Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück

Karteikarten und Zusammenfassungen für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück.

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Beschreiben Sie kurz die schriftlichen Ausarbeitungen einer Videoproduktion

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Benennen Sie die Produktionsphasen und die darin durchgeführten Tätigkeiten.

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Skizzieren Sie die Qualitätspyramide einer Filmproduktion

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Kennzeichnen Sie die drei Kamera-Einstellungsgrößen

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Was versteht man unter Primär- und Sekundärschatten?

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Erklären Sie den Begriff Weißabgleich

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Mit welchen Lichtsituationen kann eine dunkel gekleidete Person vor einem dunklen

Hintergrund ausgeleuchtet werden, sodass Konturen klar zu erkennen sind?

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Benennen Sie die grundlegenden Funktionen einer Ausleuchtung

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Welche Vorteile bieten digitale AV-Signale gegenüber analogen Signalen?

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Beschreiben Sie die typischen Schritte bei der Digitalisierung

eines Signals.

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Welche Auswirkungen hat die Abtastung eines 0-20 kHz Audiosignals mit einer Abtastrate von 11 kHz?

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Erklären Sie das Grundprinzip des Color-Subsamplings. Beschreiben Sie das Verfahren.

Kommilitonen im Kurs Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück auf StudySmarter:

Audio- und Videotechnik

Beschreiben Sie kurz die schriftlichen Ausarbeitungen einer Videoproduktion

...

Audio- und Videotechnik

Benennen Sie die Produktionsphasen und die darin durchgeführten Tätigkeiten.

...

Audio- und Videotechnik

Skizzieren Sie die Qualitätspyramide einer Filmproduktion

...

Audio- und Videotechnik

Kennzeichnen Sie die drei Kamera-Einstellungsgrößen

...

Audio- und Videotechnik

Was versteht man unter Primär- und Sekundärschatten?

...

Audio- und Videotechnik

Erklären Sie den Begriff Weißabgleich

...

Audio- und Videotechnik

Mit welchen Lichtsituationen kann eine dunkel gekleidete Person vor einem dunklen

Hintergrund ausgeleuchtet werden, sodass Konturen klar zu erkennen sind?

...

Audio- und Videotechnik

Benennen Sie die grundlegenden Funktionen einer Ausleuchtung

...

Audio- und Videotechnik

Welche Vorteile bieten digitale AV-Signale gegenüber analogen Signalen?

  1. Digitalisierung ermöglicht Datenkompression
  2. Signale sind ohne Generationsverluste kopierbar
  3. Fehler- und verlustfreie Langzeit-Speicherung
  4. Mechanismen zum Fehlerschutz und zur Fehlerkorrektur
  5. Leichtere Nachbearbeitung (z.B. Anwendung von Effekten)
  6. Flexiblere Weiterverarbeitung
  7. Verlustfreie Übertragung über große Distanzen

Audio- und Videotechnik

Beschreiben Sie die typischen Schritte bei der Digitalisierung

eines Signals.

Zunächst: zeitkontinuierliches und wertkontinuierliches (analoges) Signal.


1. Abtastung (Sampling)

Messung des Signals zu konkreten Zeitpunkten 

Man erhält: Zeitdiskretes und wertkontinuierliches (analoges) Signal 


2. Quantisierung

Wertezuweisung der abgetasteten Werte aus einer endlichen Wertemenge 

Man erhält: Zeitdiskreites und wertdiskretes (digitales) Signal

Audio- und Videotechnik

Welche Auswirkungen hat die Abtastung eines 0-20 kHz Audiosignals mit einer Abtastrate von 11 kHz?

Verletzung des Nyquist-Shannon Abtasttheorems (fs > 2*f_max) 11 kHz ist eine zu geringe Abtastrate für ein Signal mit Frequenzen bis 20 kHz. Dementsprechend geht Dynamik verloren. Das Audiosignal klingt dumpf weil die Höhen fehlen.


Dementsprechend müsste die Abtastfrequenz hier > 40kHz gewählt werden.

Audio- und Videotechnik

Erklären Sie das Grundprinzip des Color-Subsamplings. Beschreiben Sie das Verfahren.

Grundprinzip:

Beim Color Subsampling (Farbunterabtastung) handelt es sich um ein Verfahren, das zur Reduzierung der Datenmenge dient und sich dabei die Unterschiede in der visuellen Wahrnehmung in Bezug auf Farbe (Chromninanz) und Helligkeit (Luminanz) zu Nutze macht.


Verfahren:

Beim Color Subsampling wird zunächst das Bildsignal vom RGB Farbraum in den YCbCr Farbraum konvertiert, der aus einer getrennten Helligkeitskomponente (Luminanz) und einer Farbkomponente (Parallel Blue, sowie Parallel Red) besteht.


In diesem Farbraum erfolgt dann eine Unterabtastung der Farbinformation (sie wird quasi ausgedünnt), wohingegen die Helligkeitsinformation zu 100% erhalten bleibt.


Dadurch kann die Datenmenge effektiver reduziert werden, ohne, dass nach anschließender Zurückwandlung in den RGB-Farbraum Qualitätsunterschiede auffallen. Das liegt daran, dass das Helligkeitsempfinden des menschlichen Auges deutlich sensitiver ist, als das Farbempfinden.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Osnabrück Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Audio- und Videotechnik an der Hochschule Osnabrück oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Guten Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login