standardisierte im Einsatz befindliche

-->AutoIdendifikationstechnologie

-geringe Kosten pro Einheit

 

Nachteil:

-Optischer Sichtkontakt notwendig.

-Beschädigungen machen Code unlesbar-->empfindlich gegen:Schmutz,Feuchtigkeit

-benötigt Ruhezonen

-begrenzte Datenmenge


Q:

>RFID(Radio Frequency Identification)

-Definition

A:

Definition:

Verfahren zur Kommunikation zwischen Transponder und Schreibe-/Lesegerät mit magnetischen-/elektromagnetischen Wellen.


Grundintention:

bewegliche Objekte mit Transpondern ausstatten und Daten an bestimmten Punkten der Supply Chain zu erfassen


Aktiver Transponder:

-Eigene Energiequelle

-->hoher Datenspeicher,

100 m Reichweite


Passiver Transponder:

Magnetfeld

-->30 m Reichweite


Vorteile:

-Wiederverwendbar(Lange Lebensdauer)

-Hohe Datenvolumen

-weitgehende Erfassung von Daten(Kühlkette)

-Lokalisierung von Objekten


Nachteile:

-Transponderkosten

-Lesegeräte

-Empfangsstörungen


--> noch nicht die Standardisierung wie bei den Barcodes


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

EDI:

-Definition

-Vorraussetzung


Klausur:

Nenne jeweils 3 Nachteile und 3 Vorteile für die Einführung von EDI


A:

-automatisierter und interventionsfreier Austausch von strukturierten Daten zwischen Geschäftspartner nach einheitlichen Standards


EDI ermöglicht die Umsetzung schlanker Abläufe und Organisationensstrukturen

-Reduzierung von manuellen Prozessen an der Schnittstelle verschiedener Bereiche


Voraussetzung:

-Standadisierte, d.h automatisch verarbeitbare Informationsformate

-Von allen Beteiligten ohne weitere Bearbeitung lesbar

-D.h kein Medienbruch (Wechsel der Übertragungsmediums auf z.B Papier)


Syntax:beschreibt die Ordnung der Zeichen und Zeichenverbindungen innerhalb einer Nachricht

Semantik:Bedeutung und Inhalt einer Zeichenfolge.

Syntax:und Semantik entspricht „Sprache“


Proprietät:ausschließlich für Unternehmen und seine Partner d.h. genau auf deren Bedürfnisse zugeschnitten.

Offen: grundsätzlich für alle Unternehmen geeignet,größere Bedeutung

Negative Effekte:

-Einführungskosten

      -Schulungen

      -Beratungsleistugen

-Erschwernisse

       -Datensicherheit

       -Dokumentation der Transaktion

Positive Effekte:

-Kosteneinsparung

           -Dokumentenhandeling

           -Reduzierung manueller Aufwände

-Potenziale

           -engere Bindung zwischen Unternehmen-->Wttbewerbsvorteil

           -Reduzierung Störanfälligkeit



Q:

Transpondertechnik

A:

-Mikrochip mit Antenne und Gehäuse

-automatischen Antwortsender (Transmitter+Responder) zur berührungslosen Identifikation von Objekten.

Q:

Softwareauswahl:

-2 Arten

-Konzepte für Softwareeinsatz

A:

On Premise:

   -kauf einer Lizenz-->hohe Anfangsinvestition

   -Installation


Cloud Computing

    -Zugriff auf Programme des Dienstleisters über eine gesicherte Internetverbidnung.

    -Software as a Service.

                   -keine Installation auf eigenen  Servern

                   -schnell einsetzbar

                   -keine Wartung,Weiterentwicklung,Fehlerbeseitigung


Datenschutz,Datensicherheit von großer Bedeutung

-->Deshalb ist Deutschland zögerlich


-Komplettlösung:

    -alle benötigten Module aus einer Hand

    -eine Oberfläche

    -Schnittstellenreduktion

Risiko:Modulausfall kann andere Module betreffen


-Einzellösung, Best-of-Breed

   -Lösungen versch. Hersteller werden kombiniert

   -jeweils beste Lösung für einzelnes Modul möglich

   -Unabhängikeit der Module

Nachteil:Schnittstellen

Q:

System-und Unterstützungssoftware


Anwendungssoftware

A:

System und Unterstützungssoftware

-Wird für den Betrieb von Anwendungssoftware benötigt

-Wird von Systemadministratoren bedient


Anwendungssoftware:

-Dient direkt der betrieblichen Leistungserstellung

-Wird vom Endnutzer bedient

Q:

Beschaffung von Software

Make or Buy:

Kriterien

A:

-->Verfügbarkeit geeigneter Software

        -Funktionalität,Technologie,

              Anpassungsmöglichkeit

       -Zukunftssicherheit

       -Abhängikeit

-->Entwicklungsaufwand und -dauer

-->Kosten

-->Kompetenzen

-->Wartung


Entwicklung von Individualsoftware

-Eigenentwicklung

-Beauftragung


Auswahl und Adaption von Standardsoftware



Q:

Datenbank

A:

Datenbank

-DB ermöglicht Unternehmen, Informationen für verschiedene Anwendungen zentral zur Verfügung zu stellen.

-Datenbankmanagementsystem fungiert als Schnittstelle zwischen den Anwendungsprogrammen und den Daten


-Systematisch strukturierte, langfristig verfügbare Sammlung von Daten

-einschließlich der zur sicheren und zügigen „Manipulation“ dieser Daten erfolderlichen

Software

-DB unterstützen bei der Abbildung von Prozessen in einem Anwendungssystem

-i.d.R strikte Trennung von Datenhaltung(Backend) und Nutzerprogrammen (Frontend) ,Frontend kann z.B Browser sein, der mit dem Backend verknüpft und die Datenspeicherung einer Bestellung veranlasst.



Q:

Klassifikation von Daten

A:

Stammdaten:

-Zustandsorientierte Daten zur Identifikation, Klassifizierung und Charakterisierung

Von Sachverhalten(Situationen,Personen,Gegenständen)

-Stammdaten bleiben über eine längere Zeit unverändert

 

Bestandsdaten:

-zustandorientierte Daten, repräsentieren das Datenaufkommen durch den Betrieb

(Mengen- und Wertestruktur) z.B Lagerbestand

-ändern sich systematisch über die Zeit im täglich Betrieb durch Transaktionen

 

Bewegungsdaten:

Abwicklungsorietierte Daten,werden durch die betrieblichen Leistungsprozesse generiert

(Ergebnis: Änderung der Bestandsdaten) z.B Lagerentnahmen

 

Änderungsdaten

-initiieren eine Änderung von Stammdaten, Korrektur, Vervollständigen, Erweiterung und Löschen von StammdatenàÄnderungsdienst

DV

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang DV an der Hochschule Ravensburg-Weingarten

Für deinen Studiengang DV an der Hochschule Ravensburg-Weingarten gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten DV Kurse im gesamten StudySmarter Universum

DV-Recht

Hochschule Augsburg

Zum Kurs
DS

TU München

Zum Kurs
DW

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
DV1

Hochschule Neu-Ulm

Zum Kurs
DV2

Hochschule Neu-Ulm

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden DV
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen DV