Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Grundlagen der Baukultur an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der Baukultur Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie entsteht Raum ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Raum entsteht durch die Zusammengehörigkeit einer Fläche bezüglich Farbe, Form, Struktur, mächtigkeit der Bezugsscheine, der physikalischen Ebene (hoch, tief) zugangsmoeglichkeiten, Sichtbarkeit, einsehbarkeit
-je schwächer bzw. undeutlicher eine raumgrenze ist, desto stärker muss die Fläche wirken, denn wenn beides schwach ist, dann gibt es keine raumbildendes Kriterium um den Raum überhaupt zu bilden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Sichtbereich hat ein Mensch auf 10 m Distanz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Scharfe Gestalt Wahrnehmung circa  einen Bereich von 3,5 m
unscharfe Gestalt Wahrnehmung circa 12,5 m

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wirken Räume ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Raumbildung ist etwas ganz selbstverständliches für uns Menschen, ist eine essentielle Tat des verborgenes. In seiner Wirkung und Wahrnehmung bezieht sich Raum im Gegensatz zum generellen verwendbaren Begriff der Gestalt auf das Inner: Raum ist Territorium, ist Abgrenzung des ich 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

WIE ENTSTEHT RAUM NOCH? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Raum entsteht sowohl durch die Anordnung von Objekten und Pflanzen wie auch durch die Szenerie des Raumes, also die Wechselwirkung dieser Objekte zum betrachtenden

der architektonische Raum ist der Erlebnisraum, nicht von uns gelöst sondern in wechselwirkung stehend. Raum als entfaltungsraum menschlichen Lebens ist nach den subjektiven-relativen Bedingungen von enge und weite zu messen. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Horizontale Blickfeld des Menschen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Setzt sich zusammen aus
-peripheres Sehen: 180 Grad ( Wahrnehmung von Bewegungen)
-unscharfe Gestalt Wahrnehmung 60 Grad
-Scharfe Gestalt Wahrnehmung 15 grad
-1° exakte Detail Betrachtung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was unterscheidet architektonischer Räume von Landschaftsarchitektonischen räumen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Landschaftsarchitektonische Räume besitzen keine Abdeckung beispielsweise ein Dach dafür eint alle Landschafts Architektonischen objekte,  also Gärten und Parkshöfe Straßen unabhängig von ihrer Dimension oder Erscheinungsbild die Präsenz des Himmels als ständigen Begleiter.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Intim Distanz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

unter 0,5meter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

weitere sozial Distanz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

2,5 bis 5 meter 

-ganze Motorik des gegenüber sehbar

-gespräche in normaler Lautstärke möglich

-wenn raum vorhanden so wird zur spannungsfreien aufnahme die engere sozial Distanz gewählt

-für Freiraumplanung ist die weitere Sozialdistanz die Untergrenze der Raumbildung


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum muss Peter Walkers "Tanner Fountain" rund sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-egal wo man sich hinsetzt, der Blick fällt zuerst in die Mitte

-der Neben verbreitet sich nicht in einer eckigen Form, in einer runden Form sind alle bereiche gleichmäßig mystisch vom Nebel eingeschlossen. 

-die runde form wirkt weich, harmonisch, offen, gesellig

- alle Steine verschwinden gleichmäßig im Nebel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die allgemeinen Rahmenbedingungen bezogen auf HOAI ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Grenzen, Anschlüsse
-Genehmigungen und Richtlinien
-Verpflichtungen
-Technische Anforderungen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Personal-Distanz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

0,5-1m 

-instinktiver Schutzumkreis des Menschen

-in die Entfernung über die eine Person im peripheren Sehen noch als Ganzes erfasst werden kann 

-ab dieser Distanz ergänzt olfaktorische Wahrnehmung die optische mit am stärksten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie bewegen wir uns im Raum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wir brauchen feste
Kanten. Je nachdem wie Nah wir an einem Objekt stehen und je nachdem welche Dimension dieses Objekt hat bleiben wir auf gewisse Distanz weil das Element sonst zu erdrückend wirkt. Dies kommt bei einer 1:1 Situation vor.

Lösung ausblenden
  • 107903 Karteikarten
  • 2740 Studierende
  • 71 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der Baukultur Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie entsteht Raum ?

A:

Raum entsteht durch die Zusammengehörigkeit einer Fläche bezüglich Farbe, Form, Struktur, mächtigkeit der Bezugsscheine, der physikalischen Ebene (hoch, tief) zugangsmoeglichkeiten, Sichtbarkeit, einsehbarkeit
-je schwächer bzw. undeutlicher eine raumgrenze ist, desto stärker muss die Fläche wirken, denn wenn beides schwach ist, dann gibt es keine raumbildendes Kriterium um den Raum überhaupt zu bilden 

Q:

Welchen Sichtbereich hat ein Mensch auf 10 m Distanz?

A:

Scharfe Gestalt Wahrnehmung circa  einen Bereich von 3,5 m
unscharfe Gestalt Wahrnehmung circa 12,5 m

Q:

Wie wirken Räume ? 

A:

Raumbildung ist etwas ganz selbstverständliches für uns Menschen, ist eine essentielle Tat des verborgenes. In seiner Wirkung und Wahrnehmung bezieht sich Raum im Gegensatz zum generellen verwendbaren Begriff der Gestalt auf das Inner: Raum ist Territorium, ist Abgrenzung des ich 

Q:

WIE ENTSTEHT RAUM NOCH? 

A:

Raum entsteht sowohl durch die Anordnung von Objekten und Pflanzen wie auch durch die Szenerie des Raumes, also die Wechselwirkung dieser Objekte zum betrachtenden

der architektonische Raum ist der Erlebnisraum, nicht von uns gelöst sondern in wechselwirkung stehend. Raum als entfaltungsraum menschlichen Lebens ist nach den subjektiven-relativen Bedingungen von enge und weite zu messen. 


Q:

Was ist das Horizontale Blickfeld des Menschen? 

A:

Setzt sich zusammen aus
-peripheres Sehen: 180 Grad ( Wahrnehmung von Bewegungen)
-unscharfe Gestalt Wahrnehmung 60 Grad
-Scharfe Gestalt Wahrnehmung 15 grad
-1° exakte Detail Betrachtung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was unterscheidet architektonischer Räume von Landschaftsarchitektonischen räumen?

A:

Landschaftsarchitektonische Räume besitzen keine Abdeckung beispielsweise ein Dach dafür eint alle Landschafts Architektonischen objekte,  also Gärten und Parkshöfe Straßen unabhängig von ihrer Dimension oder Erscheinungsbild die Präsenz des Himmels als ständigen Begleiter.

Q:

Intim Distanz

A:

unter 0,5meter

Q:

weitere sozial Distanz

A:

2,5 bis 5 meter 

-ganze Motorik des gegenüber sehbar

-gespräche in normaler Lautstärke möglich

-wenn raum vorhanden so wird zur spannungsfreien aufnahme die engere sozial Distanz gewählt

-für Freiraumplanung ist die weitere Sozialdistanz die Untergrenze der Raumbildung


Q:

Warum muss Peter Walkers "Tanner Fountain" rund sein?

A:

-egal wo man sich hinsetzt, der Blick fällt zuerst in die Mitte

-der Neben verbreitet sich nicht in einer eckigen Form, in einer runden Form sind alle bereiche gleichmäßig mystisch vom Nebel eingeschlossen. 

-die runde form wirkt weich, harmonisch, offen, gesellig

- alle Steine verschwinden gleichmäßig im Nebel

Q:

Was sind die allgemeinen Rahmenbedingungen bezogen auf HOAI ? 

A:

-Grenzen, Anschlüsse
-Genehmigungen und Richtlinien
-Verpflichtungen
-Technische Anforderungen 

Q:

Personal-Distanz

A:

0,5-1m 

-instinktiver Schutzumkreis des Menschen

-in die Entfernung über die eine Person im peripheren Sehen noch als Ganzes erfasst werden kann 

-ab dieser Distanz ergänzt olfaktorische Wahrnehmung die optische mit am stärksten

Q:

Wie bewegen wir uns im Raum?

A:

Wir brauchen feste
Kanten. Je nachdem wie Nah wir an einem Objekt stehen und je nachdem welche Dimension dieses Objekt hat bleiben wir auf gewisse Distanz weil das Element sonst zu erdrückend wirkt. Dies kommt bei einer 1:1 Situation vor.

Grundlagen der Baukultur

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen der Baukultur an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Grundlagen der Baukultur an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen der Baukultur Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen der BWL

TU Hamburg-Harburg

Zum Kurs
Grundlagen der BWL

Hochschule Ansbach

Zum Kurs
Grundlagen der BWL

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Grundlagen der BWL

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der Baukultur
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der Baukultur