Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Erkläre das Betriebssystem

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Erkläre den Begriff Wirtschaftsinformatik

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Welche Rechnerarten gibt es? Erkläre diese

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Nenne die Generationen von Programmiersprachen

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Erkläre die RISC-Architektur

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Wie können externe Datenträger klassifiziert werden?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Wie funktioniert eine Festplatte?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Was ist ein Computer?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Nenne Arten zur Dateneingabe

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Welche Bustypen lassen sich unterscheiden?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Erkläre die Performance eines Rechners im engeren Sinne und im weiteren Sinne

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Welche Arten von Speicherchips gibt es?

Kommilitonen im Kurs Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Erkläre das Betriebssystem

Zusammenstellung von Computerprogrammen, die die Systemressourcen wie Arbeitsspeicher, Festplatten, Ein- und Ausgabegeräte verwalten und diesen Anwendungsprogrammen zur Verfügung stellen

Bildet die Schnittstellen zwischen Hardware und Anwendungssoftware

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Erkläre den Begriff Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik ist Gestaltung und Einsatz der computergestützten Informations- und Kommunikationssysteme in Unternehmungen und der öffentlichen Verwaltung

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Welche Rechnerarten gibt es? Erkläre diese

Superrechner

  • Spezialisierte Hochleistungsrechner
  • Spezialisiertes Bedienungspersonal, besondere Umgebungsbedingungen

Großrechner

  • Universell einsetzbare, große Computersysteme
  • Einsatz in Rechenzentren
  • Spezialisiertes Bedienungspersonal, besondere Umgebungsbedinungen

Abteilungsrechner

  • Versorgen mehrere Arbeitsplätze mit Rechenleistung

Workstations

  • Hochleistungsfähige Arbeitsplatzrechner
  • Auch als Anbieter von Diensten (Server)

Arbeitsplatzrechner

  • Preiswerter Rechner, stark standardisiert
  • Leichte Bedienung durch benutzerfreundliches OS
  • Normalerweise Einbenutzerbetrieb


Die Leistungsklassen verschwimmen miteinander

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Nenne die Generationen von Programmiersprachen

  1. Maschinensprachen
  2. Assemblersprachen
  3. Höhere Programmiersprachen
    • Natürliche Sprache und Mathematik
  4. 4GL-Systeme (SQL) 
    • arbeiten mit Abfragen. Wie regelt der Rechner selbst

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Erkläre die RISC-Architektur

  • Beschränkter Befehlsvorrat
  • In Workstation und Servern eingesetzt
  • Schnelle Ausführung einfacher Befehle

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Wie können externe Datenträger klassifiziert werden?

Gelochte, Bedruckte, Beschriftete

  • Lochkarten, -streifen
  • Strichmarkierte Datenträger

Magnetische

  • Magnetplatten
  • Disketten

Optische

  • Optische Speicherplatten, -karten

Elektronische

  • Chipkarten
  • Flash-Speicherkarten

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Wie funktioniert eine Festplatte?

  • je nach Speicherkapazität ein oder mehrere nickel-beschichtete Aluminium-platten, die mit einer magnetisierbaren Schicht beschichtet sind
  • Spindelmotor dreht die Platten mit mehreren tausend Umdrehungen pro Minute
  • Schreib-/Leseköpfe bewegen sich im Abstand von einigen tausendstel Millimeter über den Plattenoberflächen
  • Speicherung der Daten in konzentrischen Spuren, wobei jedem Sektor einer Spur eine eigene Adresse zugeordnet ist

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Was ist ein Computer?

  • Funktionseinheit zur Verarbeitung von Daten, nämlich zur Durchführung mathematischer, umformender, übertragender und speichernder Operationen
  • Umfasst Hardware und Software

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Nenne Arten zur Dateneingabe

Direkte Dateneingabe

  • Daten werden unmittelbar in das DV-System eingegeben

Indirekte Dateneingabe

  • Daten werden zuerst auf einen maschinell lesbaren Datenträger gebracht und dann vom DV-System gelesen

Manuelle Dateneingabe

Akustische Dateneingabe

Automatische Eingabe über Messgeräte, Sensoren, Lesegeräte, Zählvorrichtungen

Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Welche Bustypen lassen sich unterscheiden?

Nach den verbundenen Komponenten

  • CPU-Bus
    • Interner, zur Kommunikation der internen Einheiten des Prozessors
    • Externer, verbindet Prozessor(en), Arbeitsspeicher und Peripheriebus-Schnittstellen
  • Peripherie-Bus

Nach Art der transportierten Daten

  • Datenbus (c = 3)
  • Adressbus (0x378A1)
  • Steuerbus (teilt mit ob senden oder empfangen)


Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Erkläre die Performance eines Rechners im engeren Sinne und im weiteren Sinne

im engeren Sinne

  • Maßzahl der Geschwindigkeit eines Rechners
  • Durch Benchmarks
  • Beeinflusst durch die Hardware der Zentraleinheit eines Rechners

im weiteren Sinne

  • Leistung die im praktischen Einsatz tatsächlich erbracht wird
  • Beeinflusst durch alle Komponenten
  • Maßgrößen sind
    • Durchsatz: pro Zeiteinheit abgearbeitete Aufträge
    • Antwortzeit: Reaktionszeit des Rechners auf Aufgaben


Wirtschaftsinformatik Grundlagen

Welche Arten von Speicherchips gibt es?

Flüchtige

  • DRAM, SDRAM
  • SRAM
  • MRAM

Nicht flüchtige

  • ROM
  • Flash

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Niederrhein Übersichtsseite

Controlling

Marketing Grundlagen

Rechnernetze

Grundlagen der Beschaffung

Wirtschaftsenglisch

Organisation

Hiragana

Investition

Produktion

Einführung in ERP am Beispiel SAP

Buchhaltung

Qualitative Methoden der WI

Internes ReWe

OOP 2

Externes Rechnungswesen

Rechnernetze

Internes Rechnungswesen

Einkauf

Requirements Engineering

Software-Engineering

Organisation

Grundlagen Wirtschaftsinformatik an der

Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Grundlagen der Wirtschaftsinformatik an der

Helmut-Schmidt-Universität/ Universität der Bundeswehr

Grundlagen der Wirtschaftsinformatik an der

Universität Passau

Grundlagen der Wirtschaftsinformatik an der

Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

Grundlagen der Wirtschaftsinformatik an der

Hochschule Hannover

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Wirtschaftsinformatik Grundlagen an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Niederrhein Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wirtschaftsinformatik Grundlagen an der Hochschule Niederrhein oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login