Düngung Unkraut Züchtung an der Hochschule Osnabrück | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Düngung Unkraut Züchtung an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Düngung Unkraut Züchtung Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

In welche vier Kategorien kann eine Sorte (=Ergebnis der Züchtung) eingeordnet werden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Linienzüchtung:              -> Liniensorte                  Bsp. Weizen, Gerste


  • Selbstbefruchtung (durch eigenen Pollen)


 

Populationszüchtung:                 ­-> Populationssorte       Bsp. Roggen, Gräser

  • Fremdbefruchtung (Pollen stammt von anderen Individuen)
  • Sind genetisch nicht gleich, aber Kreuzbar

 

Klonzüchtung:                ->Klonsorten     Bsp. Kartoffel

  • Vegetative Befruchtung (Nachkommen entstehen durch Zellteilung der Mutterpflanze)
  • Variation durch einmalige sexuelle Kreuzung; danach nur noch vegetative Vermehrung

 

Hybridzüchtung:            -> Hybride                        Bsp. Mais, Zuckerrübe


  • Kontrollierte Befruchtung (künstliche Verfahren um gewünschten Befruchtungsverlauf zu erreichen, Bestäubungslenkung zur maximalen Heterosis Nutzung)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt das 2. Mendelsche Gesetz (Spaltungsgesetz)?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Durch Aufspaltung phänotypischer Unterschiede treten in der F2 Generation Neukombinationen der F1 Eigenschaften und der Eigenschaften der Ausgangsgeneration auf.
  • Möglichkeit zu Selektion durch Prüfung der F2 auf homo- oder heterozygote Eigenschaften
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei der Düngung allgemein zu beachten?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Düngebedarf je nach Standort und Nährstoff sehr unterschiedlich
  • Im Bodenenthaltene Nährstoffmengen sind nur etwa 1-30% pflanzenverfügbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Maßnahmen zur integrierten Unkrautbekämpfung gibt es?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Pflügen
  • Striegeln
  • Stoppelsturz + zweite Bearbeitung
  • Saatbeetbereitung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Fruchtwechsel?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Jährlich wechselnder Anbau von Blatt- und Halmfrucht
  • Fruchtfolgeglieder mit überwiegendem Blattfruchtanteil werden als Überfruchtwechsel bezeichnet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was passiert bei der Ammonifikation?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Stickstoff organisch gebunden
  • Hydrolyse – Mikrobielle Zersetzung – aerobe und anaerobe Eiweißzersetzer
  • Stickstoff wird als Ammoniak NH3 freigesetzt
  • in Verbindung mit Wasser entsteht Ammonium NH4
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt das 1. Mendelsche Gesetz (Uniformitätsgesetz)?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kreuzt man zwei Individuen, die sich ein einem Merkmal unterscheiden, aber jeweils reinerbig sind, dann sind die Nachkommen alle Uniform (Gleich).
  • Gleicher Genotyp + gleicher Phänotyp
  • Intermediäre Vererbung:     Mittelmaß der Eigenschaft
  • Dominante Vererbung:        Unterdrückung des schwächeren Merkmals
  • Rezessive Vererbung:           Unterdrückung des stärkeren Merkmals
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Halmfrüchte?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Alle Getreidearten, Körnermais
  • Getreide Hülsenfruchtgemenge (<30% Hülsenfrucht)
  • Werden als abtragende Fruchtarten bezeichnet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nach welchen Kriterien lassen sich Herbizide unterteilen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Chemische Konstitution
  • Ort der Aufnahme (Boden, Blatt)
  • Systemisch oder Kontakt
  • Total – selektiv
  • Zeitpunkt der Anwendung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird durch den Vorfruchtanspruch beschrieben?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anforderung einer Fruchtart an die Vorfrucht
    1. Termine (Ernte, Aussaat)
    2. Boden
    3. Phytosanitäre Faktoren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist integrierter Pflanzenbau?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Integrierter Pflanzenbau ist ein ganzheitliches System der Pflanzenproduktion, in dem ganz bewusst die zwischen verschiedenenVerfahren und Betriebszweigen eines landwirtschaftlichen Betriebes

bestehenden Wechselwirkungen genutzt werden


 Die praktische Umsetzung der nachhaltigen Landwirtschaft. Sie betrachtet Ökonomie und Ökologie als gleichwertige Komponenten

  • Hat Nachhaltige Entwicklung als Ziel
  • Standort, Bodenbearbeitung, Fruchtfolge, Sortenwahl, Düngung, Pflanzenschutz und Erntetechnik werden bestmöglich aufeinander abgestimmt
  • Schlagkartei/Aufzeichnung aller Arbeitsschritte und computergestützte Entscheidungssysteme sind wesentlich Bestandteile
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welche Klassen werden Unkräuter eingeteilt?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dikotyledonen:       Ausdauernde Unkräuter; Distel, Löwenzahn, Huflattich
  • Monokotyledonen: Ausdauernde Ungräser; Quecke
Lösung ausblenden
  • 62535 Karteikarten
  • 1759 Studierende
  • 62 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Düngung Unkraut Züchtung Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

In welche vier Kategorien kann eine Sorte (=Ergebnis der Züchtung) eingeordnet werden?


A:

Linienzüchtung:              -> Liniensorte                  Bsp. Weizen, Gerste


  • Selbstbefruchtung (durch eigenen Pollen)


 

Populationszüchtung:                 ­-> Populationssorte       Bsp. Roggen, Gräser

  • Fremdbefruchtung (Pollen stammt von anderen Individuen)
  • Sind genetisch nicht gleich, aber Kreuzbar

 

Klonzüchtung:                ->Klonsorten     Bsp. Kartoffel

  • Vegetative Befruchtung (Nachkommen entstehen durch Zellteilung der Mutterpflanze)
  • Variation durch einmalige sexuelle Kreuzung; danach nur noch vegetative Vermehrung

 

Hybridzüchtung:            -> Hybride                        Bsp. Mais, Zuckerrübe


  • Kontrollierte Befruchtung (künstliche Verfahren um gewünschten Befruchtungsverlauf zu erreichen, Bestäubungslenkung zur maximalen Heterosis Nutzung)


Q:

Was besagt das 2. Mendelsche Gesetz (Spaltungsgesetz)?


A:
  • Durch Aufspaltung phänotypischer Unterschiede treten in der F2 Generation Neukombinationen der F1 Eigenschaften und der Eigenschaften der Ausgangsgeneration auf.
  • Möglichkeit zu Selektion durch Prüfung der F2 auf homo- oder heterozygote Eigenschaften
Q:

Was ist bei der Düngung allgemein zu beachten?


A:
  • Düngebedarf je nach Standort und Nährstoff sehr unterschiedlich
  • Im Bodenenthaltene Nährstoffmengen sind nur etwa 1-30% pflanzenverfügbar
Q:

Welche Maßnahmen zur integrierten Unkrautbekämpfung gibt es?


A:
  • Pflügen
  • Striegeln
  • Stoppelsturz + zweite Bearbeitung
  • Saatbeetbereitung
Q:

Was ist ein Fruchtwechsel?


A:
  • Jährlich wechselnder Anbau von Blatt- und Halmfrucht
  • Fruchtfolgeglieder mit überwiegendem Blattfruchtanteil werden als Überfruchtwechsel bezeichnet
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was passiert bei der Ammonifikation?


A:
  • Stickstoff organisch gebunden
  • Hydrolyse – Mikrobielle Zersetzung – aerobe und anaerobe Eiweißzersetzer
  • Stickstoff wird als Ammoniak NH3 freigesetzt
  • in Verbindung mit Wasser entsteht Ammonium NH4
Q:

Was besagt das 1. Mendelsche Gesetz (Uniformitätsgesetz)?


A:
  • Kreuzt man zwei Individuen, die sich ein einem Merkmal unterscheiden, aber jeweils reinerbig sind, dann sind die Nachkommen alle Uniform (Gleich).
  • Gleicher Genotyp + gleicher Phänotyp
  • Intermediäre Vererbung:     Mittelmaß der Eigenschaft
  • Dominante Vererbung:        Unterdrückung des schwächeren Merkmals
  • Rezessive Vererbung:           Unterdrückung des stärkeren Merkmals
Q:

Was sind Halmfrüchte?


A:
  • Alle Getreidearten, Körnermais
  • Getreide Hülsenfruchtgemenge (<30% Hülsenfrucht)
  • Werden als abtragende Fruchtarten bezeichnet
Q:

Nach welchen Kriterien lassen sich Herbizide unterteilen?


A:
  • Chemische Konstitution
  • Ort der Aufnahme (Boden, Blatt)
  • Systemisch oder Kontakt
  • Total – selektiv
  • Zeitpunkt der Anwendung
Q:

Was wird durch den Vorfruchtanspruch beschrieben?


A:
  • Anforderung einer Fruchtart an die Vorfrucht
    1. Termine (Ernte, Aussaat)
    2. Boden
    3. Phytosanitäre Faktoren
Q:

Was ist integrierter Pflanzenbau?


A:


Integrierter Pflanzenbau ist ein ganzheitliches System der Pflanzenproduktion, in dem ganz bewusst die zwischen verschiedenenVerfahren und Betriebszweigen eines landwirtschaftlichen Betriebes

bestehenden Wechselwirkungen genutzt werden


 Die praktische Umsetzung der nachhaltigen Landwirtschaft. Sie betrachtet Ökonomie und Ökologie als gleichwertige Komponenten

  • Hat Nachhaltige Entwicklung als Ziel
  • Standort, Bodenbearbeitung, Fruchtfolge, Sortenwahl, Düngung, Pflanzenschutz und Erntetechnik werden bestmöglich aufeinander abgestimmt
  • Schlagkartei/Aufzeichnung aller Arbeitsschritte und computergestützte Entscheidungssysteme sind wesentlich Bestandteile
Q:

In welche Klassen werden Unkräuter eingeteilt?


A:
  • Dikotyledonen:       Ausdauernde Unkräuter; Distel, Löwenzahn, Huflattich
  • Monokotyledonen: Ausdauernde Ungräser; Quecke
Düngung Unkraut Züchtung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Düngung Unkraut Züchtung an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Düngung Unkraut Züchtung an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Düngung Unkraut Züchtung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Unkraut Erkennung und Bekämpfung

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Bodenkultur und Düngung

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Zum Kurs
Düngung

Universität Hohenheim

Zum Kurs
Pflanzenzüchtung

Universität Hohenheim

Zum Kurs
Düngung

Universität Hohenheim

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Düngung Unkraut Züchtung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Düngung Unkraut Züchtung