2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Karteikarten und Zusammenfassungen für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe.

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Aktivierungsernergie?

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Arbeit?

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Chemisches Potential?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Dalton´sches Gesetz

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Dampfdruck?

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Dispersion?

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Druck?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Edukt?

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Emulsion?

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Enthalpie?

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Entropie?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

Absoluter Nullpunkt?

Kommilitonen im Kurs 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe auf StudySmarter:

2. Semester

Aktivierungsernergie?

Als Aktivierungsenergie wird die Energiedifferenz zwischen Übergangszustand und Ausgangsstoffen einer chemischen Reaktion bezeichnet. Die Aktivierungsenergie muss aufgewendet werden damit die Ausgangsstoffe den Übergangszustand erreichen und dann reagieren können. Nach Ablauf der Reaktion steht sie wieder zur Verfügung.

2. Semester

Arbeit?

Die Arbeit ist im Gegensatz zur Wärme in der Thermodynamik eine Übertragung von Energie im Zusammenhang mit einer koordinierten (gerichteten) Teilchenbewegung.

2. Semester

Chemisches Potential?

Das chemisches Potenzieal μ ist eine thermodynamische intensive Zustandgröße und charakteresiert die Möglichkeiten eines Stoffes,

  • mit anderen Stoffen zu reagieren (chemische Reaktion)
  • in eine andere Zustandsform überzugehen (Phasenübergang)
  • sich im Raum umzuverteilen (Diffusion)

Das chemische Potenzial eines Stoffes beschreibt also die ABhängigkeit der externsiven thermodynamischen Energiegrößen von der Stoffmenge

2. Semester

Dalton´sches Gesetz

Das Dalton´sche Gesetz der Pratialdrücke (Patialdruckgesetz) besag, dass der Gesamtdruck p einer Mischung aus idealen Gasen gleich der Summe der Partialdrücke der einzelnen Gaskomponenten pi ist: p = p1 + p2 + p3 + ... + pi = ∑pi

2. Semester

Dampfdruck?

Dampfdruck ist die Bezeichnung für den Druck, den Druck in einem geschlossenen System im dynamischen Gleischgewicht mit der kondensierten Phase auf die umschließenden Wände ausübt.

In einem offenen System kann der Dampfdruck als der Druck der Teilchen der flüssigen Phase gegen die Grenzfläche zur Dampf-bzw. Gasphase beschrieben werden.

2. Semester

Dispersion?

Dispersion bezeichnetg allgemein eine (feine) Verteilung. In der Chemie wird als Dispersion die feine Verteilung eines Stoffes in einem anderen bezeichnet - in der Art, dass seine Teilchen in dem anderen Stoff schweben.

2. Semester

Druck?

Der Druck p ist der Quotient aus einer Kraft F, die auf eine Fläche A einmwirkt: p = F / A 

Der Druck ist eine intensive physikalische Zustandsgröße thermodynamischer Systeme. Seine SI-Einheit ist das Pascap (Pa): ein Pascal entspricht einem Druck von einem NEwton pro Quadratmeter: 1 Pa = 1 Nm²

2. Semester

Edukt?

Edukt ist die Bezeichnung für eine zu Beginn einer chemischen Reaktion vorliegende Substanz, die auch Ausgangsstoff oder Reaktant genannt wird.

2. Semester

Emulsion?

Emulsion nennt man disperse Systeme von zwei oder mehreren miteinander nicht mischbaren Flüssigkeiten. Eine der beiden flüssigen Phasen bildet dabei das Dispersionsmittel (auch: kontinuierliche Phase), in dem die andere Phase (auch: disperse Phase) in Form freier Tröpfchen verteilt ist.

2. Semester

Enthalpie?

Die Enthalpie H ist eine extensive Zustandsgröße. Die Enthalpie ist eine Zustandandsfunktion eines thermodynamischen Systems und ist definiert als die Summe der Innerer Energie U und dem Produkt aus Volumen V und Druck p: H = U +pV

Die Enthalpie ist eine Energiegröße und wird in Joule (J) oder bei molaren Mengen in joule/Mol (J/mol) angegeben.

2. Semester

Entropie?

Die Entropie S ist eine extensive Zustrandsgröße, die im zweiten Hauptsatz der Thermodynamik eingeführt wird und übersetzt "Wandlungsgehalt" bedeutet. Die Entropie begranzt die Umwandlung von thermischer energie in mechanische Energie. Dadurch sorgt sie für Irreversibilität. Sie hat somit eine hohe Relevvvant bei der Beurteilung der Güte von Prozessen, da jeder irreversible und damit von Ideal abweichende Prozess Entropie produziert. Die entropie ist daher ein Maß für die Irreversibilität von Zustandsänderungen und wird mitz Joul/Kelvin (J/K) angegeben. Die Entropie ist somit keine Erhaltungsgröße.

Die Entropieänderung eines Systerms hängt von der zugeführten Wärme und der dabei herrschenden Temperatur ab: dS = Q/T.

Zusammen mit Wärme wird immer Entropie übertragen.

2. Semester

Absoluter Nullpunkt?

Der absolute Nullpunkt ist die tiefste physikalisch mögliche Temperatur, die als 0 Kelvin definiert ist, was -273,15°C entspricht.


Nach dem dritten Hauptsatz der Thermodynamik kann der absolute Nullpunkt jedoch niemals exakt erreicht werden.

Es ist lediglich möglich, dem absoluten Nullpunkt beliebig nahe zu kommen, was esperimentell auch durch Annäherungen bis auf wenige millardstel Kelvin belegt wurde.

Physikalisch lässt sich die Existenz eines absoluiten Nullpunktes damit erklären, dass bei dieser Temperatur die Bewegungsenergie aller Teilchens eines Körpers der Nullpunkternergie entspricht (d.h. keinerlei Teilchenbewegung mehr stattfindet)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Ostwestfalen-Lippe Übersichtsseite

Chemie

Lebensmittelproduktion

Semester 6 an der

Hochschule Anhalt

BGB 2. Semester an der

Staatliche Studienakademie Riesa

5. Semester an der

Veterinärmedizinische Universität Wien

3. Semester an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

VWL 2. Semester an der

Frankfurt School of Finance & Management

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch 2. Semester an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Ostwestfalen-Lippe Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 2. Semester an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login