Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Menschen in Unternehmen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Unternehmensmerkmale

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Unternehmen sollten geordnet und systematisiert sein.

Was sind Kriterien zur Typologisierung von Unternehmen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Was beschreibt den homo oeconomicus und inwieweit wird er kritisiert?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Was sind Unternehmen?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Wertkette (unterstützende/wertschöpfende Tätigkeiten)

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

unterstützende / wertschöpfende Tätigkeiten    
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Was sind die Grundfunktionen eines Unternehmens?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Kriterien zur Typologisierung von Unternehmen

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Was ist die Bedeutung des Wirtschaftens?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Was ist der Ansatz der neuen Institutionsökonomik, der sich auf Grund der Kritik am homo oeconomicus entwickelt hat?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Wie ist die Gliederung von Non-Profit-Organisationen?

Kommilitonen im Kurs Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Menschen in Unternehmen
  1. Eigentümer
    • Kapitaleigentümer
    • Eigentümer-Unternehmer
  2. Management
  3. Mitarbeiter

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Unternehmensmerkmale
sozio-ökonomisches System
  • soziales System
  • produktive Leistungen erstellt
  • offenes System - mit seiner Umwelt im Austausch
  • dynamisches system - laufend verändert
  • besteht aus vielen einzelnen Elementen
  • autonom seine Ziele bestimmen kann
  • marktgerichtet

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Unternehmen sollten geordnet und systematisiert sein.

Was sind Kriterien zur Typologisierung von Unternehmen?

Typologisierung

  • Art der Eigentümer 
    • Manager, Mitarbeiter
  • Größe des Unternehmens
  • Geographisches Ausmaß/Lokalisierung
    • international, national
  • Rechtsstellung 
  • Gewinnorientierung
  • Branche
  • Technisch-ökonomische Struktur
    • Fließbandfertigung, Werkstatt

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was beschreibt den homo oeconomicus und inwieweit wird er kritisiert?

Der homo oeconomicus

  • handelt streng rational & zum eigenen Vorteil
  • entscheidet nach dem größten Nutzen für sich (Imagegewinn, Profit...)


Kritik:

  • Eigennutzenmaximierung
    • teilweise richtig: Manager können auch altruistisch handeln
  • Anreizprämisse
    • Manager: nicht immer volle Motivation auf vollen Einsatz fürs Unternehmen (Bequemlichkeit)
    • akzeptiert auch geringeren Verdienst
  • Vollständige Informationen
    • Informationsasymmetrie zwischen Unternehmenseigentümer & Manager (z.B. über Absatzpotentiale,;Manager: mehr Wissen)
  • Rationalität der Entscheidungen
    • Manager entscheiden nicht immer rational (Produktionsänderung könnte Entlassung bedeuten)

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was sind Unternehmen?

Zentrale Akteure eines Wirtschaftssystems

-> Verwertung von Produkten & Dienstleistungen

-> Gebrauch von Wirtschaftlichkeitsprinzipien, um Ressourcen effizient einzusetzen

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Wertkette (unterstützende/wertschöpfende Tätigkeiten)
Unterstützende Funktionen: 
  • Strategie, Organisation
  • Finanzen Rechnungswesen
  • Personalmanagement
Kernfunktionen:
  • Beschaffungsmanagement
  • Produktionsmanagement
  • Marketingmanagement

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

unterstützende / wertschöpfende Tätigkeiten    
unterstützende:
  • keinen direkten Bezug zum Produkt
  • können ohne wertsch. F. nicht durchgeführt werden
wertschöpfende:
  • weisen direkten Bezug zum Produkt auf
  • liefern Beitrag zum wirtschaftlichen Ergebnis des Unternehmens

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was sind die Grundfunktionen eines Unternehmens?

Beschaffung, Produktion, Absatz

-> marktgerichtet


Ziel

Profit durch Bedürfnisbefriedigung der Kunden (Vorteile bringen)


Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Kriterien zur Typologisierung von Unternehmen
  1. Art der Eigentümer
  2. Größe
  3. Geografisches Ausmaß
  4. Rechtsstellung
  5. Gewinnorientierung
  6. Branche
  7. Technisch-ökonomische Struktur

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was ist die Bedeutung des Wirtschaftens?

Planvolle, rationale Disposition über knappe Mittel zur Erreichung selbst gesetzter Ziele/Befriedigung von Bedürfnissen


  • Planvoll, rational
    • Berücksichtigung des Rationalprinzips
  • Disposition
    • Treffen von Entscheidungen durch Individuen/Unternehmen
  • Knappe Mittel
    • Produktionsfaktoren (Zeit, Güter)
  • Erreichung selbst gesetzter Ziele/Befriedigung von Bedürfnissen
    • (Vor-) ökonomische Zielgrößen (Image, Einfluss) in Wirtschaftsplänen (Produktions-, Absatz-, Beschaffungspläne)

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Was ist der Ansatz der neuen Institutionsökonomik, der sich auf Grund der Kritik am homo oeconomicus entwickelt hat?

Grundidee:

Unternehmen handeln in einem "Netzwerk von Verträgen"

-> Sicherstellen von effizientem & effektivem Verhalten


Rahmenbedingung:

  • Property Rights
    • Eigentumsrechte der Marktteilnehmer
    • Vertraglich festgelegt, vor Gericht durchsetzbar


  • Transaktionskostenansatz
    • Vergleich der Kosten: Eigene Herstellung oder über Verträge auf dem Markt


  • Principal-Agent-Ansatz
    • Principal (Unternehmenseigentümer) & Agent (Manager): Schließen von Verträgen
    • Beseitigung der Informationsasymmetrie
    • Schaffung von Interessensgleichheit (variable Gehälter)

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Wie ist die Gliederung von Non-Profit-Organisationen?

Staatliche NPO

  • Gemeinwirtschaftiche NPO
    • Leistungen für Bürger (Krankenhaus, öffentliche Verwaltung)


Private NPO (NGO)

  • Wirtschaftliche NPO
    • Wirtschaftliche Interessen (Arbeitnehmerorganisation, Industrieverbände)
  • Soziokulturelle NPO
    • Kulturelle & gesellschaftliche Interessen (Sportverein, Freizeitvereine, Kirchen)
  • Politische NPO
    • Politische Interessen & Wertvorstellungen (Parteien, Umweltschutzorganisationen)
  • Karitative NPO
    • Selbsthilfegruppe mit sozialen Zwecken (Rotes Kreuz)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Osnabrück Übersichtsseite

Allgemeine Psychologie

Arbeitsrecht

Marketing

Quantitative Methoden 1

Grundlagen der Markt- und Konsumentenpsychologie

Personal und Organisation

Personal

Diagnostik und Personalauswahl

Grundlagen der Betriebwirtschaftslehre an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung an der

Hochschule Kaiserslautern

Grundlagen der landwirtschaftlichen Betriebslehre an der

Universität Hohenheim

Grundlagen der Betriebswirtschaft an der

Hochschule Osnabrück

Grundlagen der Volkswirtschaftslehre an der

Wirtschaftsuniversität Wien

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Osnabrück Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule Osnabrück oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login