Angewandte Physik Und Biomechanik an der Hochschule Osnabrück | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Angewandte Physik und Biomechanik an der Hochschule Osnabrück

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Angewandte Physik und Biomechanik Kurs an der Hochschule Osnabrück zu.

TESTE DEIN WISSEN

1kg Massen entspricht auf der Erde ca. 10 Newton. Erklären Sie diese Tatsache anhand des zweiten Newton'schen Gesetz.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1N ist die Größe der Kraft, die aufgerachteä werden muss, um einen ruhigen ruhigen Körper mit der Masse von 1kg innerhalb 1sek auf die Geschwindigkeit von 1m/s zu beschleunigen.

Formel: N = kg x m/s2

Die mittlere Erbeschleunigung beträgt ca. 10m/s, der Körper übt dort eine Gewichtskraft von 10 N aus. 1kg x 10m/s2 = 10 N
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Merkmale eine Kraftverktors?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kraftangriffspunkt, Wirkungslinie, Zugrichtung, Vekor 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bezeichnet man als Schwerelinie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die gedachte Verbindung vom Schwerpunkt der Körpers zum Erdmittelpunkt (Wirkungslinie des Schwepunktes)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was besagt das dritte Newton'sxhe Gesetz? Nennen Sie ein Beispiel aus dem Bereich der PT, bei dem dieses Axiom zum Tragen kommt.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Actio = Reactio, jede Kraft bewirkt gleich große Gegenkraft 

Wechselwirkungsprinzip, Kräfte treten paarweise auf, sind gleich groß und einander entgegen gesetzt


x. Wenn ich dem Pat. einen Ball zurolle und er diesen wegtreten soll, greift bei der Berührung das dritte Newton'sche Gesetz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine skalare Größe?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine physikalische Größe, die durch die Angaben eines Zahlenwertes und ihrer Einheit charakterisiert ist

x. Maße, Länge, Temperatur
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In welche Bereiche lässt sich die Mechanik unterteilen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kinematik: räumlich-zeitliche Charakteristik der Bewegung, keine Berücksichtigung der Einwirkungen Kräfte 

Dynamik: Wirkung von Kräften auf Körper (unterteilt in Statik und Kinetik)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Größen beschreiben eine Translation?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Größen der Geschwindigkeit und Beschleunigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist Mechanik?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bewegung von Körpern unter dem Einfluss äußerer Kräfte
  • Kraft als Ursache
  • Bewegung als Wirkung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Inwiefern sind Gleichgewichtsreaktionen von der USTF abhängig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Je größer die USTF, desto mehr Stabilität hat man.

Wenn die Schwerelinie außerhalb der USTF liegt, hat mein keine bzw weniger Stabilität.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie den Flaschenzug.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine lose und eine feste Rolle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie das Hebelgesetzt.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Last × Lastarm = Kraft × Kraftarm
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie stehen Haftreibung, Gleitreibung und Rollreibung zueinander?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Haftreibung > Gleitreibung > Rollreibgung 
Lösung ausblenden
  • 63771 Karteikarten
  • 1829 Studierende
  • 62 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Angewandte Physik und Biomechanik Kurs an der Hochschule Osnabrück - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

1kg Massen entspricht auf der Erde ca. 10 Newton. Erklären Sie diese Tatsache anhand des zweiten Newton'schen Gesetz.

A:
1N ist die Größe der Kraft, die aufgerachteä werden muss, um einen ruhigen ruhigen Körper mit der Masse von 1kg innerhalb 1sek auf die Geschwindigkeit von 1m/s zu beschleunigen.

Formel: N = kg x m/s2

Die mittlere Erbeschleunigung beträgt ca. 10m/s, der Körper übt dort eine Gewichtskraft von 10 N aus. 1kg x 10m/s2 = 10 N
Q:
Was sind die Merkmale eine Kraftverktors?
A:
Kraftangriffspunkt, Wirkungslinie, Zugrichtung, Vekor 
Q:
Was bezeichnet man als Schwerelinie?
A:
Die gedachte Verbindung vom Schwerpunkt der Körpers zum Erdmittelpunkt (Wirkungslinie des Schwepunktes)
Q:
Was besagt das dritte Newton'sxhe Gesetz? Nennen Sie ein Beispiel aus dem Bereich der PT, bei dem dieses Axiom zum Tragen kommt.

A:
Actio = Reactio, jede Kraft bewirkt gleich große Gegenkraft 

Wechselwirkungsprinzip, Kräfte treten paarweise auf, sind gleich groß und einander entgegen gesetzt


x. Wenn ich dem Pat. einen Ball zurolle und er diesen wegtreten soll, greift bei der Berührung das dritte Newton'sche Gesetz
Q:
Was ist eine skalare Größe?
A:
Eine physikalische Größe, die durch die Angaben eines Zahlenwertes und ihrer Einheit charakterisiert ist

x. Maße, Länge, Temperatur
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
In welche Bereiche lässt sich die Mechanik unterteilen?
A:
Kinematik: räumlich-zeitliche Charakteristik der Bewegung, keine Berücksichtigung der Einwirkungen Kräfte 

Dynamik: Wirkung von Kräften auf Körper (unterteilt in Statik und Kinetik)
Q:
Welche Größen beschreiben eine Translation?
A:
Die Größen der Geschwindigkeit und Beschleunigung
Q:
Was ist Mechanik?
A:
  • Bewegung von Körpern unter dem Einfluss äußerer Kräfte
  • Kraft als Ursache
  • Bewegung als Wirkung 
Q:
Inwiefern sind Gleichgewichtsreaktionen von der USTF abhängig?
A:
Je größer die USTF, desto mehr Stabilität hat man.

Wenn die Schwerelinie außerhalb der USTF liegt, hat mein keine bzw weniger Stabilität.
Q:
Erläutern Sie den Flaschenzug.
A:
Eine lose und eine feste Rolle
Q:
Nennen Sie das Hebelgesetzt.
A:
Last × Lastarm = Kraft × Kraftarm
Q:
Wie stehen Haftreibung, Gleitreibung und Rollreibung zueinander?
A:
Haftreibung > Gleitreibung > Rollreibgung 
Angewandte Physik und Biomechanik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Angewandte Physik und Biomechanik an der Hochschule Osnabrück

Für deinen Studiengang Angewandte Physik und Biomechanik an der Hochschule Osnabrück gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Angewandte Physik und Biomechanik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Physik- Mechanik

Universität Würzburg

Zum Kurs
Angewandte Physik/ Biomechanik Prüfungsfragen

TU München

Zum Kurs
Biomechanische Grundlagen-Physik

TU München

Zum Kurs
Biomechanik - Physik

TU München

Zum Kurs
Physik - Mechanik

Medizinische Universität Graz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Angewandte Physik und Biomechanik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Angewandte Physik und Biomechanik