VT Energie an der Hochschule München | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für VT Energie an der Hochschule München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen VT Energie Kurs an der Hochschule München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche sind Schaltungsarten des Wechselstroms?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sternschaltung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo ist der Unterschied zwischen Gleichstrom/Gleichspannung und Wechselstrom/Wechselspannung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beim Gleichstromkreis ist die Polarität der Spannungsquelle festgelegt, Strom und Spannung bleiben über längere Zeit konstant. Beim Wechselstrom verändert der sich periodisch

Gleichstrom lässt sich nur mit hohem Verlust über längere Wegstrecken transportieren, Wechselstrom mithilfe von Transformatoren geht das besser.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Drehstrom?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Drehstrom oder Dreiphasenwechselstrom ist Wechselstrom mit drei Phasen, die um 120° phasenverschoben sind. Er schafft also 3-fache Leistung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist elektrischer Strom?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein elektrischer Strom entsteht als Folge des Ausgleichsbestrebens zwischen zwei unterschiedlichen Potentialen, wenn diese elektrisch leitend verbunden werden. 

Wir haben eine 

  • Wärmewirkung
  • Magnetische Wirkung
  • Lichtwirkung
  • Chemische Wirkung (Elektrolyse)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wirkt ein Transformator unter Belastung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Trafo wird belastet, wenn an der Sekundärwicklung ein Verbraucher hängt. Unter Belastung erzeugt der Strom in der Sekundärwicklung einen magnetischen Gegenfluss, der das Magnetfeld in der Primärwicklung abschwächt. Diese nimmt daraufhin mehr Strom auf, die Nennlast ist im Primärstrom also größer als im Leerlauf.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Potentiometer?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Potentiometer ist ein Widerstand mit veränderbaren Widerstandswert. Sie bestehen aus einem Träger, auf welchem ein Widerstandsmaterial aufgebracht ist, und einem beweglichen Schleifer bzw. Gleitkontakt. Der Schleifer unterteilt den Gesamtwiderstand in zwei Teilwiderstände. Damit ist ein Potentiometer ein einstellbarer Spannungsteiler, er wirkt so wie zwei in Reihe geschaltene Widerstände.


Sie können eine lineare, logarithmische, exponentielle oder S-förmige Charaktersitik haben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Potential?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das elektrische Potential in einem bestimmten Punkt einer Schaltung ist immer relativ zu einem Bezugspunkt zu sehen. Dieser Bezugspunkt mit einem Potential von 0V wird "Erde" genannt. Der Potentialunterschied zur Erdung kann positiv oder negativ sein, entsprechend erhält die sich ergebene Spannung als Vorzeichen Plus oder Minus.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist elektrische Spannung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Spannungsquellen besitzen zwei Pole mit unterschiedlicher Ladung. Am Minuspol herrscht ein Elektronenüberschuss, am Plusüol ein Elektronenmangel. Dieser Potentialunterschied ist die elektrische Spannung. Durch eine elektrisch leitende Verbindung zwischen den Polen kommt es zu einer Entladung (Ladungsausgleich), dabei fließt elektrischer Strom. 

Ladungstrennung erzeugt man durch:

  • Induktion (z.B. Generator)
  • chemische Reaktion (z.B. Batterie)
  • Wärme (z.B. Thermoelemente in Messtechnik)
  • Strahlungsenergie Licht (z.B. Solarzelle)
  • mechanischer Druck (z.B. Piezoelement)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind Lichtwellenleiter aufgebaut?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

LWL bestehen aus haarfeinen, zylindrischen Fasern aus hochreinem Silikatglas oder durchsichtigen Kunststoff. Eine solche Faser hat einen Kern und einen Mantel. Das digitale Signal, also eine elektrische Spannung , wird im Sender über eine Laserdiode in Licht gewandelt. Der Mantel weist ein etwas geringere optische Dichte auf als der Kern, dadurch wird das ausgesendete Licht der Laserdiode immer wieder in den Kern zurückreflektiert. Im Empfänger wird das Licht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wirkt ein Transformator im Leerlauf (unbelastet)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vom Leerlauf spricht man, wenn an der Sekundärwicklung kein Verbraucher ist. Beim unbelasteten Transformator wirkt die Primärwicklung wie eine Spule mit großer Induktivität.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entsteht Selbstinduktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ändert sich der Stromfluss durch eine Spule ständig, so entsteht ein sich ständig änderndes Magnetfeld. Dabei erzeugt jede Änderung des Stroms eiine Selsbstinduktionsspannung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie verhält sich Induktivität bei Wechselstrom?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wechselstrom an einer Induktivität bewirkt eine Phasenverschiebung von Spannung und Strom um 90° (Induktivitäten, die Ströme sich verspäten)

Es kommt ein induktiver Blindwiderstand auf. Hohe Frequenzen werden bedämpft, tiefe Frequenzen passieren ungehindert.

Lösung ausblenden
  • 49484 Karteikarten
  • 1948 Studierende
  • 48 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen VT Energie Kurs an der Hochschule München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche sind Schaltungsarten des Wechselstroms?

A:

Sternschaltung

Q:

Wo ist der Unterschied zwischen Gleichstrom/Gleichspannung und Wechselstrom/Wechselspannung?

A:

Beim Gleichstromkreis ist die Polarität der Spannungsquelle festgelegt, Strom und Spannung bleiben über längere Zeit konstant. Beim Wechselstrom verändert der sich periodisch

Gleichstrom lässt sich nur mit hohem Verlust über längere Wegstrecken transportieren, Wechselstrom mithilfe von Transformatoren geht das besser.

Q:

Was ist Drehstrom?

A:

Drehstrom oder Dreiphasenwechselstrom ist Wechselstrom mit drei Phasen, die um 120° phasenverschoben sind. Er schafft also 3-fache Leistung.

Q:

Was ist elektrischer Strom?

A:

Ein elektrischer Strom entsteht als Folge des Ausgleichsbestrebens zwischen zwei unterschiedlichen Potentialen, wenn diese elektrisch leitend verbunden werden. 

Wir haben eine 

  • Wärmewirkung
  • Magnetische Wirkung
  • Lichtwirkung
  • Chemische Wirkung (Elektrolyse)
Q:

Wie wirkt ein Transformator unter Belastung?

A:

Ein Trafo wird belastet, wenn an der Sekundärwicklung ein Verbraucher hängt. Unter Belastung erzeugt der Strom in der Sekundärwicklung einen magnetischen Gegenfluss, der das Magnetfeld in der Primärwicklung abschwächt. Diese nimmt daraufhin mehr Strom auf, die Nennlast ist im Primärstrom also größer als im Leerlauf.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist ein Potentiometer?

A:

Ein Potentiometer ist ein Widerstand mit veränderbaren Widerstandswert. Sie bestehen aus einem Träger, auf welchem ein Widerstandsmaterial aufgebracht ist, und einem beweglichen Schleifer bzw. Gleitkontakt. Der Schleifer unterteilt den Gesamtwiderstand in zwei Teilwiderstände. Damit ist ein Potentiometer ein einstellbarer Spannungsteiler, er wirkt so wie zwei in Reihe geschaltene Widerstände.


Sie können eine lineare, logarithmische, exponentielle oder S-förmige Charaktersitik haben.

Q:

Was ist Potential?

A:

Das elektrische Potential in einem bestimmten Punkt einer Schaltung ist immer relativ zu einem Bezugspunkt zu sehen. Dieser Bezugspunkt mit einem Potential von 0V wird "Erde" genannt. Der Potentialunterschied zur Erdung kann positiv oder negativ sein, entsprechend erhält die sich ergebene Spannung als Vorzeichen Plus oder Minus.

Q:

Was ist elektrische Spannung?

A:

Spannungsquellen besitzen zwei Pole mit unterschiedlicher Ladung. Am Minuspol herrscht ein Elektronenüberschuss, am Plusüol ein Elektronenmangel. Dieser Potentialunterschied ist die elektrische Spannung. Durch eine elektrisch leitende Verbindung zwischen den Polen kommt es zu einer Entladung (Ladungsausgleich), dabei fließt elektrischer Strom. 

Ladungstrennung erzeugt man durch:

  • Induktion (z.B. Generator)
  • chemische Reaktion (z.B. Batterie)
  • Wärme (z.B. Thermoelemente in Messtechnik)
  • Strahlungsenergie Licht (z.B. Solarzelle)
  • mechanischer Druck (z.B. Piezoelement)
Q:

Wie sind Lichtwellenleiter aufgebaut?

A:

LWL bestehen aus haarfeinen, zylindrischen Fasern aus hochreinem Silikatglas oder durchsichtigen Kunststoff. Eine solche Faser hat einen Kern und einen Mantel. Das digitale Signal, also eine elektrische Spannung , wird im Sender über eine Laserdiode in Licht gewandelt. Der Mantel weist ein etwas geringere optische Dichte auf als der Kern, dadurch wird das ausgesendete Licht der Laserdiode immer wieder in den Kern zurückreflektiert. Im Empfänger wird das Licht.

Q:

Wie wirkt ein Transformator im Leerlauf (unbelastet)?

A:

Vom Leerlauf spricht man, wenn an der Sekundärwicklung kein Verbraucher ist. Beim unbelasteten Transformator wirkt die Primärwicklung wie eine Spule mit großer Induktivität.

Q:

Wie entsteht Selbstinduktion?

A:

Ändert sich der Stromfluss durch eine Spule ständig, so entsteht ein sich ständig änderndes Magnetfeld. Dabei erzeugt jede Änderung des Stroms eiine Selsbstinduktionsspannung.

Q:

Wie verhält sich Induktivität bei Wechselstrom?

A:

Wechselstrom an einer Induktivität bewirkt eine Phasenverschiebung von Spannung und Strom um 90° (Induktivitäten, die Ströme sich verspäten)

Es kommt ein induktiver Blindwiderstand auf. Hohe Frequenzen werden bedämpft, tiefe Frequenzen passieren ungehindert.

VT Energie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten VT Energie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

erneuerbare Energie

Hochschule für Gestaltung Offenbach

Zum Kurs
Energietechnik

Karlsruher Institut für Technologie

Zum Kurs
Cellule et Energie

Université d'Auvergne (Clermont-Ferrand I)

Zum Kurs
Tierphys Energie 2

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Regenerative Energie

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden VT Energie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen VT Energie