Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für ProdLog an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen ProdLog Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

0. Nennen Sie Rahmenbedingungen für eine Materialflussuntersuchung oder -planung! (4 Stück)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1.Neubau von Produktionsflächen 

2. Erweiterung bestehender Prod.flächen

3. Rationalisierung

4. Sanierung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Fragen werden zur Erfassung des Ist-Zustandes gestellt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Mit welcher Anweisung?

- Über welchen Beleg?

- Werden welche Güter

- Mit welcher Menge

- wohin

- mit welchem Fördermittel?

- durch welches Personal?

- in welcher Zeit?

- mit welchen Aufenthalten?

- mit welchen Kosten bewegt?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was für Beobachtungen kann man zur Materialflussuntersuchung machen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Betriebsbegehung: ggf Beschränkung auf Schwerpunkte


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

VL: Beschreiben Sie den Ablauf einer Materialflussuntersuchung!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Zielsetzung: kuz & knapp

2. Untersuchungsaufgabe formulieren

3. Untersuchungsplan aufstellen

4. Untersuchung durchführen

5. Auswertung der Ergebnisse

6. Kostenrechnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

11. Welche grundlegenden Unterschiede im Gedankenansatz gibt es bei der Findung der Reihenfolge von Abteilungen mittels des Dreieckverfahrens und des Mathematischen Dreieckverfahrens?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A: Dreieckverfahren: obere Priorität haben solche Abteilungen, von denen nur Transporte ausgehen aber nicht hinführen. Mathematisches Dreieckverfahren: maximale Anzahl an Transporten haben obere Priorität. Es wird nicht unterschie-den zwischen Transporten von und nach, sondern nur zwischen Abteilungen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

2. Warum müssen im Rahmen einer Materialflussplanung die Kosten für die

produzierten Erzeugnisse festgestellt w erden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A: Um das zulässige Investitionsvolumen festzustellen. (Folie Q-18)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Ein mögliches Ziel einer Materialflussplanung kann sein, dass die Übersichtlichkeit des Materialflusses verbessert w ird. Betrachtet man Mitarbeiter nach einer kurzen Einarbeitungszeit, ist der Materialfluss relativ schnell bekannt. Wozu kann dann eine verbesserte Übersichtlichkeit dienen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A: Sicherheit bei genau gekennzeichneten Wegen, kürzere Einarbeitungszeit, hohe Flexibilität der Mitarbeiter, je 1,5

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

5. Was ist bezüglich der Fußböden bei einer Materialflussplanung zu berücksichtigen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A: Folie Q-21 Checkliste : Tragfähigkeit, Zulassung für Flurförderzeuge, Verkehrswege

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

6. Welcher Materialfluss w ird bei der Grobplanung betrachtet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A: Materialfluss zwischen den Abteilungen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

9. Bei Beziehungsmatrizen w erden in die Kästchen üblicher Weise die Anzahl der Transporte eingetragen. Warum kann es in einigen Fällen sinnvoll sein, eine Klassifizierung der Transporte durchzuführen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A: Bessere Übersicht zu wichtigen und unwichtigen Transporten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

10. Bei der Materialflussplanung w erden einseitige und zw eiseitige Beziehungsmatrizen verw endet. Wann verw endet man eine einseitige, w ann eine zw eiseitige Beziehungsmatrix (unabhängig von der Art des hinterher anzuw endenden Dreieckverfahrens)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A: einseitige Beziehungsmatrix, wenn Richtung der Transporte unwichtig ist: es gibt 

immer eine Leerfahrt und eine Fahrt mit Beladung z. B. bei einem Gabelstapler.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

1. Vor einer Materialflussplanung sollen w ichtige Personen aus verschiedenen Abteilungen informiert w erden. Aus w elchen Abteilungen w ürden Sie w ichtige Personen unterrichten, w arum aus den genannten Abteilungen? Max. 5 Personen und Abteilungen benennen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

A: Alle Abteilungen des Betriebes wie z.B. Einkauf, Entwicklung, Konstruktion, Fertigungssteuerung, Versorgung, Instandhaltung, Vertrieb, Verwaltung, Betriebsrat, Geschäftsführung, je Beispiel 1 Pkt.

Lösung ausblenden
  • 109520 Karteikarten
  • 2769 Studierende
  • 71 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen ProdLog Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

0. Nennen Sie Rahmenbedingungen für eine Materialflussuntersuchung oder -planung! (4 Stück)

A:

1.Neubau von Produktionsflächen 

2. Erweiterung bestehender Prod.flächen

3. Rationalisierung

4. Sanierung

Q:

Welche Fragen werden zur Erfassung des Ist-Zustandes gestellt?

A:

- Mit welcher Anweisung?

- Über welchen Beleg?

- Werden welche Güter

- Mit welcher Menge

- wohin

- mit welchem Fördermittel?

- durch welches Personal?

- in welcher Zeit?

- mit welchen Aufenthalten?

- mit welchen Kosten bewegt?

Q:

Was für Beobachtungen kann man zur Materialflussuntersuchung machen?

A:

- Betriebsbegehung: ggf Beschränkung auf Schwerpunkte


Q:

VL: Beschreiben Sie den Ablauf einer Materialflussuntersuchung!

A:

1. Zielsetzung: kuz & knapp

2. Untersuchungsaufgabe formulieren

3. Untersuchungsplan aufstellen

4. Untersuchung durchführen

5. Auswertung der Ergebnisse

6. Kostenrechnung

Q:

11. Welche grundlegenden Unterschiede im Gedankenansatz gibt es bei der Findung der Reihenfolge von Abteilungen mittels des Dreieckverfahrens und des Mathematischen Dreieckverfahrens?

A:

A: Dreieckverfahren: obere Priorität haben solche Abteilungen, von denen nur Transporte ausgehen aber nicht hinführen. Mathematisches Dreieckverfahren: maximale Anzahl an Transporten haben obere Priorität. Es wird nicht unterschie-den zwischen Transporten von und nach, sondern nur zwischen Abteilungen.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

2. Warum müssen im Rahmen einer Materialflussplanung die Kosten für die

produzierten Erzeugnisse festgestellt w erden?

A:

A: Um das zulässige Investitionsvolumen festzustellen. (Folie Q-18)

Q:

3. Ein mögliches Ziel einer Materialflussplanung kann sein, dass die Übersichtlichkeit des Materialflusses verbessert w ird. Betrachtet man Mitarbeiter nach einer kurzen Einarbeitungszeit, ist der Materialfluss relativ schnell bekannt. Wozu kann dann eine verbesserte Übersichtlichkeit dienen?

A:

A: Sicherheit bei genau gekennzeichneten Wegen, kürzere Einarbeitungszeit, hohe Flexibilität der Mitarbeiter, je 1,5

Q:

5. Was ist bezüglich der Fußböden bei einer Materialflussplanung zu berücksichtigen?

A:

A: Folie Q-21 Checkliste : Tragfähigkeit, Zulassung für Flurförderzeuge, Verkehrswege

Q:

6. Welcher Materialfluss w ird bei der Grobplanung betrachtet?

A:

A: Materialfluss zwischen den Abteilungen.

Q:

9. Bei Beziehungsmatrizen w erden in die Kästchen üblicher Weise die Anzahl der Transporte eingetragen. Warum kann es in einigen Fällen sinnvoll sein, eine Klassifizierung der Transporte durchzuführen?

A:

A: Bessere Übersicht zu wichtigen und unwichtigen Transporten

Q:

10. Bei der Materialflussplanung w erden einseitige und zw eiseitige Beziehungsmatrizen verw endet. Wann verw endet man eine einseitige, w ann eine zw eiseitige Beziehungsmatrix (unabhängig von der Art des hinterher anzuw endenden Dreieckverfahrens)?

A:

A: einseitige Beziehungsmatrix, wenn Richtung der Transporte unwichtig ist: es gibt 

immer eine Leerfahrt und eine Fahrt mit Beladung z. B. bei einem Gabelstapler.

Q:

1. Vor einer Materialflussplanung sollen w ichtige Personen aus verschiedenen Abteilungen informiert w erden. Aus w elchen Abteilungen w ürden Sie w ichtige Personen unterrichten, w arum aus den genannten Abteilungen? Max. 5 Personen und Abteilungen benennen.

A:

A: Alle Abteilungen des Betriebes wie z.B. Einkauf, Entwicklung, Konstruktion, Fertigungssteuerung, Versorgung, Instandhaltung, Vertrieb, Verwaltung, Betriebsrat, Geschäftsführung, je Beispiel 1 Pkt.

ProdLog

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang ProdLog an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang ProdLog an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten ProdLog Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Prog

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs
Prog.2

Universität Mannheim

Zum Kurs
Prodlog 2

Universität Graz

Zum Kurs
prodlog

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden ProdLog
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen ProdLog