Baubetr an der Hochschule Osnabrück | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Baubetr an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Baubetr Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nachtragskalkulation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auf Basis der Auftragskalkulation werden die Kosten gegenüber dem ursprünglichen Auftrag für geänderte und zusätzliche Leistungen ermittelt


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vollkostenrechnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kostenrechnung bei der alle im Unternehmen anfallenden Kosten auf den Kostenträger verrechnet werden (Selbstkosten müssen erreicht werden, von jeder Baustelle wird Gewinn erwartet)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Deckungsbeitragsrechnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ermittlung des Beitrags zur Deckung der Fixkosten (Erzielter bzw. erzielbarer Preis - variable Kosten)
Auch Teilkostenrechnung genannt (geht von festen Kosten im Unternehmen aus, auch ohne Auftrag)
Einzelne Baustelle leistet Beitrag zur Deckung der Fixkosten


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Auftragskalkulation

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Teil der Vorkalkulation (vor Auftragserteilung) wo letzte Nachlässe aus der Angebotskalkulation verhandelt werden


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kalkulationslohn

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lohnkosten je produktive Stunde  Ergibt sich aus Grundlohn + Lohnzusatzkosten + Lohnnebenkosten


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Baustellengemeinkosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Baustellenkosten die nicht direkt Teilleistungen zugeordnet werden können


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Generalübernehmer

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gibt alle auszuführenden Leistungen an Nachunternehmer ab


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Risikokosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bezeichnen die Bandbreite möglicher positiver und negativer Abweichungen von einem Planwert


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Umlagekosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umfassen die Summe aus Gemeinkosten (BGK, AGK), sowie Gewinn


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Übermessungsregel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beim Aufmaß dürfen im bestimmten Umfang Flächen und Längen übermessen werden, um damit Mehraufwendungen auszugleichen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Werkvertrag

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dienstvertrag mit der Verpflichtung einer Leistung und Verpflichtung des Erfolgs für diese Leistung


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bauvertrag

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dienstvertrag zur Herstellung, Wiederherstellung, Beseitigung oder Umbau eines Bauwerkes oder einer Außenanlage


Lösung ausblenden
  • 61745 Karteikarten
  • 1742 Studierende
  • 59 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Baubetr Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nachtragskalkulation

A:

Auf Basis der Auftragskalkulation werden die Kosten gegenüber dem ursprünglichen Auftrag für geänderte und zusätzliche Leistungen ermittelt


Q:

Vollkostenrechnung

A:

Kostenrechnung bei der alle im Unternehmen anfallenden Kosten auf den Kostenträger verrechnet werden (Selbstkosten müssen erreicht werden, von jeder Baustelle wird Gewinn erwartet)


Q:

Deckungsbeitragsrechnung

A:

Ermittlung des Beitrags zur Deckung der Fixkosten (Erzielter bzw. erzielbarer Preis - variable Kosten)
Auch Teilkostenrechnung genannt (geht von festen Kosten im Unternehmen aus, auch ohne Auftrag)
Einzelne Baustelle leistet Beitrag zur Deckung der Fixkosten


Q:

Auftragskalkulation

A:

Teil der Vorkalkulation (vor Auftragserteilung) wo letzte Nachlässe aus der Angebotskalkulation verhandelt werden


Q:

Kalkulationslohn

A:

Lohnkosten je produktive Stunde  Ergibt sich aus Grundlohn + Lohnzusatzkosten + Lohnnebenkosten


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Baustellengemeinkosten

A:

Baustellenkosten die nicht direkt Teilleistungen zugeordnet werden können


Q:

Generalübernehmer

A:

Gibt alle auszuführenden Leistungen an Nachunternehmer ab


Q:

Risikokosten

A:

Bezeichnen die Bandbreite möglicher positiver und negativer Abweichungen von einem Planwert


Q:

Umlagekosten

A:

Umfassen die Summe aus Gemeinkosten (BGK, AGK), sowie Gewinn


Q:

Übermessungsregel

A:

Beim Aufmaß dürfen im bestimmten Umfang Flächen und Längen übermessen werden, um damit Mehraufwendungen auszugleichen


Q:

Werkvertrag

A:

Dienstvertrag mit der Verpflichtung einer Leistung und Verpflichtung des Erfolgs für diese Leistung


Q:

Bauvertrag

A:

Dienstvertrag zur Herstellung, Wiederherstellung, Beseitigung oder Umbau eines Bauwerkes oder einer Außenanlage


Baubetr

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Baubetr an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Baubetr an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Baubetr Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Baubetrieb 2

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Baubetrieb

Fachhochschule Lübeck

Zum Kurs
baubetrieb

TU Kaiserslautern

Zum Kurs
Baubetrieb

Staatliche Studienakademie Glauchau

Zum Kurs
Baubetrieb

TU Dortmund

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Baubetr
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Baubetr