Raumfahrtantriebe an der Hochschule München

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Raumfahrtantriebe an der Hochschule München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Raumfahrtantriebe an der Hochschule München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Raumfahrtantriebe an der Hochschule München.

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Welche Konturverläufe existieren bei der Glockendüse

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

01 Einführung 

Was ist ein GEO'Stationärer Satelit? Welche Höhe und Umlaufgeschwindigkeit besitzt er?

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

01 Einführung

Nenne die Bahnradien von folgenden Satelliten:

- Navstar (GPS)

-Telecom (GEO)

-ISS (LEO) 

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Feststoffsysteme:Composite Treibstoffe

Lassen sich am besten durch folgendes Beschreiben

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. gute Handhabung und Verarbeitung möglich

  2. Mischung aus Brennstoff (Metall z.B. Aluminium, Magnesium), Oxidator (irgendein Salz) und Binder (Polymer, dient auch als Brennstoff

  3. geringe Rauchentwicklung bei Abbrand

  4. Oxidatoren sind meist toxisch, teilweise korrosiv und/oder hygroskopisch

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Anwendungsbereich verschiedener Triebwerkszyklen


Für die Oberstufe kommen folgende Systeme in Frage


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Druckgassysteme

  2. Nebenstrompumpensysteme

  3. Hauptstrompumpensysteme

  4. Expander bleed / Expander Pumpensysteme

  5. Tap-off-Pumpensysteme

  6. Full flow Pumpensysteme

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Brennkammerprozesse:


Nennen Sie die Polaritäten der Stoffe eines Zweistoffsystems

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Zwei Nachteile der Koaxiale-Einspritzung.

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Grundlagen der Bahnmechanik:


Was ist im Zusammenhang mit der Ziolkowski Gleichung richtig


Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Geschwindigkeitszuwachs ist linear von der effektiven Ausströmgeschwindigkeit abhängig

  2. Eine Rackete kann nicht schneller als die Auströmgeschwindigkeit fliegen

  3. Das Massenverhältniss geht im Logarithmus ein

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Vor- und Nachteile der Impingement (Prall-Einspritzung) 

(2) (4)

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Zweistoff-Flüssigkeitsracketentriebwerke:


Nennen Sie Vor- und Nachteile von Zweistoff-Flüssigkeitsracketentriebwerke

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Nach welchen Hauptgruppen lassen sich die Fördersystem für Zweistoffsysteme sortieren?


Geben Sie zu den Hauptgruppen zusätzlich drei Untergruppen an

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Nenne die 2 Düsentypen die in Raketen Anwendung finden

Beispielhafte Karteikarten für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München auf StudySmarter:

Raumfahrtantriebe

Welche Konturverläufe existieren bei der Glockendüse

Thrust optimized contour: TOC

truncated ideal contour: TIC

Raumfahrtantriebe

01 Einführung 

Was ist ein GEO'Stationärer Satelit? Welche Höhe und Umlaufgeschwindigkeit besitzt er?

Ein GEO Stationärer Satellit befindet sich über einen fixen Punkt auf dem Äquator. Somit dreht der Satellit mit der Erde und besitzt dieselbe Winkelgeschwindigkeit. 

Diese Satelliten befinden sich auf der Geo Bahn mit einem Bahnradius von 42170 km. Mithilfe diesen Angaben lässt sich die Umlaufgeschwindigkeit bestimmen.

v = 2pi * 1/24h * Bahnradius

v = 11040 km/h (3,07 km/s)

Raumfahrtantriebe

01 Einführung

Nenne die Bahnradien von folgenden Satelliten:

- Navstar (GPS)

-Telecom (GEO)

-ISS (LEO) 

– Navstar (GPS) 20200 + Erdradius km

-Telecom (GEO) 35.786 + Erdradius km  

-ISS (LEO) 200 – 500 + Erdradius km

 (die Low earth orbit bahnen reichen von 200 bis 2000km)

Erdradius = 6371 km

Raumfahrtantriebe

Feststoffsysteme:Composite Treibstoffe

Lassen sich am besten durch folgendes Beschreiben

  1. gute Handhabung und Verarbeitung möglich

  2. Mischung aus Brennstoff (Metall z.B. Aluminium, Magnesium), Oxidator (irgendein Salz) und Binder (Polymer, dient auch als Brennstoff

  3. geringe Rauchentwicklung bei Abbrand

  4. Oxidatoren sind meist toxisch, teilweise korrosiv und/oder hygroskopisch

Raumfahrtantriebe

Anwendungsbereich verschiedener Triebwerkszyklen


Für die Oberstufe kommen folgende Systeme in Frage


  1. Druckgassysteme

  2. Nebenstrompumpensysteme

  3. Hauptstrompumpensysteme

  4. Expander bleed / Expander Pumpensysteme

  5. Tap-off-Pumpensysteme

  6. Full flow Pumpensysteme

Raumfahrtantriebe

Brennkammerprozesse:


Nennen Sie die Polaritäten der Stoffe eines Zweistoffsystems

Oxydator -> negative Polarität

Brennstoff -> positvie Polarität

Raumfahrtantriebe

Zwei Nachteile der Koaxiale-Einspritzung.

Empfindlich auf Herstelltoleranzen und Verunreinigungen 

Anweindung für H2 + O2 und O2 + CH4

Raumfahrtantriebe

Grundlagen der Bahnmechanik:


Was ist im Zusammenhang mit der Ziolkowski Gleichung richtig


  1. Geschwindigkeitszuwachs ist linear von der effektiven Ausströmgeschwindigkeit abhängig

  2. Eine Rackete kann nicht schneller als die Auströmgeschwindigkeit fliegen

  3. Das Massenverhältniss geht im Logarithmus ein

Raumfahrtantriebe

Vor- und Nachteile der Impingement (Prall-Einspritzung) 

(2) (4)

(v)

-Gute Aufbereitung schlecht verdampfender Treibstoff

-Einfache Herstellung

(n)

-Empfindlich auf Herstelltoleranzen

-Risiko hoher und ungleichförmiger thermischer Belastung von Brennkammer und Einspritzkopf-Frontplatte

-Neigung zu Verbrennungs-Instabilitäten

-Moderater Ausbrenngrad

Raumfahrtantriebe

Zweistoff-Flüssigkeitsracketentriebwerke:


Nennen Sie Vor- und Nachteile von Zweistoff-Flüssigkeitsracketentriebwerke

Vorteile

  • Weiter Schubbereich möglich
  • Großer Schubdrosselbereich entsprechend Flugmissionsanforderungen
  • Anpassung des spez. Impulses als auch des Schubes durch Treibstoffpaarung,Betriebsparameter und der geometrischen Kenngrößen
  • Mehrfachzündung während der Mission durch entsprechende Zündsysteme oder Treibstoffe(hypergole Treibstoffe)

Nachteile:

  • Komplizierte Systemstruktur (mehr mögliche Fehler)
  • Aufwendige Boden-Infrastruktur
  • Hohe Entwicklungskosten
  • Stochastisch auftretenden nieder- als auch hochfrequente Schwingungen in Brennkammer/oder Fördersystem

Raumfahrtantriebe

Nach welchen Hauptgruppen lassen sich die Fördersystem für Zweistoffsysteme sortieren?


Geben Sie zu den Hauptgruppen zusätzlich drei Untergruppen an

Druckgassysteme

  • Heißgassysteme

Pumpensysteme

  • Nebenstrom
  • Hauptstrom
  • Expander Bleed
  • Expander
  • Tap-Off
  • Full Flow

Raumfahrtantriebe

Nenne die 2 Düsentypen die in Raketen Anwendung finden

Konische

und Glockendüsen

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Hochschule München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Raumfahrtantriebe an der Hochschule München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert's

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus dem Skript.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Raumfahrtantriebe an der Hochschule München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.