Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Prozessmanagement an der Hochschule Niederrhein

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Prozessmanagement Kurs an der Hochschule Niederrhein zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Effektivität?

Was beinhaltet es?

Was hat Einfluss auf die Effektivität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„das Richtige zu tun“

(Wirksamkeit, Maß der Zielerreichung)


z.B.

• Aufbau der Kernkompetenzen,
• Auswahl der Märkte,
• Entwicklung der Produkte,


Unternehmensvision/-strategie/-ziele haben Einfluss auf die Effektivität


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Effizenz?

Was beinhaltet es?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„etwas richtig tun“.
(Wirtschaftlichkeit, Kosten-Nutzen-Relation)



  • Nicht-wertschöpfende Tätigkeiten („muda“) sind zu eliminieren
  • Prozesszeiten sollen reduziert werden



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Prozess

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Prozess besteht aus einer Folge von Schritten, die aus einer Reihe von Inputs
einen Output erzeugen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welchen wissenschaftlichen Disziplinen finden beispielsweise Prozesse statt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


  • Chemie: Rosten sowie alle chemischen Reaktionen
  • Biologie: Photosynthese, Stoffwechsel, Altern
  • Informatik: Alles, was der „Prozessor“ tut
  • Fertigungstechnik: Urformen (z.B. Gießen), umformen (z.B. Biegen), spanen (z.B. fräsen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was haben Effektivität und Effizienz mit Prozessmanagement zu tun?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Ziel Prozessmanagements:

gefordertes Prozessergebnis möglichst effektiv und effizient erreichen.


Inhalt Prozessmanagements:

dauerhafte Strukturierung von (Arbeits-)Prozessen.



Wiederholungsvorgänge:
• Durchführung von immer wieder dieselbe oder eine ähnliche Folge von Aktivitäten
• Nur Wiederholungsvorgänge sind strukturierbar und damit organisierbar

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche strategischen und operativen Aufgaben erfüllt ein professionelles Geschäftsprozessmanagement?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

strategisch:

  • Erstellen einer Prozesslandkarte
  • Zuordnen der strategischen Ziele zu den Geschäftsprozessen
  • Planen der strategischen Erfolgspotenziale und der Kernkompetenzen der Geschäftsprozesse
  • Identifizieren der wettbewerbsentscheidenden Geschäftsprozesse
  • Entscheiden über die Reengineering-Projekte
  • Analyse der langfristige externen / internen Kundenanforderungen
  • Ableiten von Prozesszielen
  • Integration von / Koordination mit anderen Managementsystemen

SWOT-Analyse-> Zsmfassung


operatives:

  • Festlegung der operativen Prozessziele und der Prozessindikatoren (PPI)
  • Aufnahme des erkannten Verbesserungs-bedarfs in Zielsetzung für das Reengineering
  • Festlegung der Soll-Prozesse
  • Einführung der Soll-Prozesse
  • Controlling der Ausführung der Soll-Prozesse
  • Kontinuierliche Verbesserung der Soll-Prozesse

Deming-Kreislauf -> Zsmfassung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was kann ein Unternehmen tun, um effektiv zu sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erfolgsfaktoren bestimmen
  • Kernkompetenzen aufbauen
  • Märkte auswählen
  • Produkte entwickeln
  • Kunden kennen (Probleme, Bedürfnisse, Anforderungen, Erwartungen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie Geschäftsprozessmanagement terminologisch, sowie anhand der typischen Ziele und Aufgaben.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Geschäftsprozessmanagement befasst sich mit:
• der Identifikation
• der Analyse
• der Gestaltung
• der Verbesserung
• der Dokumentation
• der Implementierung und
• der Steuerung
von Geschäftsprozessen unter Berücksichtigung strategischer, organisatorischer und technischer Aspekte.


Ziele:

• Reduzierung hierarchischer Strukturen („flache Organisation“)
• Erweiterte Arbeitsinhalte und höhere Motivation durch Selbststeuerung
• Abbau nicht-wertschöpfender Tätigkeiten
• Verbesserter Informationsaustausch

Ständige Ausrichtung an den Erfordernissen der Kunden und des Marktes
• Hohe Flexibilität und Reaktionsfähigkeit auf geänderte Anforderungen
• Höhere Kundenzufriedenheit durch Ausrichtung an den Kundenwünschen

Etc.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeuten „Effektivität“ und „Effizienz“?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Effektivität bedeutet „das Richtige zu tun“.
(Wirksamkeit, Maß der Zielerreichung)


Effizienz bedeutet „etwas richtig tun“.
(Wirtschaftlichkeit, Kosten-Nutzen-Relation)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Projekten und Prozessen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Projekte sind temporäre Organisationsformen.

Bewältigen Aufgaben mit besonderen Merkmalen. (Komplexität/ Neuartigkeit) 

Bsp.: Softwareentwicklung


Prozesse hingegen sind permanente Organisationsformen.

Stellen die Erfüllung von Kundenversprechen sicher. Weitgehend bekannt, beherrscht und wiederkehrend.

z.B.:  Auftragsbearbeitung


Beim Prozessmanagement werden die Arbeitsschritte mehrfach durchlaufen, beim Projekt einmal. Aber auch bei Projekten gibt es Arbeitsschritte, die entweder innerhalb eines Projektes oder von Projekt zu Projekt wiederkehren, zum Beispiel die Aufnahme von Kundenanforderungen. Daher können Projekte ebenfalls in Teilprozesse und Prozesse gegliedert werden. Das sind die Projektprozesse.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was kann ein Unternehmen tun, um effizient zu sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nicht-wertschöpfende Tätigkeiten („muda“)eliminieren (Bestände, Bewegung, Warten)


Prozesszeiten reduzieren (Durchlaufzeit, Bearbeitungszeit, time-to-market)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Merkmale zeichnen einen Geschäftsprozess aus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Merkmale von Geschäftsprozessen:

1. Ablauforganisation deckt alle Aufgabenfelder („Hauptprozesse“) des Unternehmens ab.
2. Nur wertschöpfende Aktivitäten (kein „muda“)
3. Orientierung an Anforderungen der externen oder internen Kunden
4. Ablauforganisation überschreitet Abteilungs- und Unternehmensgrenzen (Aufbauorganisation)
5. Die Effektivität und Effizienz der Zielerreichung wird über Prozesskennzahlen gemessen.
6. Hierarchische Verschachtelung in Teilprozesse

Lösung ausblenden
  • 109269 Karteikarten
  • 2173 Studierende
  • 128 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Prozessmanagement Kurs an der Hochschule Niederrhein - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was bedeutet Effektivität?

Was beinhaltet es?

Was hat Einfluss auf die Effektivität?

A:

„das Richtige zu tun“

(Wirksamkeit, Maß der Zielerreichung)


z.B.

• Aufbau der Kernkompetenzen,
• Auswahl der Märkte,
• Entwicklung der Produkte,


Unternehmensvision/-strategie/-ziele haben Einfluss auf die Effektivität


Q:

Was bedeutet Effizenz?

Was beinhaltet es?


A:

„etwas richtig tun“.
(Wirtschaftlichkeit, Kosten-Nutzen-Relation)



  • Nicht-wertschöpfende Tätigkeiten („muda“) sind zu eliminieren
  • Prozesszeiten sollen reduziert werden



Q:

Definition Prozess

A:

Ein Prozess besteht aus einer Folge von Schritten, die aus einer Reihe von Inputs
einen Output erzeugen.

Q:

In welchen wissenschaftlichen Disziplinen finden beispielsweise Prozesse statt?

A:


  • Chemie: Rosten sowie alle chemischen Reaktionen
  • Biologie: Photosynthese, Stoffwechsel, Altern
  • Informatik: Alles, was der „Prozessor“ tut
  • Fertigungstechnik: Urformen (z.B. Gießen), umformen (z.B. Biegen), spanen (z.B. fräsen)
Q:

Was haben Effektivität und Effizienz mit Prozessmanagement zu tun?

A:


Ziel Prozessmanagements:

gefordertes Prozessergebnis möglichst effektiv und effizient erreichen.


Inhalt Prozessmanagements:

dauerhafte Strukturierung von (Arbeits-)Prozessen.



Wiederholungsvorgänge:
• Durchführung von immer wieder dieselbe oder eine ähnliche Folge von Aktivitäten
• Nur Wiederholungsvorgänge sind strukturierbar und damit organisierbar

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche strategischen und operativen Aufgaben erfüllt ein professionelles Geschäftsprozessmanagement?

A:

strategisch:

  • Erstellen einer Prozesslandkarte
  • Zuordnen der strategischen Ziele zu den Geschäftsprozessen
  • Planen der strategischen Erfolgspotenziale und der Kernkompetenzen der Geschäftsprozesse
  • Identifizieren der wettbewerbsentscheidenden Geschäftsprozesse
  • Entscheiden über die Reengineering-Projekte
  • Analyse der langfristige externen / internen Kundenanforderungen
  • Ableiten von Prozesszielen
  • Integration von / Koordination mit anderen Managementsystemen

SWOT-Analyse-> Zsmfassung


operatives:

  • Festlegung der operativen Prozessziele und der Prozessindikatoren (PPI)
  • Aufnahme des erkannten Verbesserungs-bedarfs in Zielsetzung für das Reengineering
  • Festlegung der Soll-Prozesse
  • Einführung der Soll-Prozesse
  • Controlling der Ausführung der Soll-Prozesse
  • Kontinuierliche Verbesserung der Soll-Prozesse

Deming-Kreislauf -> Zsmfassung

Q:

Was kann ein Unternehmen tun, um effektiv zu sein?

A:
  • Erfolgsfaktoren bestimmen
  • Kernkompetenzen aufbauen
  • Märkte auswählen
  • Produkte entwickeln
  • Kunden kennen (Probleme, Bedürfnisse, Anforderungen, Erwartungen)
Q:

Definieren Sie Geschäftsprozessmanagement terminologisch, sowie anhand der typischen Ziele und Aufgaben.

A:

Das Geschäftsprozessmanagement befasst sich mit:
• der Identifikation
• der Analyse
• der Gestaltung
• der Verbesserung
• der Dokumentation
• der Implementierung und
• der Steuerung
von Geschäftsprozessen unter Berücksichtigung strategischer, organisatorischer und technischer Aspekte.


Ziele:

• Reduzierung hierarchischer Strukturen („flache Organisation“)
• Erweiterte Arbeitsinhalte und höhere Motivation durch Selbststeuerung
• Abbau nicht-wertschöpfender Tätigkeiten
• Verbesserter Informationsaustausch

Ständige Ausrichtung an den Erfordernissen der Kunden und des Marktes
• Hohe Flexibilität und Reaktionsfähigkeit auf geänderte Anforderungen
• Höhere Kundenzufriedenheit durch Ausrichtung an den Kundenwünschen

Etc.

Q:

Was bedeuten „Effektivität“ und „Effizienz“?

A:

Effektivität bedeutet „das Richtige zu tun“.
(Wirksamkeit, Maß der Zielerreichung)


Effizienz bedeutet „etwas richtig tun“.
(Wirtschaftlichkeit, Kosten-Nutzen-Relation)


Q:

Was sind Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Projekten und Prozessen?

A:

Projekte sind temporäre Organisationsformen.

Bewältigen Aufgaben mit besonderen Merkmalen. (Komplexität/ Neuartigkeit) 

Bsp.: Softwareentwicklung


Prozesse hingegen sind permanente Organisationsformen.

Stellen die Erfüllung von Kundenversprechen sicher. Weitgehend bekannt, beherrscht und wiederkehrend.

z.B.:  Auftragsbearbeitung


Beim Prozessmanagement werden die Arbeitsschritte mehrfach durchlaufen, beim Projekt einmal. Aber auch bei Projekten gibt es Arbeitsschritte, die entweder innerhalb eines Projektes oder von Projekt zu Projekt wiederkehren, zum Beispiel die Aufnahme von Kundenanforderungen. Daher können Projekte ebenfalls in Teilprozesse und Prozesse gegliedert werden. Das sind die Projektprozesse.

Q:

Was kann ein Unternehmen tun, um effizient zu sein?

A:

Nicht-wertschöpfende Tätigkeiten („muda“)eliminieren (Bestände, Bewegung, Warten)


Prozesszeiten reduzieren (Durchlaufzeit, Bearbeitungszeit, time-to-market)

Q:

Welche Merkmale zeichnen einen Geschäftsprozess aus

A:

Merkmale von Geschäftsprozessen:

1. Ablauforganisation deckt alle Aufgabenfelder („Hauptprozesse“) des Unternehmens ab.
2. Nur wertschöpfende Aktivitäten (kein „muda“)
3. Orientierung an Anforderungen der externen oder internen Kunden
4. Ablauforganisation überschreitet Abteilungs- und Unternehmensgrenzen (Aufbauorganisation)
5. Die Effektivität und Effizienz der Zielerreichung wird über Prozesskennzahlen gemessen.
6. Hierarchische Verschachtelung in Teilprozesse

Prozessmanagement

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Prozessmanagement an der Hochschule Niederrhein

Für deinen Studiengang Prozessmanagement an der Hochschule Niederrhein gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Prozessmanagement Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Prozessmanagement 1

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
4. Prozessmanagement

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Prozessmanagement
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Prozessmanagement