Privatrecht an der Hochschule Osnabrück | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Privatrecht an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Privatrecht Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN
Gesundheitsschädigung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= das Hervorrufen oder Steigern eines pathologischen, d.h. eines nachteilig von den normalen körperlichen Funktionen abweichenden, Zustandes körperlicher oder seelischer Art.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ohne Rechtsgrund
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Rechtsgrund = jeder materiell rechtliche Grund zum Behalten Dürfen des erlangten Etwas.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Dissens
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vertragsparteien haben sich in Wirklichkeit über einen Punkt der Vereinbarung nicht geeinigt/ Die Nichtübereinstimmung der WE der Vertragsparteien.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Freiheit 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Freiheit der Person meint die körperliche Bewegungsfreiheit eines Jeden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Verkehrswesentliche Eigenschaften 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= alle tatsächlichen und rechtlichen Verhältnisse, die infolge ihrer Beschaffenheit auf Dauer für die Brauchbarkeit und den Wert der Sache von Einfluss sind.
Hängt von Geschäft ab.
Können körperlich & nichtkörperlich sein, z.B. auch Forderungen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Angebot
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= eine empfangsbedürftige WE, durch die ein Vertragsschluss einem anderen so angetragen wird, dass nur von dessen Einverständnis das Zustandekommen des Vertrages abhängt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Sittenwidrigkeit
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
=Verletzung des Anstandsgefühl aller billig und gerecht Denkenden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ist das Zuschicken eines Kataloges, Werbung Internet ein Angebot?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nein...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Irrtum
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= die unbewusste Fehlvorstellung oder Unkenntnis über einen tatsächlichen Sachverhalt 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Duldungsvollmacht
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es besteht keine wirksame Bevollmächtigung.
Rechtsschein durch wiederholtes Auftreten in fremden Namen. Der gutgläubige Gegner darf jedoch aufgrund der äußeren Umstände auf das Bestehen einer Vollmacht vertrauen. Der Vertretene kennt & duldet außerdem Handeln des Vertreters.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Eigenschaft
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= alle tatsächlichen oder rechtlichen Merkmale, die einer Sache oder Person von gewisser Dauer anhaften und für ihre Wertschätzung erheblich sind.
! Keine Eigenschaft = Preis oder Wert !
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Schaden
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= jede unfreiwillige Vermögenseinbuße.
Lösung ausblenden
  • 62535 Karteikarten
  • 1759 Studierende
  • 62 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Privatrecht Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Gesundheitsschädigung
A:
= das Hervorrufen oder Steigern eines pathologischen, d.h. eines nachteilig von den normalen körperlichen Funktionen abweichenden, Zustandes körperlicher oder seelischer Art.
Q:
Ohne Rechtsgrund
A:
Rechtsgrund = jeder materiell rechtliche Grund zum Behalten Dürfen des erlangten Etwas.
Q:
Dissens
A:
Vertragsparteien haben sich in Wirklichkeit über einen Punkt der Vereinbarung nicht geeinigt/ Die Nichtübereinstimmung der WE der Vertragsparteien.
Q:
Freiheit 
A:
Freiheit der Person meint die körperliche Bewegungsfreiheit eines Jeden.
Q:
Verkehrswesentliche Eigenschaften 
A:
= alle tatsächlichen und rechtlichen Verhältnisse, die infolge ihrer Beschaffenheit auf Dauer für die Brauchbarkeit und den Wert der Sache von Einfluss sind.
Hängt von Geschäft ab.
Können körperlich & nichtkörperlich sein, z.B. auch Forderungen 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Angebot
A:
= eine empfangsbedürftige WE, durch die ein Vertragsschluss einem anderen so angetragen wird, dass nur von dessen Einverständnis das Zustandekommen des Vertrages abhängt
Q:
Sittenwidrigkeit
A:
=Verletzung des Anstandsgefühl aller billig und gerecht Denkenden.
Q:
Ist das Zuschicken eines Kataloges, Werbung Internet ein Angebot?
A:
Nein...
Q:
Irrtum
A:
= die unbewusste Fehlvorstellung oder Unkenntnis über einen tatsächlichen Sachverhalt 
Q:
Duldungsvollmacht
A:
Es besteht keine wirksame Bevollmächtigung.
Rechtsschein durch wiederholtes Auftreten in fremden Namen. Der gutgläubige Gegner darf jedoch aufgrund der äußeren Umstände auf das Bestehen einer Vollmacht vertrauen. Der Vertretene kennt & duldet außerdem Handeln des Vertreters.
Q:
Eigenschaft
A:
= alle tatsächlichen oder rechtlichen Merkmale, die einer Sache oder Person von gewisser Dauer anhaften und für ihre Wertschätzung erheblich sind.
! Keine Eigenschaft = Preis oder Wert !
Q:
Schaden
A:
= jede unfreiwillige Vermögenseinbuße.
Privatrecht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Privatrecht an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Privatrecht an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Privatrecht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

PrivatRecht

Universität Wien

Zum Kurs
privatrecht

Universität Siegen

Zum Kurs
Privatrecht 2

Universität Siegen

Zum Kurs
Privatrecht 1

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs
Privatrecht 1

Fachhochschule Bielefeld

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Privatrecht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Privatrecht