Werkstofftechnik an der Hochschule München | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Werkstofftechnik an der Hochschule München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Werkstofftechnik Kurs an der Hochschule München zu.

TESTE DEIN WISSEN
Bespiele für HDP
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zink, Magnesium
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Sorten von Glas gibt es?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Anorganische Gläser (Fenster, optische Gläser) metallische Gläser amorphe Kunststoffe (regellos verteilte Moleküle)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
2. Dimensionale Fehlerarten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Korngrenzen (Sind die Grenzen zwischen den gewachsenen metallkristallen) Zwillingskorngrenzen Stapelfehler Diese Fehler wirken sich positiv auf Festigkeit und Zähigkeit aus. Daher will man meist viele kleine Körner.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
wann sind stähle nicht mehr härtbar
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
bei <0,2% Kohlenstoff sind die stähle technisch nicht mehr härtbar. und über 0,7% Kohlenstoff steigt die härte nicht mehr an, da man den stoff tiefkühlen müsste.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Weichglühen (Ziel, T, t, Nachteile)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erzeugzeugung von Bainit um leichter spanbar zu machen. Da die Kohlenstoffkarbit Kügelchen leichter zur seite zu bewegen sind als die Perlit lamellen. T: 600-700 t: 20-40 h wenn zu Hohes Glühen, dann Kornvergrößerung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
In Welchem Bereich existiert Austinit? Welche Gitterstruktur hat es ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
911-1392 grad Celsius (KFZ)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Anlassen (Ziel, T, t, Nachteile)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zähigkeitserhöhung eines gehärteten Werkstoffes T: 100-700 t: 0,5-2 h
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Normalglühen (Ziel, T, t, Nachteile=
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kornverfeinerung durch erneute umwandlung von alpha zu gamma. Gefügeänderungen aufgrund von Wärmebehandlung werden beseitigt. T: 750-950 t: 0,5 h Nicht möglich bei umwandlungsfreien Stählen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Grobkornglühen (Ziel, T, t, Nachteile)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kornvergröberung für bessere Spanbarkeit durch Kornwachstum bei hohen Temperaturen. T: 950-1100 t: 1-2h Vermindert Festigkeit und Zähigkeit (behebbar durch Vergüten, Normalglühen oder Härten)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Mindesttemperatur für Rekristallisation bei Reinmetallen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Tr= 0,4 * Ts Ts=Schmelztemperatur in Kelvin
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches Gefüge beschreibt Bainit?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Durch schnellere Abkühlung als beim Perlit bilden sich keine Lamellen sondern nur kleine Eisenkarbit Kugeln in dem Ferrit, Hat meistens mittlere Härte, Festigkeit und Zähigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bespiele für KRZ
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Chrom, Molubdän
Lösung ausblenden
  • 49484 Karteikarten
  • 1948 Studierende
  • 48 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Werkstofftechnik Kurs an der Hochschule München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Bespiele für HDP
A:
Zink, Magnesium
Q:
Welche Sorten von Glas gibt es?
A:
Anorganische Gläser (Fenster, optische Gläser) metallische Gläser amorphe Kunststoffe (regellos verteilte Moleküle)
Q:
2. Dimensionale Fehlerarten
A:
Korngrenzen (Sind die Grenzen zwischen den gewachsenen metallkristallen) Zwillingskorngrenzen Stapelfehler Diese Fehler wirken sich positiv auf Festigkeit und Zähigkeit aus. Daher will man meist viele kleine Körner.
Q:
wann sind stähle nicht mehr härtbar
A:
bei <0,2% Kohlenstoff sind die stähle technisch nicht mehr härtbar. und über 0,7% Kohlenstoff steigt die härte nicht mehr an, da man den stoff tiefkühlen müsste.
Q:
Weichglühen (Ziel, T, t, Nachteile)
A:
Erzeugzeugung von Bainit um leichter spanbar zu machen. Da die Kohlenstoffkarbit Kügelchen leichter zur seite zu bewegen sind als die Perlit lamellen. T: 600-700 t: 20-40 h wenn zu Hohes Glühen, dann Kornvergrößerung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
In Welchem Bereich existiert Austinit? Welche Gitterstruktur hat es ?
A:
911-1392 grad Celsius (KFZ)
Q:
Anlassen (Ziel, T, t, Nachteile)
A:
Zähigkeitserhöhung eines gehärteten Werkstoffes T: 100-700 t: 0,5-2 h
Q:
Normalglühen (Ziel, T, t, Nachteile=
A:
Kornverfeinerung durch erneute umwandlung von alpha zu gamma. Gefügeänderungen aufgrund von Wärmebehandlung werden beseitigt. T: 750-950 t: 0,5 h Nicht möglich bei umwandlungsfreien Stählen
Q:
Grobkornglühen (Ziel, T, t, Nachteile)
A:
Kornvergröberung für bessere Spanbarkeit durch Kornwachstum bei hohen Temperaturen. T: 950-1100 t: 1-2h Vermindert Festigkeit und Zähigkeit (behebbar durch Vergüten, Normalglühen oder Härten)
Q:
Mindesttemperatur für Rekristallisation bei Reinmetallen
A:
Tr= 0,4 * Ts Ts=Schmelztemperatur in Kelvin
Q:
Welches Gefüge beschreibt Bainit?
A:
Durch schnellere Abkühlung als beim Perlit bilden sich keine Lamellen sondern nur kleine Eisenkarbit Kugeln in dem Ferrit, Hat meistens mittlere Härte, Festigkeit und Zähigkeit
Q:
Bespiele für KRZ
A:
Chrom, Molubdän
Werkstofftechnik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Werkstofftechnik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Werkstoffkunde

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Werkstoffe

FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Zum Kurs
AK Baustofftechnik

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Zum Kurs
Werkstoffkunde

Hochschule Neu-Ulm

Zum Kurs
Baustofftechnik 2

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Werkstofftechnik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Werkstofftechnik