Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ethische und normative Grundfragen Kurs an der Hochschule München zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind die Voraussetzungen für Freundschaft?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gegenliebe
  • Wohlwollen
  • Gesinnen (der andere weiß davon)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Freundschaft des nutzen und der Lust: worum handelt es sich hier?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Nutzen 
  • Vergnügen
  • Keine Freundschaften auf langer Dauer - endet sobald sie sich nicht mehr nützlich sind
  • Freundschaft 2. Klasse

  • Nutzenfreundschaft meist bei älteren Menschen 

  • bei jungen Menschen eher Freundschaft auf Lust beruhend
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet Tugend?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Moralische Fähigkeiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vollkommene Freundschaft:
Was versteht man darunter?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Höchste Form der Freundschaft
  • Man liebt den anderen wegen seiner persönlichen Eigenschaften (Tugend
  • Selbstlosigkeit spielt laut Aristoteles eine große Rolle
  • Nutzen und Lust kann trotzdem dazu gehören
  • Man muss sich über einen längeren Zeitraum kennenlernen -> dazu gehört Zusammenleben
  • Man muss sich ähnlich sein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die 3 Arten der Freundschaft von Aristoteles!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Nutzen
  • Lust
  • Vollkommene Freundschaft 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile. Zähle diese auf!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Die Vernunft
  • Das Mutartige
  • Das Begehren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile.
Das Mutartige, welche Tugend wird verlangt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Erfordert die Tugend der Tapferkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die 3 Ethiken und dessen Vertreter 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Tugendethik (Aristoteles)
  • Pflichtethik (kant)
  • Nutzenethik
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pflichtethik Kant. Was gehört dazu? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Pflicht drängt sich nicht von außen auf, sondern ist gefühlt und freier Wille
-> z.B. bahnticket wird gezahlt, weil es von der Gesellschaft verlangt wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stufen des Gewissens:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Synderesis: hat der Mensch von Geburt an -> angeboren, dass man gut ist
  • ist das richtig was ich mache? 
  • Ist es richtig ein Tier zu töten und Fleisch zu essen?

2. Sapentia: Ideologie die ich vertrete, Grundwerte
  • Ich esse Fleisch, weil ich es mag, weiß aber dass ein Tier sterben muss

3. Scientia: Fakten/Wissen
  • Man weiß, dass es schlecht ist
  • Klimawandel
  • Massentierhalten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

John Rawls: Gerechtigkeitstheorie (Schleier des Nichtwissens)

Was beinhaltet diese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gedankenexperiment in einen Urzustand vor der Geburt
  • aktuelle Position in der Gesellschaft weglässt, neutral entscheiden wie Gerechtigkeit aussehen kann
  • welche Hautfarbe, in welchem Land und in welcher Familie man geboren wird
  • man entscheidet intuitiv was Gerechtigkeit bedeutet
  • zu großes Risiko als Benachteiligter geboren zu werden
  • Welt wählen, wo es egal ist wo man geboren 
  • Egoismus des Einzelnen
  • größtmögliche Freiheit und Chancengleichheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile.
Die Vernunft, welche Tugend wird verlangt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

  • Braucht die Tugend der Weisheit
Lösung ausblenden
  • 101580 Karteikarten
  • 3152 Studierende
  • 45 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ethische und normative Grundfragen Kurs an der Hochschule München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind die Voraussetzungen für Freundschaft?
A:
  • Gegenliebe
  • Wohlwollen
  • Gesinnen (der andere weiß davon)
Q:
Freundschaft des nutzen und der Lust: worum handelt es sich hier?
A:

  • Nutzen 
  • Vergnügen
  • Keine Freundschaften auf langer Dauer - endet sobald sie sich nicht mehr nützlich sind
  • Freundschaft 2. Klasse

  • Nutzenfreundschaft meist bei älteren Menschen 

  • bei jungen Menschen eher Freundschaft auf Lust beruhend
Q:
Was bedeutet Tugend?
A:

  • Moralische Fähigkeiten
Q:
Vollkommene Freundschaft:
Was versteht man darunter?
A:

  • Höchste Form der Freundschaft
  • Man liebt den anderen wegen seiner persönlichen Eigenschaften (Tugend
  • Selbstlosigkeit spielt laut Aristoteles eine große Rolle
  • Nutzen und Lust kann trotzdem dazu gehören
  • Man muss sich über einen längeren Zeitraum kennenlernen -> dazu gehört Zusammenleben
  • Man muss sich ähnlich sein
Q:
Nenne die 3 Arten der Freundschaft von Aristoteles!
A:

  • Nutzen
  • Lust
  • Vollkommene Freundschaft 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile. Zähle diese auf!
A:

  • Die Vernunft
  • Das Mutartige
  • Das Begehren
Q:
Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile.
Das Mutartige, welche Tugend wird verlangt?
A:

  • Erfordert die Tugend der Tapferkeit
Q:
Nenne die 3 Ethiken und dessen Vertreter 
A:

  • Tugendethik (Aristoteles)
  • Pflichtethik (kant)
  • Nutzenethik
Q:
Pflichtethik Kant. Was gehört dazu? 
A:

  • Pflicht drängt sich nicht von außen auf, sondern ist gefühlt und freier Wille
-> z.B. bahnticket wird gezahlt, weil es von der Gesellschaft verlangt wird
Q:
Stufen des Gewissens:
A:
1. Synderesis: hat der Mensch von Geburt an -> angeboren, dass man gut ist
  • ist das richtig was ich mache? 
  • Ist es richtig ein Tier zu töten und Fleisch zu essen?

2. Sapentia: Ideologie die ich vertrete, Grundwerte
  • Ich esse Fleisch, weil ich es mag, weiß aber dass ein Tier sterben muss

3. Scientia: Fakten/Wissen
  • Man weiß, dass es schlecht ist
  • Klimawandel
  • Massentierhalten
Q:

John Rawls: Gerechtigkeitstheorie (Schleier des Nichtwissens)

Was beinhaltet diese?

A:
  • Gedankenexperiment in einen Urzustand vor der Geburt
  • aktuelle Position in der Gesellschaft weglässt, neutral entscheiden wie Gerechtigkeit aussehen kann
  • welche Hautfarbe, in welchem Land und in welcher Familie man geboren wird
  • man entscheidet intuitiv was Gerechtigkeit bedeutet
  • zu großes Risiko als Benachteiligter geboren zu werden
  • Welt wählen, wo es egal ist wo man geboren 
  • Egoismus des Einzelnen
  • größtmögliche Freiheit und Chancengleichheit
Q:
Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile.
Die Vernunft, welche Tugend wird verlangt?
A:

  • Braucht die Tugend der Weisheit
Ethische und normative Grundfragen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München

Für deinen Studiengang Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Ethische und normative Grundfragen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grammatische Grundlagen

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Berufsrecht & ethische Grundlagen

HSD Hochschule Döpfer

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ethische und normative Grundfragen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ethische und normative Grundfragen