GESWIS an der Hochschule Osnabrück | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für GESWIS an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen GESWIS Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei Hauptforschungsschwerpunkte der Epidemiologie im Hinblick auf Gesundheitsstörungen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die Verteilung von Gesundheitsstörungen
  • Die Häufigkeit von Gesundheitsstörungen
  • Die Determinanten von Gesundheitsstörungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie zwei Hauptaufgaben der Epidemiologie als Teilgebiet der Gesundheitswissenschaften.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Untersuchung der quantitativen Verteilung von Gesundheitsstörungen und krankheitsverursachenden Faktoren in der Bevölkerung oder bei speziellen Gruppen von Menschen
  • Anwendung der Erkenntnisse auf die Kontrolle (Prävention und Behandlung) von Krankheiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere den Begriff „Evidenzbasierte Medizin“

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

EbM ist der gewissenhafte, ausdrückliche und wohlüberlegte Gebrauch der besten verfügbaren wissenschaftlichen Evidenz für Entscheidungen in der medizinischen Versorgung individueller Patienten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere den Begriff „Epidemiologie“

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Epidemiologie untersucht, wie Gesundheitsstörungen (Krankheiten, Verletzungen usw.) und krankheitsverursachende Faktoren in der Bevölkerung oder bei speziellen Gruppen von Menschen verteilt sind. Das so gewonnene Wissen fließt in Maßnahmen zur Kontrolle von Gesundheitsproblemen ein.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere den Begriff „wissenschaftliche Evidenz“

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Patientenbezogene, klinisch relevante Forschung über Richtigkeit und Genauigkeit von diagnostischen Tests, Bedeutung prognostischer Faktoren und Effektivität und Sicherheit therapeutischer, rehabilitativer und präventiver Maßnahmen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen deskriptiver und analytischer Epidemiologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Deskriptive (wer, wo, wann) = wie viele Personen erkranken jedes Jahr neu an HIV?
  • Analytische (wie und warum) = welche Beziehungen stehen zwischen Armut und seelischer Gesundheit? à Exposition (ausgesetzt sein) und Krankheit verknüpfen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet repräsentativ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jede Person der Bevölkerung wird mit gleicher Wahrscheinlichkeit für die Stichprobe ausgewählt -> Zufallsauswahl

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Ergebnisse eines systematischen Reviews können dadurch verfälscht werden, dass Studien ohne signifikante Ergebnisse häufig nicht veröffentlicht werden. Wie werden diese Verzerrungen genannt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bias by publication

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird die Verzerrung (bias) bezeichnet, die bei der Analyse von Fall-Kontroll-Studien anfällt, wenn Fallgruppen nicht strukturgleich sind?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bias by Selection

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die Wegner’sche Granulomatose wurde bis vor 20 Jahren selten erkannt. Im Jahr 1985

entwickelte van der Woude einen einfach durchzuführenden Labortest, mit dem die Krankheit diagnostiziert werden konnte. Wie änderten sich nach der Einführung des Labortests die offizielle Inzidenz und die Prävalenz?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beide Maßzahlen wurden größer

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bis vor einigen Jahren überlebten die betroffenen Patienten die Krankheit XY um maximal 1 Jahr.

Seit kurzem steht eine Therapie zur Verfügung, bei der die Lebenserwartung durchschnittlich 10 Jahre beträgt. Wie veränderten sich seither die Maßzahlen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Prävalenz erhöhte sich, die Inzidenz blieb konstant.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 3 Aufgabenschwerpunkte der Gesundheitswissenschaften:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Analyse der körperlichen, psychischen und gesellschaftlichen Bedingungen von Krankheit
  • Systematische Erfassung der Verbreitung von gesundheitlichen Störungen in der Bevölkerung
  • Untersuchung der Konsequenzen für Organisation und Struktur der medizinischen und psychosozialen Versorgungssysteme
Lösung ausblenden
  • 62436 Karteikarten
  • 1752 Studierende
  • 62 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen GESWIS Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen Sie drei Hauptforschungsschwerpunkte der Epidemiologie im Hinblick auf Gesundheitsstörungen.

A:
  • Die Verteilung von Gesundheitsstörungen
  • Die Häufigkeit von Gesundheitsstörungen
  • Die Determinanten von Gesundheitsstörungen
Q:

Nennen Sie zwei Hauptaufgaben der Epidemiologie als Teilgebiet der Gesundheitswissenschaften.

A:
  • Untersuchung der quantitativen Verteilung von Gesundheitsstörungen und krankheitsverursachenden Faktoren in der Bevölkerung oder bei speziellen Gruppen von Menschen
  • Anwendung der Erkenntnisse auf die Kontrolle (Prävention und Behandlung) von Krankheiten
Q:

Definiere den Begriff „Evidenzbasierte Medizin“

A:

EbM ist der gewissenhafte, ausdrückliche und wohlüberlegte Gebrauch der besten verfügbaren wissenschaftlichen Evidenz für Entscheidungen in der medizinischen Versorgung individueller Patienten.

Q:

Definiere den Begriff „Epidemiologie“

A:

Die Epidemiologie untersucht, wie Gesundheitsstörungen (Krankheiten, Verletzungen usw.) und krankheitsverursachende Faktoren in der Bevölkerung oder bei speziellen Gruppen von Menschen verteilt sind. Das so gewonnene Wissen fließt in Maßnahmen zur Kontrolle von Gesundheitsproblemen ein.

Q:

Definiere den Begriff „wissenschaftliche Evidenz“

A:

Patientenbezogene, klinisch relevante Forschung über Richtigkeit und Genauigkeit von diagnostischen Tests, Bedeutung prognostischer Faktoren und Effektivität und Sicherheit therapeutischer, rehabilitativer und präventiver Maßnahmen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist der Unterschied zwischen deskriptiver und analytischer Epidemiologie?

A:
  • Deskriptive (wer, wo, wann) = wie viele Personen erkranken jedes Jahr neu an HIV?
  • Analytische (wie und warum) = welche Beziehungen stehen zwischen Armut und seelischer Gesundheit? à Exposition (ausgesetzt sein) und Krankheit verknüpfen
Q:

Was bedeutet repräsentativ?

A:

Jede Person der Bevölkerung wird mit gleicher Wahrscheinlichkeit für die Stichprobe ausgewählt -> Zufallsauswahl

Q:

Die Ergebnisse eines systematischen Reviews können dadurch verfälscht werden, dass Studien ohne signifikante Ergebnisse häufig nicht veröffentlicht werden. Wie werden diese Verzerrungen genannt?

A:

Bias by publication

Q:

Wie wird die Verzerrung (bias) bezeichnet, die bei der Analyse von Fall-Kontroll-Studien anfällt, wenn Fallgruppen nicht strukturgleich sind?

A:

Bias by Selection

Q:

Die Wegner’sche Granulomatose wurde bis vor 20 Jahren selten erkannt. Im Jahr 1985

entwickelte van der Woude einen einfach durchzuführenden Labortest, mit dem die Krankheit diagnostiziert werden konnte. Wie änderten sich nach der Einführung des Labortests die offizielle Inzidenz und die Prävalenz?

A:

Beide Maßzahlen wurden größer

Q:

Bis vor einigen Jahren überlebten die betroffenen Patienten die Krankheit XY um maximal 1 Jahr.

Seit kurzem steht eine Therapie zur Verfügung, bei der die Lebenserwartung durchschnittlich 10 Jahre beträgt. Wie veränderten sich seither die Maßzahlen?

A:

Die Prävalenz erhöhte sich, die Inzidenz blieb konstant.

Q:

Nennen Sie 3 Aufgabenschwerpunkte der Gesundheitswissenschaften:

A:
  • Analyse der körperlichen, psychischen und gesellschaftlichen Bedingungen von Krankheit
  • Systematische Erfassung der Verbreitung von gesundheitlichen Störungen in der Bevölkerung
  • Untersuchung der Konsequenzen für Organisation und Struktur der medizinischen und psychosozialen Versorgungssysteme
GESWIS

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang GESWIS an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang GESWIS an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten GESWIS Kurse im gesamten StudySmarter Universum

GEO

TU München

Zum Kurs
Gesteine

Universität Hildesheim

Zum Kurs
GESKO PR

Universität Wien

Zum Kurs
GESB

Universität Mainz

Zum Kurs
gesamt

Hochschule Hannover

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden GESWIS
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen GESWIS