SBB1-Asphalt an der Hochschule München | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für SBB1-Asphalt an der Hochschule München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen SBB1-Asphalt Kurs an der Hochschule München zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Möglichkeiten zur Fugenverfüllung gibt es ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fugenverguss:

  • Zwischen zwei unterschiedlichen Asphaltbahnen wird nachträglich eine Fuge mit einem Fugenschneider geschnitten
  • Vor Einbauten, Randeinfassungen usw. ist vor dem Asphalteinbau eine herausnehmbare Einlage (Lehre) einzubauen
  • Anschl. ggf. Herausnahme der Lehre, Säuberung und Anstrich der Fugenflanken mit einem Fugenvoranstrich
  • Anschließend: Verguss der Fuge mit einer heiß zu verarbeitenden bitumenhaltigen Fugenmasse gemäß ZTV Fug-StB, Teil 1

Anschmelzbare Fugenbänder gemäß ZTV Fug-StB, Teil 4

  • Diese Fugenbänder können nur geringe Verformungen schadlos aufnehmen (wg. Lagerfähigkeit)
  • Daher nur bei Fugen einsetzen, bei denen geringe thermische Verformungen zu erwarten sind
  • Nur bei kleinflächigen Ausbesserungsarbeiten
  • Verlegung mit größter Sorgfalt
  • Fugenflanke mit Voranstrich behandeln
  • Fugenband einseitig anwärmen und an Fugenflanke fest andrücken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind die lärmtechnischen Eigenschaften von Standardbauweisen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Pflaster: bis zu +6 dB(A)

Beton:               -2 dB(A)

Asphalt:            -5 dB(A) (OPA)

                         -2 dB(A) (AC, SMA, MA)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Verfahren zur Prüfung des Tieftemperaturverhaltens von Bitumen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Brechpunkt nach Fraß 
  • Biegebalkenrheometerter (BBR)

Versuchsbeschreibung zusätzlich noch lernen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist bei Einbau und Verdichtung von Walzasphaltschichten zu beachten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • nach dem Ansprühen bis zum Einbau darf die Fläche nicht befahren werden
  • Die angesprühte Bitumenemulsion muss vor dem Einbau ausreichend abtrocknen
  • gleichmäßige und hohe Vorverdichtung vom Fertiger über die gesamte Einbaubreite
  • Direkt nach Einbau mit ausreichend schweren Walzen unmittelbar hinter dem Fertiger verdichten, spätestens jedoch bei Schichttemperaturen von 125°C. erster Walzgang sollte möglichst nur statisch erfolgen
  • Bei Temperaturen unter 100°C  oder Schichtdicken ≤ 2,5cm ist eine Vibrationsverdichtung auszuschließen
  • zwischen 2,5 und 4 cm nur vorsichtig mit Vibration verdichten
  • Bei einem Schieben des Mischgutes ist der Walzvorgang abzubrechen und eine geringere Mischguttemperatur abzuwarten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was führt zur Bitumenalterung und welche Auswirkungen hat diese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einflüsse:

  • Temperatur 
  • Sauerstoff- / Lichtzutritt 
  • Größe der von Licht und Sauerstoff berührten Fläche 
  • Liegedauer des Bitumens 
  • Hohlraumgehalt des Asphalts  
  • Bindemittelgehalt / Dicke der Bindemittelfilme 
  • Gesteinsart 
  • Zugabemenge Asphaltgranulat


Auswirkungen:

  • Verhärtung (Anstieg die Viskosität/Plastizität, Verlust der Elastizität, Verlust der Klebkraft)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Möglichkeiten zur Reduzierung der Einbautemperatur von Asphalt gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zugabe von organischen Additiven, um direkt die Viskosität des Bitumens zu beeinflussen
  • Zugabe von anorganischen Zusätzen, die eine wasserfreisetzende Wirkung haben
  • Modifikation des Asphaltmischprozesses (z. B. 2-Phasen-Mischverfahren)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Laborversuche zur Bitumenalterung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rolling Thin Film Oven Test (RTFOT)

  • Simulation von der Mischung bis zum Einbau mittels Rotation und Sauerstoffzufuhr im erhitzen Zustand

Pressure Aging Vessel (PAV)

  • Simulation der Liegezeit (5-10 Jahre) mittels oxidativer Alterung unter erhöhtem Druck
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile der temperaturabgesenkten Asphalte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verdichtbarkeit, Standfestigkeit, Haftfestigkeit und Steifigkeit im oberen Gebrauchstemperaturbereich werden verbessert
  • Geringere Emissionen und Energieverbrauch
  •  Anlagenverschleiß ist geringer
  • Bindemittel wird bei der Herstellung geschont → geringere oxidaktive Alterung 
  • Leichtere Verdichtbarkeit des Asphaltes bei unveränderter Temperatur 
  • Bessere Affinität des Bitumens zum Gestein oder gleichwertig
  • geringere Belastung der Beschäftigten
  • verlängertes Zeitfenster der Verdichtung der Walzasphalte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachteile der temperaturabgesenkten Asphalte

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • temperaturgesenkte Asphalte kosten etwa 5% mehr als normale Asphalte
  • bei Verwendung von Sasobit als Additiv  muss eine Anlage zur Paraffindosierung installiert werden
  • Verschlechterung des Tieftemperaturverhalten ab 3 M.-% (bei Sasobit)
  • temperaturabgesenkte Asphalte werden noch nicht von allen Firmen eingebaut
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum sollte die Verarbeitungstemeperatur von Asphaltdeckschichten abgesenkt werden ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verringerung der Grenzwerte für gefährdende Dämpfe und Aerosole an Arbeitsplätzen ( Ausschuss führ Gefahrstoffe Nov. 2019) --> Grenzwert eigentlich 1,5 mg/m³, übergangsweise bis 1.1.2025 noch 10 mg/m³
  • Verringerung Kohlenstoffdioxid und Stickoxid (Umweltschutz)
  • Reduzierung der Einbautemperatur um 10°C führt zu einer Halbierung Kohlenwasserstoff-Emissionen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Einbautemperaturen (abgesenkt) sollten eingehalten werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Walzasphalt: ca. 145°C (freiwillig)

Gussasphalt: ca. 220°C (Umweltvorgabe)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaften und Einsatzgebiete von OPA

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

offenporiger Asphalt:

  • auf Autobahnen bei Anspruch auf Lärmschutz
  • nicht im Stadtstraßenbau (Geschwindigkeiten nicht hoch genug; Entwässerung müsste angepasst werden)

Eigenschaften:

  • Hohlraumgehalt >22%
  • verformungsresistent
  • akustische Lebensdauer ca. 8 Jahre (danach Kontrolle mit CPX, Prüfung des Hohlraumgehaltes)
  • anfällig für mechanische Beschädigung
  • keine Sprühfahnen

Funktionsweise:

  • Geräuschminderung durch Luftverwirbelung in Hohlräumen
  • Entwässerung erfolgt auf der Tragschicht
Lösung ausblenden
  • 49999 Karteikarten
  • 1963 Studierende
  • 48 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen SBB1-Asphalt Kurs an der Hochschule München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Möglichkeiten zur Fugenverfüllung gibt es ?

A:

Fugenverguss:

  • Zwischen zwei unterschiedlichen Asphaltbahnen wird nachträglich eine Fuge mit einem Fugenschneider geschnitten
  • Vor Einbauten, Randeinfassungen usw. ist vor dem Asphalteinbau eine herausnehmbare Einlage (Lehre) einzubauen
  • Anschl. ggf. Herausnahme der Lehre, Säuberung und Anstrich der Fugenflanken mit einem Fugenvoranstrich
  • Anschließend: Verguss der Fuge mit einer heiß zu verarbeitenden bitumenhaltigen Fugenmasse gemäß ZTV Fug-StB, Teil 1

Anschmelzbare Fugenbänder gemäß ZTV Fug-StB, Teil 4

  • Diese Fugenbänder können nur geringe Verformungen schadlos aufnehmen (wg. Lagerfähigkeit)
  • Daher nur bei Fugen einsetzen, bei denen geringe thermische Verformungen zu erwarten sind
  • Nur bei kleinflächigen Ausbesserungsarbeiten
  • Verlegung mit größter Sorgfalt
  • Fugenflanke mit Voranstrich behandeln
  • Fugenband einseitig anwärmen und an Fugenflanke fest andrücken
Q:

Wie sind die lärmtechnischen Eigenschaften von Standardbauweisen?

A:

Pflaster: bis zu +6 dB(A)

Beton:               -2 dB(A)

Asphalt:            -5 dB(A) (OPA)

                         -2 dB(A) (AC, SMA, MA)

Q:

Verfahren zur Prüfung des Tieftemperaturverhaltens von Bitumen

A:
  • Brechpunkt nach Fraß 
  • Biegebalkenrheometerter (BBR)

Versuchsbeschreibung zusätzlich noch lernen.

Q:

Was ist bei Einbau und Verdichtung von Walzasphaltschichten zu beachten?

A:
  • nach dem Ansprühen bis zum Einbau darf die Fläche nicht befahren werden
  • Die angesprühte Bitumenemulsion muss vor dem Einbau ausreichend abtrocknen
  • gleichmäßige und hohe Vorverdichtung vom Fertiger über die gesamte Einbaubreite
  • Direkt nach Einbau mit ausreichend schweren Walzen unmittelbar hinter dem Fertiger verdichten, spätestens jedoch bei Schichttemperaturen von 125°C. erster Walzgang sollte möglichst nur statisch erfolgen
  • Bei Temperaturen unter 100°C  oder Schichtdicken ≤ 2,5cm ist eine Vibrationsverdichtung auszuschließen
  • zwischen 2,5 und 4 cm nur vorsichtig mit Vibration verdichten
  • Bei einem Schieben des Mischgutes ist der Walzvorgang abzubrechen und eine geringere Mischguttemperatur abzuwarten
Q:

Was führt zur Bitumenalterung und welche Auswirkungen hat diese?

A:

Einflüsse:

  • Temperatur 
  • Sauerstoff- / Lichtzutritt 
  • Größe der von Licht und Sauerstoff berührten Fläche 
  • Liegedauer des Bitumens 
  • Hohlraumgehalt des Asphalts  
  • Bindemittelgehalt / Dicke der Bindemittelfilme 
  • Gesteinsart 
  • Zugabemenge Asphaltgranulat


Auswirkungen:

  • Verhärtung (Anstieg die Viskosität/Plastizität, Verlust der Elastizität, Verlust der Klebkraft)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Möglichkeiten zur Reduzierung der Einbautemperatur von Asphalt gibt es?

A:
  • Zugabe von organischen Additiven, um direkt die Viskosität des Bitumens zu beeinflussen
  • Zugabe von anorganischen Zusätzen, die eine wasserfreisetzende Wirkung haben
  • Modifikation des Asphaltmischprozesses (z. B. 2-Phasen-Mischverfahren)


Q:

Laborversuche zur Bitumenalterung

A:

Rolling Thin Film Oven Test (RTFOT)

  • Simulation von der Mischung bis zum Einbau mittels Rotation und Sauerstoffzufuhr im erhitzen Zustand

Pressure Aging Vessel (PAV)

  • Simulation der Liegezeit (5-10 Jahre) mittels oxidativer Alterung unter erhöhtem Druck
Q:

Vorteile der temperaturabgesenkten Asphalte

A:
  • Verdichtbarkeit, Standfestigkeit, Haftfestigkeit und Steifigkeit im oberen Gebrauchstemperaturbereich werden verbessert
  • Geringere Emissionen und Energieverbrauch
  •  Anlagenverschleiß ist geringer
  • Bindemittel wird bei der Herstellung geschont → geringere oxidaktive Alterung 
  • Leichtere Verdichtbarkeit des Asphaltes bei unveränderter Temperatur 
  • Bessere Affinität des Bitumens zum Gestein oder gleichwertig
  • geringere Belastung der Beschäftigten
  • verlängertes Zeitfenster der Verdichtung der Walzasphalte
Q:

Nachteile der temperaturabgesenkten Asphalte

A:
  • temperaturgesenkte Asphalte kosten etwa 5% mehr als normale Asphalte
  • bei Verwendung von Sasobit als Additiv  muss eine Anlage zur Paraffindosierung installiert werden
  • Verschlechterung des Tieftemperaturverhalten ab 3 M.-% (bei Sasobit)
  • temperaturabgesenkte Asphalte werden noch nicht von allen Firmen eingebaut
Q:

Warum sollte die Verarbeitungstemeperatur von Asphaltdeckschichten abgesenkt werden ?

A:
  • Verringerung der Grenzwerte für gefährdende Dämpfe und Aerosole an Arbeitsplätzen ( Ausschuss führ Gefahrstoffe Nov. 2019) --> Grenzwert eigentlich 1,5 mg/m³, übergangsweise bis 1.1.2025 noch 10 mg/m³
  • Verringerung Kohlenstoffdioxid und Stickoxid (Umweltschutz)
  • Reduzierung der Einbautemperatur um 10°C führt zu einer Halbierung Kohlenwasserstoff-Emissionen
Q:

Welche Einbautemperaturen (abgesenkt) sollten eingehalten werden?

A:

Walzasphalt: ca. 145°C (freiwillig)

Gussasphalt: ca. 220°C (Umweltvorgabe)

Q:

Eigenschaften und Einsatzgebiete von OPA

A:

offenporiger Asphalt:

  • auf Autobahnen bei Anspruch auf Lärmschutz
  • nicht im Stadtstraßenbau (Geschwindigkeiten nicht hoch genug; Entwässerung müsste angepasst werden)

Eigenschaften:

  • Hohlraumgehalt >22%
  • verformungsresistent
  • akustische Lebensdauer ca. 8 Jahre (danach Kontrolle mit CPX, Prüfung des Hohlraumgehaltes)
  • anfällig für mechanische Beschädigung
  • keine Sprühfahnen

Funktionsweise:

  • Geräuschminderung durch Luftverwirbelung in Hohlräumen
  • Entwässerung erfolgt auf der Tragschicht
SBB1-Asphalt

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang SBB1-Asphalt an der Hochschule München

Für deinen Studiengang SBB1-Asphalt an der Hochschule München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten SBB1-Asphalt Kurse im gesamten StudySmarter Universum

BW-A/Sb1

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs
SBB1-Beton

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
SBB1 - Pflaster

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
SBB1-Erdbau

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
BW-A/Sb1

Universität Frankfurt am Main

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden SBB1-Asphalt
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen SBB1-Asphalt