Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Finanzierungsmittel

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Betriebsverbindung

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

kleiner Warenkorb

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Betriebstypologie

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

strategische Planung der künftigen Marktleistungsbeziehung

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Stablinienorganisation + Vorteile und Nachteile

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Marketing-Mix (4P's)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Bekämpfung Rezession

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Rezession

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Voraussetzung Adler'sche Formel

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Keynes Modell

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Führungsstil

Kommilitonen im Kurs Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Wirtschaft

Finanzierungsmittel

Außenfinanzierung

  • Eigenkapital
    • Buchkapital
    • Wertpapiere
  • Fremdkapital
    • Buchkapital (kurzfristig: Kontokorrentenkredit; langfristig: Leasing)
    • Wertpapiere (kurzfristig: Wechselkredit; langfristig: Obligationen)

Innenfinanzierung

  • Verkäufe, Gewinne, Zurückhaltung, Rückstellung

Wirtschaft

Betriebsverbindung

= Unternehmenszusammenschlüsse

Zusammenschlussrichtung

  • Horizontal (selbe Produktionsstufe bzw. Branche
  • Vertikal (aufeinander folgende Branchen
  • Gemischt

Intensität des Zusammenschlusses

  • Lockere Kooperationsformen (i.d.R. zeitlich befristet
  • Kartelle (horizontal)
  • Interessengemeinschaft (vertraglicher Zusammenschluss, rechtlich selbstständig)
  • Gemeinschaftsunternehmen (Zusammenarbeit unabhängiger Unternehmen)
  • Konzern (selbstständige Unternehmen unter einheitlicher Leitung)
  • Fusion

Kriterien

  1. Kostensenkung in Beschaffung, Produktion & Vertrieb
  2. Ertragsverbesserung
  3. Verbesserte Finanzierungsmöglichkeiten
  4. Größere Marktmacht
  5. Gemeinsames Nutzen von Know How
  6. Risikostreuung

Wirtschaft

kleiner Warenkorb

Konsumenten Preisindex verschiedener Produkte+Diensleitungen (Jahr2-Jahr1):Jahr1 

->Inflationsrate ermitteln

Wirtschaft

Betriebstypologie

  1. Wirtschaft: Handel, Banken, Lebensmittel, Automobil
  2. Rechtsformen: Einzelunternehmen, Personengesellschaft
  3. Betriebsgröße: Klein-, Mittel-, Großbetriebe
  4. Produktionsfaktoren: arbeitsintensiv, materialintensiv
  5. Standortabhängig: Rohstoff-, Energie-, Arbeitskraft- Betriebe

Wirtschaft

strategische Planung der künftigen Marktleistungsbeziehung

  1. Markt-Penetration (Herkömmliche Produkte/ Aktuelle Märkte)
  2. Produktentwicklung (Neue Produkte/ Aktuelle Märkte)
  3. Marktentwicklung (Herkömmliche Produkte/ neue Märkte)
  4. Diversifikation (Neue Produkte/ Neue Märkte)

Wirtschaft

Stablinienorganisation + Vorteile und Nachteile

  • Kombination Liniensystem mit Abspaltung bestimmter Funktionen -> Stabstellen (auf höherer Ebene)
  • Autoritäre Organisation (Einliniensystem)
  • Stabstellen zur Beratung & Unterstützung, nicht weisend tätig
  • Vorteile: 
    • schnelle Aufgabenverteilung
    • Geschäftsleitung kann sich auf seine Aufgaben konzentrieren
    • strenge Einhaltung von Dienstwegen + Experten
    • mehr Input & neue Informationen -> junges, frisches Wissen
    • keine Verantwortung
  • Nachteile:
    • teuer
    • Spionageanfällig
    • inoffizielle Kontrollinstanz
    • Entscheidungsvorbereitung
    • Frustration, Magel an Motivation
    • kauf Aufstieg
    • keine Verantwortung

Wirtschaft

Marketing-Mix (4P's)

  1. Product ( Produkt + Sortimentpolitik)
    • Produktgestaltung, Markenpolitik + Zusammensetzung des Gesamtsortiments, Produktelinination
  2. Promotion (Kommunikationspolitik)
    • Werbung + Verkaufsförderung, Direktkommunikation, PR, Internet- Kommunikation, Persönliche Kommunikation
  3. Price (Kontrahierungspolitik)
    • Preis + Rabattpolitik, Lieferung + Zahlungsbedingungen, Garantie + Kundendienstverpflichtung
  4. Place (Distributionspolitik)
    • Absatzwege, Absatzkanal, Außendienst


Maßnahme zur Bearbeitung von Märkten

Wirtschaft

Bekämpfung Rezession

  • Fiskalpolitik: Erhöhung Staatsausgaben zur Rezessionsbekämpfung 
    • Erhöhung des Staatlichen Defizits
    • Indirekt: Steuervergünstigung - Rückgang Steuereinnahmen
    • Direkt: mehr Staatsausgaben - Schulden müssen zurück gezahlt werden
  • Geldpolitik: Stimulierung der Wirtschaft durch Veränderung der Geldversorgung (EZB) 
    • Zinsrate von EZB (EU) und Fed (USA) festgelegt/ verändert
    • Offenmarktpolitik
    • Kaufen und verkaufen von Wertpapieren

Wirtschaft

Rezession

Konjuktionsschwankung ≠ Rezession

Rezession: y fällt, Expansion: y steigt

  • Ziel: langfristiges Wachstum so steil wie möglich


Wirtschaft

Voraussetzung Adler'sche Formel

  1. Stückpreis ist abhängig von Beschaffungsmenge
  2. Bedarf ist bekannt + konstant
  3. es gibt keine Fehlmengen
  4. zeitliche Verteilung der Lagerbestände ist stetig
  5. Mindestbestellmenge ist nicht vorgesehen
  6. Bestellung eines Materials kann unabhängig von anderem Material erfolgen
  7. Kosten für Lagerung + Bestellung lassen sich genau ermitteln 

optimale Bestellmenge =√(200*Jahresbedarf*Bestellkosten):(Einstandspreis*Lagerhaltungskosten)

Wirtschaft

Keynes Modell

Lagerbestände zeigen Nachfrage

  • hohe Lagerbestände -> Produktionskürzung + Abverkauf
  • niedrige Lagerbestände -> Produktionsausweitung

geplante Ausgaben: Umfang an Geld der ausgegeben werden will

aktuelle Ausgaben: BSP, was tatsächlich ausgegeben wurde


Wirtschaft

Führungsstil

Formen:

  • Autokratischer Führungsstil (Selbstherrschaft ohne Rücksicht)
  • Autoritärer Führungsstil (Befehls- und Gehorsamsverhältnis)
  • Bürokratische Führung (Aufsplitterung Führung auf spezialisierte Kompetenzträger - wenig Flexibel)
  • Demokratische Führung (aktive Beteiligung aller an Entscheidungen)
  • Kooperativer Führungsstil ("Mitarbeiterverständnis")
  • Laisse-faire (Verhaltensfreiheit)
  • Patriarchisch (Leitbild des Vaters)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Niederrhein Übersichtsseite

Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik

Abschlussprüfung WISO

Computergrafik

Technische Textilien

Bauwirtschaft an der

TU Dortmund

Wirtschaftsethik an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Wirtschaftsmathe an der

Hochschule für angewandtes Management

Wirtschaftsinfo an der

Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Wirtschaftspsy an der

TU Darmstadt

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Wirtschaft an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Niederrhein Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wirtschaft an der Hochschule Niederrhein oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login