Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück

Karteikarten und Zusammenfassungen für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück.

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Woraus setzt sich die Pflanzensubstanz zusammen?

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Was ist ein Nährstoff?
Nenne Beispiele

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Wie lautet die Definition eines Nährelements nach Arnon? Wann stellte er diese auf?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Was ist ein Närhelement?
Nenne Beispiele

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Wie äußert sich akuter Mangel?

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Wie äußert sich latenter Mangel?

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Wie äußert sich eine optimale Versorgung der Pflanze?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Welche Bedeutung hat die Kationenaustauschkapazität?

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Was ist Nährstoffpufferung?

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Welchen Einfluss hat die Nitratdüngung auf die Nitrogenaseaktivität?

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Nenne Aufnahmeformen von Stickstoff und Besonderheiten. 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Nenne den Zusammenhang von Proteinen und Stickstoff. 

Kommilitonen im Kurs Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Woraus setzt sich die Pflanzensubstanz zusammen?
- 80% Wasser 
- 20% Trockensubstanz 
   - 47 % C
   - 45 % O 
   - 6 % H 
   -  2 % N 

TS- und Wassergehalt hängt von der Kultur ab

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Was ist ein Nährstoff?
Nenne Beispiele
Von der Pflanze aufnehmbare ud ihrer Ernährung dienender Stoffe 

z.B. CO2, O2, NO3-, K+ 

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Wie lautet die Definition eines Nährelements nach Arnon? Wann stellte er diese auf?
1. In Abwesenheit dieses Elements ist Wachstum und Reproduktion nicht möglich
2. Das Element nimmt direkt oder indirekt an bestimmten Stoffwechselprozessen teil
3. In dieser Funktion kann es nicht durch andere ersetzt werden 
4. Das Element wird von einer größeren Anzahl Pflanzen benötigt (ergänzt)

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Was ist ein Närhelement?
Nenne Beispiele
Für die Pflanze unter normalen Bedingungen ein lebensnotwendiges Element 
z.B. C, O, N, K

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Wie äußert sich akuter Mangel?
  • Deutlich sichtbare Mangelsymptome
  • geringes Wachstum 
  • starke Ertragssteigerung durch Düngung 

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Wie äußert sich latenter Mangel?
  • Nur latente Mangelsymptome (verborgen, äußerlich nicht sichtbar)
  • scheinbar normales Wachstum
  • Ertrags- und oft Qualitätssteigerung durch Düngung 

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Wie äußert sich eine optimale Versorgung der Pflanze?

  • Keine Mangel- oder Überschusssymptome 
  • bestes Wachstum und meinst beste Qualität 
  • keine Ertragssteigerung durch Düngung 

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Welche Bedeutung hat die Kationenaustauschkapazität?
  • Erhöhte Bindung von Kationen (geringere Auswaschung und geringere Salzkonzentration)
  • Erhöhte Pufferung von Kationen (gleichmäßige nachlieferung von Kationen, Schutz vor Überdüngung und Nährstoffmangel)
  • Bildung von humus-Ton-Komplexen (ca2+ kann Ton und Humusteilchen zu stabilen komplexen verbinden —> verbesserteGefügestabilität)

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Was ist Nährstoffpufferung?
Die Fähigkeit des Bodens, Nähstoffe aus der Bodenlösung zu binden bzw. sie abzugeben

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Welchen Einfluss hat die Nitratdüngung auf die Nitrogenaseaktivität?
  • Je höher die Nitratdüngung, desto geringer die Nitrogenaseaktivität, desto höher die Trockenmasse
  • Aufgrund des höhren Enegiebedarfs der Pflanze bei der symbiontischen N2 Bindung geringere Ertäge als bei Nitratdüngung 

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Nenne Aufnahmeformen von Stickstoff und Besonderheiten. 
NO3-> NH4+ > NH3 > N2

  • Nitrat ist die dominierende N-Form in der Bodenlösung, daher überwiegt Nitrat auch meist bei der Aufnahme 
  • einige Pflanzen bevorzugen NH4+ bei der Aufnahme (Reis) andere Nitrat (Spinat)
  • Ertragsreduktion bei reiner Ammoniumernährung > als reine Nitraernährung 
  • Ammonium muss direkt nach der Aufnahme in eine org Bindung überfüht werden, dddurc verbrauc der C-Skelette z.B. geringe Synthese von Speicherkohlenhydraten wie Stärke möglich 

Nährstoffe als Wachstumsfaktor

Nenne den Zusammenhang von Proteinen und Stickstoff. 
  • Bestandteil von Aminosäuren, diese sind Bausteine von Proteinen 

Bedeutung von Proteinen in der Pflanze 
  • Strukturprotein (z.B. in Membranen und Zellwänden)
  • Funktionsprotein (z.B Enzym, Transportprotein)
  • Speicherproteine ( v.a. In Samen, Früchten, Speicherorganen) 

  • mit zunehmender N-Düngung steigt der Proteingehalt im Getreidekorn 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Osnabrück Übersichtsseite

Professionelle Kommunikation

Pflanzliche Produktionssysteme

chemie

Bologie der Pflanzen

Nährstoffkreisläufe an der

TU München

Alles zu den Nährstoffen an der

Leibniz Universität Hannover

Mikronährstoffe AK an der

TU München

Makronährstoffe AK an der

TU München

Nachwachsende Rohstoffe an der

Hochschule Emden/ Leer

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Nährstoffe als Wachstumsfaktor an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Osnabrück Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Nährstoffe als Wachstumsfaktor an der Hochschule Osnabrück oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login