Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück

Karteikarten und Zusammenfassungen für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück.

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Bei den Finanzanlagen (III.) im Anlagevermögen (A.) unterscheidet man zwischen Anteilen an verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Wertpapieren des Anlagevermögens. 


Wovon ist die Differenzierung abhängig?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff der Bilanz. 

Welche speziellen Aufgaben hat die Bilanz?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Definieren Sie kurz die Begriffe Rohstoffe, Hilfsstoffe und Betriebsstoffe. 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Nach welcher Vorschrift wird die Bilanz gegliedert? 

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Erläutern Sie die Vorgehensweise bei der Leistungsabschreibung.


Bsp.: 

Anschaffungskosten PKW 30.000€

Nutzungsdauer 5 Jahre

Gesamtleistung 120.000km

Leistung 1. Jahr 10.000km

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Erläutern Sie die Vorgehensweise bei der linearen Abschreibung.


Bsp.: 

Anschaffungskosten PKW 30.000€

Nutzungsdauer 5 Jahre

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Erläutern Sie die Vorgehensweise bei der geometrisch degressiven Abschreibung.


Anschaffungskosten PKW 30.000€

Nutzungsdauer 5 Jahre

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Wie berechnet man die Anschaffungskosten iSd § 255 HGB?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Wie werden die Konten Umsatzsteuer und Vorsteuer im Schlussbilanzkonto (SBK) abgeschlossen?

Welche "Regeln" gilt es in Bezug auf USt und VorSt zu beachten?

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Ansatzgrundsätze

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Bewertungsgrundsätze
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Abgrenzungsgrundsätze

Kommilitonen im Kurs Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Rechnungswesen/Bilanzierung

Bei den Finanzanlagen (III.) im Anlagevermögen (A.) unterscheidet man zwischen Anteilen an verbundenen Unternehmen, Beteiligungen und Wertpapieren des Anlagevermögens. 


Wovon ist die Differenzierung abhängig?

Anteile an verbundenen Unternehmen

ein verbundenes Unternehmen liegt vor, wenn es einen Konzernabschluss machen muss, d. h. es muss ein Mutter-/Tochtergesellschaftsverhältnis vorliegen und wir müssen mind. 50% der Anteile an dem Unternehmen halten


Beteiligungen

liegen gem. § 271 HGB idR vor, wenn wir zwischen 20% und 50% der Anteile halten


Wertpapiere des Anlagevermögens

liegen vor, wenn wir weniger als 20% der Anteile halten

Rechnungswesen/Bilanzierung

Definieren Sie den Begriff der Bilanz. 

Welche speziellen Aufgaben hat die Bilanz?

Die Bilanz stellt eine zweckorientierte, zeitpunktbezogene und zweiseitige Abschlussrechnung mit Vermögen (Aktiva) und Kapital (Passiva) dar. 


Die Bilanz soll einerseits die Struktur des Vermögens sowie andererseits die Struktur des Kapitals ausweisen. Damit zeigt sie den Erfolg des Unternehmens auf.

Daneben dient sie als Liquiditätsausweis

Rechnungswesen/Bilanzierung

Definieren Sie kurz die Begriffe Rohstoffe, Hilfsstoffe und Betriebsstoffe. 

Rohstoffe

Hauptbestandteil des fertigen Produkts


Hilfsstoffe

Nebenbestandteil des fertigen Produkts


Betriebsstoffe

werden bei Produktion verbraucht, z. B. Öle, Fette

Rechnungswesen/Bilanzierung

Nach welcher Vorschrift wird die Bilanz gegliedert? 

§ 266 HGB

Rechnungswesen/Bilanzierung

Erläutern Sie die Vorgehensweise bei der Leistungsabschreibung.


Bsp.: 

Anschaffungskosten PKW 30.000€

Nutzungsdauer 5 Jahre

Gesamtleistung 120.000km

Leistung 1. Jahr 10.000km

hier wird der Abschreibungsbetrag für jedes Jahr individuell ausgerechnet: 


(Anschaffungskosten x Leistung 1. Jahr) : Gesamtleistung = Abschreibungsbetrag


Bsp.: 

(30.000 x 10.000) : 120.000 = 2.500, ergibt Restbuchwert von 27.500€ 

Rechnungswesen/Bilanzierung

Erläutern Sie die Vorgehensweise bei der linearen Abschreibung.


Bsp.: 

Anschaffungskosten PKW 30.000€

Nutzungsdauer 5 Jahre

konstant bleibender Abschreibungsbetrag, der sich wie folgt errechnet: 


Anschaffungskosten : Nutzungsdauer = Abschreibungsbetrag

Rechnungswesen/Bilanzierung

Erläutern Sie die Vorgehensweise bei der geometrisch degressiven Abschreibung.


Anschaffungskosten PKW 30.000€

Nutzungsdauer 5 Jahre

Es wird immer ein Prozentsatz von 25% auf den jährlich sinkenden Restbuchwert abgeschrieben: 


Bsp.:

30.000 x 0,75 (= 25%) = 22.500, ist neuer Restbuchwert für das erste Jahr, heißt Abschreibungsbetrag iHv 7.500


22.500 x 0,75 = 16.875, ist neue Restbuchwert für das zweite Jahr, heißt Abschreibungsbetrag iHv 5.625

Rechnungswesen/Bilanzierung

Wie berechnet man die Anschaffungskosten iSd § 255 HGB?

+ Kosten der Anschaffungsvorbereitung (z.B. Gutachterkosten, Konstruktionskosten etc)

+ Anschaffungspreis netto

- sofortige Anschaffungspreisminderungen (z.B. Rabatt, Skonto etc.)

+ sofortige Anschaffungsnebenkosten (z.B. Transportkosten, Transportversicherung, Zölle, Rollgeld, Frachtgeld etc.)

+ Aufwendungen für die Herstellung der Betriebsbereitschaft (z.B. Anschlüsse setzen, Fundamente vorbereiten, Probeläufe etc.)

- nachträgliche Anschaffungspreisminderungen (z.B. Boni etc.)

+ nachträgliche Anschaffungskosten


= Anschaffungskosten



beachte: 

  • es werden immer nur NETTO-Preise berücksichtigt!!!!!
  • KEINE Finanzierungskosten und KEINE anteiligen Kosten berücksichtigen!!!!


Rechnungswesen/Bilanzierung

Wie werden die Konten Umsatzsteuer und Vorsteuer im Schlussbilanzkonto (SBK) abgeschlossen?

Welche "Regeln" gilt es in Bezug auf USt und VorSt zu beachten?

Umsatzsteuer ist immer im HABEN zu buchen!

Vorsteuer ist immer im SOLL zu buchen. 


Vorsteuer entsteht, wenn WIR etwas KAUFEN!

Umsatzsteuer entsteht, wenn WIR etwas VERKAUFEN!


Abschluss über SBK

beachte: das VorSt-Konto sowie das USt-Konto werden niemals parallel im SBK abgeschlossen!

Entweder wird das eine oder das andere Konto abgeschlossen, niemals beide nebeneinander!


Es ist zunächst zu prüfen, welches Konto die geringere Differenz zwischen seinem Soll und Haben aufweist; dieses Konto ist dass zuerst abzuschließen. Der hieraus resultierende Wert ist dann an das jeweils andere Konto zu buchen. 

Dann wird das Konto normal abgeschlossen und an das SBK übergeben. 

Rechnungswesen/Bilanzierung

Ansatzgrundsätze
Vollständigkeitsgrundsatz:
Alle VG (Aktivierungspflicht) und
alle Schulden (Passivierungspflicht)
sind der Menge nach zu erfassen,
soweit gesetzl. nichts anderes bestimmt ist.
 $ 246 (1) HGB

Wirtschaftliches Eigentum:
Zurechnung von VG/Schulden zur Bilanz des wirtschaftlichen Eigentümers. 
 $ 246 (1) S. 2+3 HGB

Rechnungswesen/Bilanzierung

Bewertungsgrundsätze
  • Vorsichtsprinzip = VG möglichst gering ansetzen, Schulden möglichst hoch (vorsichtig bewerten)
     $ 252 (1) Nr. 4 HGB
  • Realisationsprinzip = Gewinn nur berücksichtigen, wenn sie am Abschlusstichtag realisiert sind.              $ 252 (1) Nr. 4 HGB
  • Imparitätsprinzip = Verluste berücksichtigen, wenn sie am Abschlussstichtag vorhersehbar sind.    $ 252 (1) Nr. 4 HGB
  • Niederstwertprinzip = Außerplanm. Afa d. VG des AV auf niedrigeren Wert         $ 253 (2) HGB
  • = Außerplanm. Afa d. VG des UV auf niedrigeren Wert. $ 253 (3) S. 1+2 HGB
  • Einzelbewertungsgrundsatz = VG/Schulden einzeln bewerten.             $ 252 (1) Nr. 3 HGB, 
  • = Saldierungsverbot $ 246 (2) HGB
  • = Ausnahmen möglich. $ 252 (2), 240 (3+4), 256 HGB

Rechnungswesen/Bilanzierung

Abgrenzungsgrundsätze
  • Grundsatz der Periodenabgrenzung = Aufw./Ertr. sind unabhängig von d. Zahlungszeitpunkten in dem JA zu berücksichtigen, in dem sie wirtschaftl. verursacht worden sind, $ 252 (1) Nr. 5 HGB
  • Stichtagsprinzip = Wertverhältnisse am Stichtag sind maßgebend. $ 242 HGB   $ 252 (1) Nr. 4 HGB
  • Abgrenzung der Sache nach = den Erträgen sollen, sofern Zuordnung möglich, die durch sie verursachten bzw. die ihnen entsprechenden Aufwendungen ggü. gestellt werden. 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Osnabrück Übersichtsseite

VWL

Privatrecht

Rechnungswesen an der

Universität Kassel

Rechnungswesen an der

Fachhochschule Westküste

Rechnungswesen an der

FernUniversität in Hagen

Finanzierung und Rechnungswesen an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Rechnungswesen an der

TU München

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Rechnungswesen/Bilanzierung an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Osnabrück Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Rechnungswesen/Bilanzierung an der Hochschule Osnabrück oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards