Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Unternehmertum und Unternehmensführung an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Unternehmertum und Unternehmensführung Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Bausteine des Geschäftsmodells Canvas
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Key Partners
  • Key Activities
  • Key Resources
  • Cost Structure
  • Value Proposition
  • Customer Relationships
  • Channels
  • Revenue Streams
  • Customer Segments
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Zweck des Businessplans?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Er dient dem Gründer als Planungs-, Steuerungs- und Kontrollinstrument für die Gründungsaktivitäten und zur Akquisition von Kapital. Der Businessplan soll das Geschäftskonzept strukturiert erfassen und potenziellen Investoren vorstellen, um diesen einen Ausblick auf Chancen und Risiken der Unternehmung zu geben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert mit dem Marktgleichgewicht durch die Neugründung eines Unternehmens?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es wird gestört

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Arten lässt sich der Akt der Gründung einteilen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • rechtlicher Akt (Etablierung des Unternehmens als rechtlich selbstständige Einheit)
  • ökonomischer Akt (Etablierung eines neuen Anbieters von Produkten und DL, die er gegenüber Kunden verwertet)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Märkte sind von der Neugründung eines neuen Anbieters betroffen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kapitalmarkt
  • Faktormarkt
  • Absatzmarkt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet die schöpferische Zerstörung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie bedeutet die Innovation, die durchgesetzt werden muss, um sich auf einem bestehenden Markt zu etablieren. Alte Strukturen werden aufgebrochen und das bestehende Gleichgewicht wird zerstört. Der Schwerpunkt liegt auf der Durchsetzung und nicht auf der Erfindung des Neuen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die vier Risiken der Unternehmensgründung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Technologierisiko
  • Marktrisiko
  • Wettbewerbsrisiko
  • Managementrisiko
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Marktrisiko?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmen schätzen die Kundenbedürfnisse nicht richtig ein, erleiden Verluste und müssen im schlimmsten Fall die Geschäftstätigkeit einstellen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Technologierisiko?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmen müssen die richtige Produktspezifikation erarbeiten, um die Kundenbedürfnisse zu befriedigen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bezeichnet Entrepreneurship und wofür ist es wichtig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmerisches Denken/ Unternehmertum. Es spielt eine zentrale Rollen und beinhaltet das Erkennen von Marktchancen und diese durch innovative Produkte und DL auszunutzen und eine gewisse Risikoakzeptanz.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die fünf Möglichkeiten von Innovation von Joseph A. Schumpeter.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Herstellung eines neuen Gutes
  • Einsatz neuer Produktionsmethoden
  • Erschließung neuer Absatzmärkte
  • Erschließung neuer Bezugsquellen
  • Durchführung einer Neuorganisation (z.B. Schaffung einer Monopolstellung oder Aufbrechen einer bestehenden Monopolstellung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne den Aufbau des Businessplans

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Executive Summary
  • Produktidee
  • Unternehmerteam
  • Markt und Wettbewerb
  • Strategie und Marketing
  • Geschäftssystem, Personal und Organisation, Rechtsform
  • Realisierungsplan
  • Risiken
  • Ergebnis- und Finanzplanung, Finanzierung
Lösung ausblenden
  • 108358 Karteikarten
  • 2754 Studierende
  • 71 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Unternehmertum und Unternehmensführung Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Nenne die Bausteine des Geschäftsmodells Canvas
A:
  • Key Partners
  • Key Activities
  • Key Resources
  • Cost Structure
  • Value Proposition
  • Customer Relationships
  • Channels
  • Revenue Streams
  • Customer Segments
Q:

Was ist Zweck des Businessplans?

A:

Er dient dem Gründer als Planungs-, Steuerungs- und Kontrollinstrument für die Gründungsaktivitäten und zur Akquisition von Kapital. Der Businessplan soll das Geschäftskonzept strukturiert erfassen und potenziellen Investoren vorstellen, um diesen einen Ausblick auf Chancen und Risiken der Unternehmung zu geben.

Q:

Was passiert mit dem Marktgleichgewicht durch die Neugründung eines Unternehmens?

A:

Es wird gestört

Q:

In welche Arten lässt sich der Akt der Gründung einteilen?

A:
  • rechtlicher Akt (Etablierung des Unternehmens als rechtlich selbstständige Einheit)
  • ökonomischer Akt (Etablierung eines neuen Anbieters von Produkten und DL, die er gegenüber Kunden verwertet)
Q:

Welche Märkte sind von der Neugründung eines neuen Anbieters betroffen?

A:
  • Kapitalmarkt
  • Faktormarkt
  • Absatzmarkt
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was bedeutet die schöpferische Zerstörung?

A:

Sie bedeutet die Innovation, die durchgesetzt werden muss, um sich auf einem bestehenden Markt zu etablieren. Alte Strukturen werden aufgebrochen und das bestehende Gleichgewicht wird zerstört. Der Schwerpunkt liegt auf der Durchsetzung und nicht auf der Erfindung des Neuen.

Q:

Nenne die vier Risiken der Unternehmensgründung.

A:
  • Technologierisiko
  • Marktrisiko
  • Wettbewerbsrisiko
  • Managementrisiko
Q:

Was ist das Marktrisiko?

A:

Unternehmen schätzen die Kundenbedürfnisse nicht richtig ein, erleiden Verluste und müssen im schlimmsten Fall die Geschäftstätigkeit einstellen.

Q:

Was ist das Technologierisiko?

A:

Unternehmen müssen die richtige Produktspezifikation erarbeiten, um die Kundenbedürfnisse zu befriedigen.

Q:

Was bezeichnet Entrepreneurship und wofür ist es wichtig?

A:

Unternehmerisches Denken/ Unternehmertum. Es spielt eine zentrale Rollen und beinhaltet das Erkennen von Marktchancen und diese durch innovative Produkte und DL auszunutzen und eine gewisse Risikoakzeptanz.

Q:

Nenne die fünf Möglichkeiten von Innovation von Joseph A. Schumpeter.

A:
  • Herstellung eines neuen Gutes
  • Einsatz neuer Produktionsmethoden
  • Erschließung neuer Absatzmärkte
  • Erschließung neuer Bezugsquellen
  • Durchführung einer Neuorganisation (z.B. Schaffung einer Monopolstellung oder Aufbrechen einer bestehenden Monopolstellung)
Q:

Nenne den Aufbau des Businessplans

A:
  • Executive Summary
  • Produktidee
  • Unternehmerteam
  • Markt und Wettbewerb
  • Strategie und Marketing
  • Geschäftssystem, Personal und Organisation, Rechtsform
  • Realisierungsplan
  • Risiken
  • Ergebnis- und Finanzplanung, Finanzierung
Unternehmertum und Unternehmensführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Unternehmertum und Unternehmensführung an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Unternehmertum und Unternehmensführung an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Unternehmertum und Unternehmensführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Unternehmensführung

Technische Hochschule Deggendorf

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Unternehmertum und Unternehmensführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Unternehmertum und Unternehmensführung