Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Ethische und normative Grundfragen im Management Sozialer Innovationen Studiengang an der Hochschule München in Augsburg

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München.

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Nutzenethik: Utilitarismus
Was sind die 4 Prinzipien?

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Pflichtethik Kant. Was gehört dazu? 

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Stufen des Gewissens:

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Freundschaft des nutzen und der Lust: worum handelt es sich hier?

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Pflichtethik Kant.
Kategorische Imperativ was bedeutet das ?

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile.
Das Mutartige, welche Tugend wird verlangt?

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile.
Die Vernunft, welche Tugend wird verlangt?

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Nenne die 3 Ethiken und dessen Vertreter 

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Das Gute und die Ethik.
Aristoteles
Erzähle etwas über die Tugendethik:

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile. Zähle diese auf!

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile.
Das Begehren, welche Tugend verlangt diese ?

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Vollkommene Freundschaft:
Was versteht man darunter?

Beispielhafte Karteikarten für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München auf StudySmarter:

Ethische und normative Grundfragen

Nutzenethik: Utilitarismus
Was sind die 4 Prinzipien?

Utile = nützlich
1. Konsequenzenprinzip

  • ????

2. Utilitätsprinzip

  • Habdlungskonsequenzen nach nutzen beurteilen

3. Hedoismusprinzip

  • Befriedigung menschlicher Bedürfnisse und Interessen. Was das ist, bestimmt jeder für sich

4. Sozialprinzip

  • größtmögliche Glück für die größtmöglichen zahlen

Ethische und normative Grundfragen

Pflichtethik Kant. Was gehört dazu? 

  • Pflicht drängt sich nicht von außen auf, sondern ist gefühlt und freier Wille

-> z.B. bahnticket wird gezahlt, weil es von der Gesellschaft verlangt wird

Ethische und normative Grundfragen

Stufen des Gewissens:

1. Synderesis: hat der Mensch von Geburt an -> angeboren, dass man gut ist

  • ist das richtig was ich mache? 
  • Ist es richtig ein Tier zu töten und Fleisch zu essen?

2. Sapentia: Ideologie die ich vertrete, Grundwerte

  • Ich esse Fleisch, weil ich es mag, weiß aber dass ein Tier sterben muss

3. Scientia: Fakten/Wissen

  • Man weiß, dass es schlecht ist
  • Klimawandel
  • Massentierhalten

Ethische und normative Grundfragen

Freundschaft des nutzen und der Lust: worum handelt es sich hier?

  • Nutzen 
  • Vergnügen
  • Keine Freundschaften auf langer Dauer – endet sobald sie sich nicht mehr nützlich sind
  • Freundschaft 2. Klasse

  • Nutzenfreundschaft meist bei älteren Menschen 

  • bei jungen Menschen eher Freundschaft auf Lust beruhend

Ethische und normative Grundfragen

Pflichtethik Kant.
Kategorische Imperativ was bedeutet das ?

Handle so wie du es willst, dass es ein allgemeines Gesetz werde. 

Ethische und normative Grundfragen

Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile.
Das Mutartige, welche Tugend wird verlangt?

  • Erfordert die Tugend der Tapferkeit

Ethische und normative Grundfragen

Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile.
Die Vernunft, welche Tugend wird verlangt?

  • Braucht die Tugend der Weisheit

Ethische und normative Grundfragen

Nenne die 3 Ethiken und dessen Vertreter 

  • Tugendethik (Aristoteles)
  • Pflichtethik (kant)
  • Nutzenethik

Ethische und normative Grundfragen

Das Gute und die Ethik.
Aristoteles
Erzähle etwas über die Tugendethik:

  • Tugend als Ausgleich zwischen Extremen
  • z.B. Tapferkeit als Mitte zwischen Tollkühnheit und Feigheit
  • Detaillierter als bei Platon
  • Tugenden tragen zum sozialen Leben bei, sind dort eingebettet und konkret gelebt.

Ethische und normative Grundfragen

Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile. Zähle diese auf!

  • Die Vernunft
  • Das Mutartige
  • Das Begehren

Ethische und normative Grundfragen

Das Gute und die Ethik. TUGENDETHIK
Platons 3 Seelenteile.
Das Begehren, welche Tugend verlangt diese ?

  • Erfordert Tugend der Mäßigung

Ethische und normative Grundfragen

Vollkommene Freundschaft:
Was versteht man darunter?

  • Höchste Form der Freundschaft
  • Man liebt den anderen wegen seiner persönlichen Eigenschaften (Tugend
  • Selbstlosigkeit spielt laut Aristoteles eine große Rolle
  • Nutzen und Lust kann trotzdem dazu gehören
  • Man muss sich über einen längeren Zeitraum kennenlernen -> dazu gehört Zusammenleben
  • Man muss sich ähnlich sein
Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Management Sozialer Innovationen an der Hochschule München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule München Übersichtsseite

Kommunikationstheorie

Arbeitsrecht

rechtlixhe Grundlagen

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

d

4.5 /5

d

4.8 /5

So funktioniert's

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus dem Skript.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs Ethische und normative Grundfragen an der Hochschule München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.