Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein

Karteikarten und Zusammenfassungen für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein.

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Was ist Controlling?

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Nennen Sie die Funktionen des Controllings?

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Informationsfunktion?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Planungsfunktion?

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Beschreiben Sie den Planungsprozess.

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Koordinationsfunktion?

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Was versteht man und Kontrollfunktion?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Was versteht man unter der Beratungs- und Empfehlungsfunktion?

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Nennen Sie den Unterschied zwischen operativen und strategischem Controlling.

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Nennen Sie die Aufgaben des operativen Controllings.

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Nenne Sie die Aufgaben des strategischen Controllings

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Nennen Sie dich Richtungen, die Budgetierung gehen kann.

Kommilitonen im Kurs Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein auf StudySmarter:

Infrastrukturplanung

Was ist Controlling?

Controlling ist ein funktionsübergreifendes Steuerungsinstrument, das den unternehmerischen Entscheidungs- und Steuerungsprozess durch zielgerichtete Informations- und Verarbeitung unterstützt.

Der Controller sorgt dafür, dass ein wirtschaftliches Instrumentarium zur Verfügung steht, das vor allem durch systematische Planung und der damit notwendigen Kontrolle hilft, die aufgestellten Unternehmensziele zu erreichen.

Infrastrukturplanung

Nennen Sie die Funktionen des Controllings?

  • Informationsfunktion
  • Planungsfunktion
  • Koordinationsfunktion
  • Kontrollfunktion
  • Beratungs-/ Empfehlungsfunktion

Infrastrukturplanung

Was versteht man unter der Informationsfunktion?

  • Informationen sind essentiell für die Steuerung
  • viele Steuerungsdefizite sind mit Informationsdefizite begründet
  • Controller beschafft und ordnet alle notwenigen Informationen der verschiedenen Prozesse und erstellt daraus ein integriertes Informationssystem, welches die Prozessebenen miteinander verbindet
  • um verwendbare Daten zu generieren bedarf es eines systematischen Datenmanagements
  • neben der Datensammlung und Datenaufbereitung nimmt die Darstellung der Informationen einen hohen Stellenwert ein

Infrastrukturplanung

Was versteht man unter der Planungsfunktion?

  • Planung ist die Vorwegnahme künftigen Handels
  • ist zielgerecht -> dient der Erreichung der Unternehmensziele
  • Planung interner Maßnahmen und Date ist somit extrem abhängig von externen Unternehmensentwicklungen
  • im Fokus stehen: Kosten/ Aufwand, Leistung/ Ertrag und Maßnahmen, die diese Kerngrößen beeinflussen
  • Planung verankert Soll-Maßnahmen und Soll-Werte, welche die Basis für kontinuierliche Soll-Ist-Abweichungen darstellen

Infrastrukturplanung

Beschreiben Sie den Planungsprozess.

1. Durchführung von Unternehmens-, Markt- und Umweltanalysen

2. Festlegung der Unternehmensziele

3. Planung

4. Koordination der Realisation

5. Kontrolle

6. Rückkopplung zu den Analysen

Infrastrukturplanung

Was versteht man unter der Koordinationsfunktion?

  • Koordination unterschiedlicher Unternehmensbereiche und -ebenen
  • unterschiedliche Teilpläne werden zu einem Gesamtplan verdichtet oder konsolidiert
  • Plankonkurrenzen und Planwidersprüche müssen überwunden werden
  • Planwerte bzw. Planwertkorridore müssen zwischen Unternehmensleitung und den ausführenden Ebenen balanciert und vermittelt werden

Infrastrukturplanung

Was versteht man und Kontrollfunktion?

  • "Keine Planung ohne Kontrolle": Nicht selten werden in Unternehmen Pläne erstellt, die mangels Kontrolle wenig Bedeutung erhalten
  • Kontrollfunktion besteht zum einen darin, frühzeitig Abweichungen/ Veränderungen zu identifizieren
  • Veränderungen werden insbesondere im Prämissen-, Maßnahmen- und im Ergebnisbereich gemessen
  • von zentraler Bedeutung sind die Soll-Ist-Abweichungen
  • aus den Kontrollhandlungen werden bei Abweichungen Rückkopplungen zu den vorherigen Planungs- und Handlungsebenen getätigt

Infrastrukturplanung

Was versteht man unter der Beratungs- und Empfehlungsfunktion?

  • in allen beschriebenen Funktionen hat der Controller eine Beratungs- und Empfehlungsfunktion
  • seine Beratungs- und Empfehlungsfunktion geht jedoch auch auf anderen Unternehmensebenen über
  • im Zusammenhang zum Soll-Ist-Vergleich und den damit verbundenen Abweichungsanalysen ist er in der Erarbeitung möglicher (Gegen-) Maßnahmen involviert
  • Ist das Controlling als Stabfunktion angebunden, so darf er seinen Empfehlungscharakter nicht verlassen, da er sonst in die Verarbeitung der Linie eingreifen würde

Infrastrukturplanung

Nennen Sie den Unterschied zwischen operativen und strategischem Controlling.

operativ:

  • in der Gegenwart
  • beteiligt an der Jahresplanung und der Mittelfristplanung

strategisch:

  • in der Zukunft
  • beteiligt an der Mittelfristplanung und der Langfristplanung

Infrastrukturplanung

Nennen Sie die Aufgaben des operativen Controllings.

  • Mitarbeit Zielvereinbarung
  • Berichtssystem/ Informationsversorgung der einzelnen Ebenen
  • Dateninterpretation
  • Planungshilfen incl. Erstellung Planungshandbuch
  • Entscheidungshilfen
  • Soll-Ist-Vergleiche/ Abweichungsanalysen
  • Prognosen und Simulationen
  • Frühwarnsystem etablieren
  • Sicherstellung der Verknüpfung von strategischem und operativen Controlling
  • operative Entscheidungen und Ergebnisse/ Einflussgrößen transparent machen

Infrastrukturplanung

Nenne Sie die Aufgaben des strategischen Controllings

  • Zukunftsorientierte Chancen-Risiko-Abwägung
  • Mitarbeit am strategischen Leitbild
  • Mitarbeit und Beratung bei langfristiger Zielsetzung
  • Mitarbeit bei der Erarbeitung von Langfriststrategien
  • Unterstützung bei der Steuerung der Erfolgspotenziale
  • Verdeutlichung der zusammenhänge zwischen operativem und strategischem Controlling
  • Analyse der Stärken und Schwächen des Unternehmens
  • Strategische Soll-Ist-Vergleiche

Infrastrukturplanung

Nennen Sie dich Richtungen, die Budgetierung gehen kann.

  • formalorientier ausgerichtet auf monetäre Größen
    • monetäre Größen: Erfolgs-/ Bewertungsgrößen der Stakeholder (lassen sich teilweise aus der Bilanz und der GuV ermitteln)
  • sachzielorientiert ausgerichtet auf Maßnahmen/ Aktionen

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Niederrhein Übersichtsseite

PR/ Zollrecht

bioaktive Stoffe

Lebensmittelmikrobiologie

Lebensmittel

Gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge

Lebensmittelchemie

Verpackung 1

Landwirtschaftliche Produktion

Rechtskunde

Lebensmittelkunde

Ernährungslehre

lebensmittel schwierig

L2.2 CHEMIE & MATHE

L2.4 BIOLOGIE

Prozessmanagement

QM in der Praxis

Biotechnologie

QM in der Praxis Altklausurfragen

L3.1 Biochemie & Ernährung

MiBi & Hygiene

Betriebliche Gesundheitsförderung

Chemie 1. Semester

Gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge

HACCP

Recht 2

Lebensmittelrecht 2

Lebensmittelsicherheitssysteme (Pakula)

IuD-Infrastrukturen an der

Fachhochschule Potsdam

Infrastruktur an der

Technische Hochschule Mittelhessen

IT-Infrastruktur an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

IT-Infrastruktur an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Infrastruktur an der

Technikum Wien

Infrastruktur an der

Technische Universität Wien

IT Infrastruktur an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

IT-Infrastruktur an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

IT - Infrastruktur (Ferit) an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Infrastrukturplanung an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Niederrhein Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Infrastrukturplanung an der Hochschule Niederrhein oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login