Betriebliche Gesundheitsförderung an der Hochschule Niederrhein | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Betriebliche Gesundheitsförderung an der Hochschule Niederrhein

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Betriebliche Gesundheitsförderung Kurs an der Hochschule Niederrhein zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Vorteile des "Besseresser-FC-Konzeptes"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ermöglicht eine heterogene Zielgruppenansprache und weckt positive Assoziationen
  • ist außerdem eine bekannte Institution und eine "freiwillige Gemeinschaft"
  • hat ein eigenes Corporate-Design, das aus einem Vereinslogo und den Vereinsfarben besteht
  • hat eine inhaltliche Botschaft, die ebenso einfach wie eindeutig ist
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie kurz das Tandem- (Halbzeitvegetarier-Tandem)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 2 Teilnehmer zu einem Tandem zusammen
  • Zeitraum: 4 Wochen
  • Aufgabe: im Wochenplan kennzeichnen, wann sie eine vegetarische Hauptmahlzeit hatten
  • Ziel: zu zweit so oft vegetarisch zu essen, wie ein Vegetarier (bei 10 Mahlzeiten -> 5 Mahlzeiten)
  • auch als Wettbewerb -> wer am meisten vegetarisch isst gewinnt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die Empfehlungen bei Schichtverpflegung der DGE und DGAU

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

DGE: 

  • = Deutsche Gesellschaft für Ernährung
  • Zeiten und Anzahl, aber kritisch da sehr individuell

DGAU:

  • = Deutsche Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin
  • leicht verdaulich, vollwertig und abwechslungsreich
  • Bedingungen sehr unterschiedlich -> nur vage Aussagen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stellen Sie das "Besseresser-FC-Konzept" Zielsetzung, Zielgruppe, Ablauf/ Vorgehensweise) prägnant dar

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ist ein Fanclub
  • Ziel:
    • die Bedeutung des Gemüseverzehrs für eine gesunde Ernährung soll stärker in das Gesundheitsbewusstsein gerückt werden
  • Zielgruppe: Männer
  • Ablauf:
    • Aufwärmphase:
      • MA werden auf den Club aufmerksam gemacht
      • z.B. mit Plakaten und Aufklebern
        • so wenig wie möglich Input
    • Durchführungsphase
      • beschreibt die Aktivitäten, die an einem Tag im Unternehmen stattfinden
      • Ziel ist die Zustimmung der MA für die zentrale Botschaft der Aktion
    • Nachbereitungsphase
      • Tipps und Informationen rund um das Thema
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind typische Probleme/ Widerstände, die bei der Einführung und Umsetzung eines Veggietages in der Gemeinschaftsgastronomie (GG) auftreten können?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • vegetarisches Angebot nicht ausreichend
  • Gäste fühlen sich bevormundet, da sie nicht selbst entscheiden dürfen
  • manche möchten jeden Tag Fleisch essen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stellen Sie das Konzept "Halbvegetarier" (Zielsetzung, Vorgehensweise) prägnant dar

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zielsetzung:

  • Menschen an fleischlose oder rein pflanzliche Alternativen heranführen
  • die Ernährungsalternativen schmackhaft machen
  • vegetarische oder vegane Mahlzeiten zu einer dauerhaften Option bei der eigenen Ernährung werden zu lassen
  • für neue Handlungsoptionen motivieren
  • Anregung die eigene Ernährung wahrzunehmen und bewusste Entscheidungen zu treffen

Vorgehensweise:

  • jeder entscheidet selbst, ob er fleischlos essen möchte
  • Gewohnheiten aus eigenem Antrieb durchbrechen -> Gewohnheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lautet die Prognose beim Fleischkonsum?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Konsum sinkt in Industrieländern
  • Konsum steigt erheblich in Schwellenländern
  • hierzulande sind Fleischersatzprodukte interessanter, in vitro auch
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne drei smarte Verpflegungskonzepte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. digitale Großküche
  2. Vending-Automaten
  3. Innovativer Lieferservice
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Rahmenbedingungen für die Schichtverpflegung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Pausenzeiten verfügbar machen, geregelt
  • Pausenräume
  • Kantine geöffnet (Zeitplan)
  • Kochmöglichkeiten
  • Vending-Automaten
  • Preisgestaltung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Maßnahme für die ernährungsbezogene Kompetenz gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Möglichkeiten der Selbstverpflegung (Koch-Workshops)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie beurteilen Sie die Übertragbarkeit des "Besseresser-FC-Konzeptes" auf andere Branchen und Zielgruppen (z.B. aus dem Verwaltungsbereich)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn man die Phasen ganz allgemein betrachtet und sie nacheinander durchläuft, ist das Modell auf alle Branchen anwendbar und kann so auch schwer zu erreichende Zielgruppen ggf. ansprechen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie kurz das Teamspiel (Halbzeitvegeatrier-Team)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • bis zu 5 Teilnehmer pro Gruppe
  • Ergebnis wird durch die Anzahl der Gruppenmitglieder geteilt
  • Regeln wie beim Tandem
    • 10 Punkte pro vegetarische Mahlzeit
Lösung ausblenden
  • 59636 Karteikarten
  • 1331 Studierende
  • 101 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Betriebliche Gesundheitsförderung Kurs an der Hochschule Niederrhein - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne die Vorteile des "Besseresser-FC-Konzeptes"

A:
  • ermöglicht eine heterogene Zielgruppenansprache und weckt positive Assoziationen
  • ist außerdem eine bekannte Institution und eine "freiwillige Gemeinschaft"
  • hat ein eigenes Corporate-Design, das aus einem Vereinslogo und den Vereinsfarben besteht
  • hat eine inhaltliche Botschaft, die ebenso einfach wie eindeutig ist
Q:

Erläutern Sie kurz das Tandem- (Halbzeitvegetarier-Tandem)

A:
  • 2 Teilnehmer zu einem Tandem zusammen
  • Zeitraum: 4 Wochen
  • Aufgabe: im Wochenplan kennzeichnen, wann sie eine vegetarische Hauptmahlzeit hatten
  • Ziel: zu zweit so oft vegetarisch zu essen, wie ein Vegetarier (bei 10 Mahlzeiten -> 5 Mahlzeiten)
  • auch als Wettbewerb -> wer am meisten vegetarisch isst gewinnt
Q:

Nennen Sie die Empfehlungen bei Schichtverpflegung der DGE und DGAU

A:

DGE: 

  • = Deutsche Gesellschaft für Ernährung
  • Zeiten und Anzahl, aber kritisch da sehr individuell

DGAU:

  • = Deutsche Gesellschaft für Arbeits- und Umweltmedizin
  • leicht verdaulich, vollwertig und abwechslungsreich
  • Bedingungen sehr unterschiedlich -> nur vage Aussagen
Q:

Stellen Sie das "Besseresser-FC-Konzept" Zielsetzung, Zielgruppe, Ablauf/ Vorgehensweise) prägnant dar

A:
  • ist ein Fanclub
  • Ziel:
    • die Bedeutung des Gemüseverzehrs für eine gesunde Ernährung soll stärker in das Gesundheitsbewusstsein gerückt werden
  • Zielgruppe: Männer
  • Ablauf:
    • Aufwärmphase:
      • MA werden auf den Club aufmerksam gemacht
      • z.B. mit Plakaten und Aufklebern
        • so wenig wie möglich Input
    • Durchführungsphase
      • beschreibt die Aktivitäten, die an einem Tag im Unternehmen stattfinden
      • Ziel ist die Zustimmung der MA für die zentrale Botschaft der Aktion
    • Nachbereitungsphase
      • Tipps und Informationen rund um das Thema
Q:

Was sind typische Probleme/ Widerstände, die bei der Einführung und Umsetzung eines Veggietages in der Gemeinschaftsgastronomie (GG) auftreten können?

A:
  • vegetarisches Angebot nicht ausreichend
  • Gäste fühlen sich bevormundet, da sie nicht selbst entscheiden dürfen
  • manche möchten jeden Tag Fleisch essen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Stellen Sie das Konzept "Halbvegetarier" (Zielsetzung, Vorgehensweise) prägnant dar

A:

Zielsetzung:

  • Menschen an fleischlose oder rein pflanzliche Alternativen heranführen
  • die Ernährungsalternativen schmackhaft machen
  • vegetarische oder vegane Mahlzeiten zu einer dauerhaften Option bei der eigenen Ernährung werden zu lassen
  • für neue Handlungsoptionen motivieren
  • Anregung die eigene Ernährung wahrzunehmen und bewusste Entscheidungen zu treffen

Vorgehensweise:

  • jeder entscheidet selbst, ob er fleischlos essen möchte
  • Gewohnheiten aus eigenem Antrieb durchbrechen -> Gewohnheit
Q:

Wie lautet die Prognose beim Fleischkonsum?

A:
  • Konsum sinkt in Industrieländern
  • Konsum steigt erheblich in Schwellenländern
  • hierzulande sind Fleischersatzprodukte interessanter, in vitro auch
Q:

Nenne drei smarte Verpflegungskonzepte

A:
  1. digitale Großküche
  2. Vending-Automaten
  3. Innovativer Lieferservice
Q:

Nenne Rahmenbedingungen für die Schichtverpflegung

A:
  • Pausenzeiten verfügbar machen, geregelt
  • Pausenräume
  • Kantine geöffnet (Zeitplan)
  • Kochmöglichkeiten
  • Vending-Automaten
  • Preisgestaltung
Q:

Welche Maßnahme für die ernährungsbezogene Kompetenz gibt es?

A:

Möglichkeiten der Selbstverpflegung (Koch-Workshops)

Q:

Wie beurteilen Sie die Übertragbarkeit des "Besseresser-FC-Konzeptes" auf andere Branchen und Zielgruppen (z.B. aus dem Verwaltungsbereich)?

A:

Wenn man die Phasen ganz allgemein betrachtet und sie nacheinander durchläuft, ist das Modell auf alle Branchen anwendbar und kann so auch schwer zu erreichende Zielgruppen ggf. ansprechen

Q:

Erläutern Sie kurz das Teamspiel (Halbzeitvegeatrier-Team)

A:
  • bis zu 5 Teilnehmer pro Gruppe
  • Ergebnis wird durch die Anzahl der Gruppenmitglieder geteilt
  • Regeln wie beim Tandem
    • 10 Punkte pro vegetarische Mahlzeit
Betriebliche Gesundheitsförderung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Betriebliche Gesundheitsförderung an der Hochschule Niederrhein

Für deinen Studiengang Betriebliche Gesundheitsförderung an der Hochschule Niederrhein gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Betriebliche Gesundheitsförderung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

betriebliches Gesundheitsmanagement

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
betriebliches Gesundheitsmanagement

Dresden International University GmbH

Zum Kurs
Gesundheitsförderung

Fachhochschule Gesundheit Tirol

Zum Kurs
Betriebliches Gesundheitsmanagement

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Gesundheitsförderung

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Betriebliche Gesundheitsförderung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Betriebliche Gesundheitsförderung