Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik an der Hochschule Niederrhein

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik Kurs an der Hochschule Niederrhein zu.

TESTE DEIN WISSEN

Schussdouble - Bindungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Anzahl Kettsysteme: 1
  • Anzahl Schusssysteme: 2
  • Einstellungsverhältnis: (US=OS) 1:1, 1:2, 2:2
  • Forderung: Gewebeoberseite darf nicht durch den Unterschuss beeinträchtigt werden, Unterschuss soll i.d.R. aber nicht endlos flottieren. Daher:
    • Abbinderegel
    • Ausreichende Schussdichte
    • Feinheit Unterschuss ≤ Feinheit Oberschuss
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einsatz von Jacquardmaschinen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Maximale Anzahl von Schäften in einer Schaftmaschine: 28
  • Maximale Anzahl von Kettfäden, die individuell gehoben/gesenkt werden können: 24
  • Breite eines Musters mit max. Anzahl individuell gesteuerter Kettfäden: 5mm
  • Berechnung: 24/48= 0,5
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stringbarre

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • einzelne Musterlegebarren durch dünne Drähte ersetzt
  • Fadenführer an benötigten Stellen aufgeklebt
  • kann aus 12 Drähten in 2 Versatzebenen bestehen
  • können bis zu 92 Musterlegebarren eingesetzt werden
  • Antrieb durch Servomotoren mit Federgegendruck
  • erlaubt größere Versatzwege, größere Breitenrapporte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Harnischeinzüge (Gallierung)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gerade durch (alter Standart/ recht. gedreht)
  • springend
  • im Spitz (Verdoppeln der Musterbreite)
  • chorweise (nur bei 2 verschiedenen Ketten - Frottier)
  • offen Gestreckte Reihen (für elektronisches JK)


Spitz:

  • Hälfte von Links hinten bis Mitte vorne
  • Hälfte von rechts vorne bis zur Mitte hinten
  • oder:
  • Beide erste Schnüre hinten oder beide erste Schnüre vorne -> Spitz vorne
  • Immer 2 gleichbindige Fäden in der Mitte "SPITZ"
  • zeigt Spiegelung
  • doppelt so breit wie einzelner Rapport
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Waffel- und Ajouré-Bindungen machen ein Gewebe dreidimensional, warum?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • enthalten gleich‐ und gegenbindige Bindeweisen -> überlagern und/oder abstoßen und in die 3. Dim ausweichen
  • Waffelbdg hat zusätzlich unterschiedliche Flottungslängen -> begünstigen Überlagerung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das typische Merkmal der Kreuzköperbindungen?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

zeigt keinen Bindungsgrat

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kett- und Schussfigurierung (Optische Unterschiede)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kettfigurierung: Darstellung durch Ketthochlage und Kettflottierungen
  • Schussfigurierung: Darstellung durch Schusshochlage und Schussflottierungen
  • kombinierte Kett- Schussfigurierung: Darstellung durch Schusshochlage und Schussflottierungen sowie durch Ketthochlage und Kettflottierungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aufbau des Jacquard-Patronenpapiers

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schlaglinien: dicke Linien, quadratische Anordnung
  • Kettlinien: vertikale, dünne Linie, Anzahl soll mit Platinen pro QR übereingestimmt werden
  • Schusslinien: horizontale, dünne Linien -> Anzahl wird berechnet
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Maschinenrapporte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • individuelles Heben und Senken von Kettfäden nur innerhalb des Maschinenrapports
  • Maschinenrapporte einer Jacquardmaschine sind identisch
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Regeln zum Einrichten eines Rumor

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Keine einzelnen Litzen sondern ganze Reihen freilassen
  • Querreihen freilassen (Längsreihen sind zu groß)
  • Regelmäßige Verteilung des Rumor
  • Klar definiertes System für den Rumor aufstellen
  • nur für Lochkarten: symmetrisch rumoren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition und Anwendung des Rumor

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Der Rumor ist: nicht eingezogene Kettfäden
  • Wann wird ein Rumor eingerichtet?
    • Wenn die Kettfadendichte kleiner als die Harnischdichte sein soll
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum gibt es Leerplatinen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Um das Muster möglichst Symmetrisch zu machen -> treibbare Platinenzahlen

Lösung ausblenden
  • 109269 Karteikarten
  • 2173 Studierende
  • 128 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik Kurs an der Hochschule Niederrhein - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Schussdouble - Bindungen

A:
  • Anzahl Kettsysteme: 1
  • Anzahl Schusssysteme: 2
  • Einstellungsverhältnis: (US=OS) 1:1, 1:2, 2:2
  • Forderung: Gewebeoberseite darf nicht durch den Unterschuss beeinträchtigt werden, Unterschuss soll i.d.R. aber nicht endlos flottieren. Daher:
    • Abbinderegel
    • Ausreichende Schussdichte
    • Feinheit Unterschuss ≤ Feinheit Oberschuss
Q:

Einsatz von Jacquardmaschinen

A:
  • Maximale Anzahl von Schäften in einer Schaftmaschine: 28
  • Maximale Anzahl von Kettfäden, die individuell gehoben/gesenkt werden können: 24
  • Breite eines Musters mit max. Anzahl individuell gesteuerter Kettfäden: 5mm
  • Berechnung: 24/48= 0,5
Q:

Stringbarre

A:
  • einzelne Musterlegebarren durch dünne Drähte ersetzt
  • Fadenführer an benötigten Stellen aufgeklebt
  • kann aus 12 Drähten in 2 Versatzebenen bestehen
  • können bis zu 92 Musterlegebarren eingesetzt werden
  • Antrieb durch Servomotoren mit Federgegendruck
  • erlaubt größere Versatzwege, größere Breitenrapporte
Q:

Harnischeinzüge (Gallierung)

A:
  • Gerade durch (alter Standart/ recht. gedreht)
  • springend
  • im Spitz (Verdoppeln der Musterbreite)
  • chorweise (nur bei 2 verschiedenen Ketten - Frottier)
  • offen Gestreckte Reihen (für elektronisches JK)


Spitz:

  • Hälfte von Links hinten bis Mitte vorne
  • Hälfte von rechts vorne bis zur Mitte hinten
  • oder:
  • Beide erste Schnüre hinten oder beide erste Schnüre vorne -> Spitz vorne
  • Immer 2 gleichbindige Fäden in der Mitte "SPITZ"
  • zeigt Spiegelung
  • doppelt so breit wie einzelner Rapport
Q:

Waffel- und Ajouré-Bindungen machen ein Gewebe dreidimensional, warum?


A:
  • enthalten gleich‐ und gegenbindige Bindeweisen -> überlagern und/oder abstoßen und in die 3. Dim ausweichen
  • Waffelbdg hat zusätzlich unterschiedliche Flottungslängen -> begünstigen Überlagerung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist das typische Merkmal der Kreuzköperbindungen?


A:

zeigt keinen Bindungsgrat

Q:

Kett- und Schussfigurierung (Optische Unterschiede)

A:
  • Kettfigurierung: Darstellung durch Ketthochlage und Kettflottierungen
  • Schussfigurierung: Darstellung durch Schusshochlage und Schussflottierungen
  • kombinierte Kett- Schussfigurierung: Darstellung durch Schusshochlage und Schussflottierungen sowie durch Ketthochlage und Kettflottierungen
Q:

Aufbau des Jacquard-Patronenpapiers

A:
  • Schlaglinien: dicke Linien, quadratische Anordnung
  • Kettlinien: vertikale, dünne Linie, Anzahl soll mit Platinen pro QR übereingestimmt werden
  • Schusslinien: horizontale, dünne Linien -> Anzahl wird berechnet
Q:

Maschinenrapporte

A:
  • individuelles Heben und Senken von Kettfäden nur innerhalb des Maschinenrapports
  • Maschinenrapporte einer Jacquardmaschine sind identisch
Q:

Regeln zum Einrichten eines Rumor

A:
  • Keine einzelnen Litzen sondern ganze Reihen freilassen
  • Querreihen freilassen (Längsreihen sind zu groß)
  • Regelmäßige Verteilung des Rumor
  • Klar definiertes System für den Rumor aufstellen
  • nur für Lochkarten: symmetrisch rumoren
Q:

Definition und Anwendung des Rumor

A:
  • Der Rumor ist: nicht eingezogene Kettfäden
  • Wann wird ein Rumor eingerichtet?
    • Wenn die Kettfadendichte kleiner als die Harnischdichte sein soll
Q:

Warum gibt es Leerplatinen?

A:

Um das Muster möglichst Symmetrisch zu machen -> treibbare Platinenzahlen

Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik an der Hochschule Niederrhein

Für deinen Studiengang Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik an der Hochschule Niederrhein gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Konstruktionstechnik

Hochschule Hamm-Lippstadt

Zum Kurs
Konstruktionstechnik

Hochschule Hamm-Lippstadt

Zum Kurs
Konstruktion in der Medizingerätetechnik 1 + 2

Universität Stuttgart

Zum Kurs
Konstruktionstechnik

Fachhochschule Wedel

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Jacquardtechnologie & Konstruktion der Kettengewirke & Gewebekonstruktion Technik