VT Tontechnik Grundlagen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München.

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Wofür steht HPF? 

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was ist am Mischpult "Pad"? 

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was ist die Phantomspannung? 

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Wie hoch ist der Lautstärkepegelverlust bei Punktschallquellen im Vergleich zu Line-Arrays?

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was ist die Phantomschallquelle?

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was ist der Haas-Effekt?

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was ist der Cocktailparty-Effekt?

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Welche Verdeckungseffekte gibt es und wie funktionieren sie?

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was ist der Verdeckungseffekt?

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was ist ein Echo?

Was ist der Nachhall?


Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was ist das Diffusfeld?

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Wofür steht LPF? 

Kommilitonen im Kurs VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München auf StudySmarter:

VT Tontechnik Grundlagen

Wofür steht HPF? 
High Pass Filter (Low Cut) 
Alles unter der angegebenen Frequenz (meist 80 Hz) wird herausgefiltert. 

VT Tontechnik Grundlagen

Was ist am Mischpult "Pad"? 
Schaltet zwischen Line (Instrumentensignal/höher Pegel) und Mikrofonsignal (niedriger Pegel) um. 
Das Betätigen erwirkt eine Dämpfung von meist 20 DB. 

VT Tontechnik Grundlagen

Was ist die Phantomspannung? 
Eine Spannungsversorgung vom Pult für angeschlossene Geräte wie z. B. Kondensatormikrofone (bzw. deren Impedanzwandler), DI-Boxen, etc 
Sie beträgt 48 V +

VT Tontechnik Grundlagen

Wie hoch ist der Lautstärkepegelverlust bei Punktschallquellen im Vergleich zu Line-Arrays?

Bei Punktstrahlquellen verlieren wir pro doppelten Meter etwa 6 db, bei Line-Arrays nur etwa 3 db.

VT Tontechnik Grundlagen

Was ist die Phantomschallquelle?

Wenn wir von zwei Schalquellen beschallt werden, bilden wir aus ihnen eine Phantomschallquelle. 

Bsp.: wir stehen mittig zwischen zwei gleichen Lautsprechern, die denselben Pegel fahre. Die Phantomschallquelle befindet sich in der Mitte.

VT Tontechnik Grundlagen

Was ist der Haas-Effekt?

Der Haas-Effekt beschreibt, dass die zuerst eintreffende Schallwelle den Richtungseindruck (Ortung) bestimmt.

VT Tontechnik Grundlagen

Was ist der Cocktailparty-Effekt?

Der Cocktailparty-Effekt beschreibt selektives Hören. Wir können bewusst Schallquellen ausblenden. (Störschallunterdrückung um bis zu 15 db!)

VT Tontechnik Grundlagen

Welche Verdeckungseffekte gibt es und wie funktionieren sie?

  • Vorverdeckung: Ein lauter Ton, der nach einem leisen Ton abgespielt wird, wird von uns evoutionsbedingt schneller verarbeitet als der leise(Laut = Gefahr) und daher dennoch „zuerst wahrgenommen“
  • Simultanverdeckung: wenn lauter und leiser Ton gleichzeitig ankommen, bestimmt der lautere Ton dennoch den Gesamtschalldruckpegel
  • Nachverdeckung: Nach einem lauten Ton ist das Gehör noch auf die größere Lautstärke adaptiert und unempfindlich gegenüber dem nachrückenden leisen Ton
  • Spektrale Verdeckung: Wenn Frequenzen im Spektrum nah beieinander liegen und gleiche Haarzellen angeregt werden, nehmen wir nicht jede wahr.

VT Tontechnik Grundlagen

Was ist der Verdeckungseffekt?

Leise Töne können durch vorher, simultan oder nachher auftretende laute Töne verdeckt werden.

VT Tontechnik Grundlagen

Was ist ein Echo?

Was ist der Nachhall?


Nach dem Direktschall treffen die ersten Reflexionen auf die Hör- bzw. Messstelle auf.

Kann man diese Reflexionen als seperates Hörereignis wahrnehmen, spricht man von einem Echo.

Sind die einzelnen Reflexionen nicht mehr voneinander zu unterscheiden, nennt man es Nachhall.

VT Tontechnik Grundlagen

Was ist das Diffusfeld?

Das Diffusfeld ist eine Schallsituation. Sie beschreibt eine Schallausbreitung in einem geschlossenen Raum, in dem der Schall reflektiert wird und sich dem Direktschall hinzuaddiert.

VT Tontechnik Grundlagen

Wofür steht LPF? 
Low Pass Filter. 
Alles über 80 Hz wird herausgefiltert. 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Hochschule München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für VT Tontechnik Grundlagen an der Hochschule München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback