C&B an der Hochschule München

CitySTADT: Augsburg

CountryLAND: Deutschland

Kommilitonen im Kurs C&B an der Hochschule München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Kommilitonen im Kurs C&B an der Hochschule München erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp.

Schaue jetzt auf StudySmarter nach, welche Lernmaterialien bereits für deine Kurse von deinen Kommilitonen erstellt wurden. Los geht’s!

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs C&B an der Hochschule München.

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Bei sichtbeeinflussten Anwendungen wird in der prinzipiellen Vorgehensweise der Schritt "Digitalisierung" immer vor dem Schritt "Berechnung von Merkmalen" durchgeführt.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. wahr

  2. unwahr

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Nennen Sie die Zielsetzung der Bildverarbeitung.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Bildverarbetung            

  2. Extraktion von Informationen    

  3. Bildwandlung

  4. Abspeichern in Bilddatenbanken

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Merkmale zur Charakterisierung der Objekte werden meistens stufenweise berechnet. Im letzten Schritt werden Merkmale _________________ berechnet.

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. für die Segmentierung des Bildes

  2. zur Beschreibung der Segmente    

  3. zur Zusammenfügung von Objekten

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Welche der folgenden Beispiele sind Techniken, um die richtige Beleuchtung sicherstellen zu können?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Verwendung von Auflicht, Durchlicht oder diffusem Licht

  2. Verwendung von Farbfiltern

  3. Verwendung von Blitz

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Je mehr Sorgfalt man bei der Sensor- und Lichtauswahl verwendet, desto einfacher werden möglicherweise anschließende Bearbeitungsverfahren

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. wahr

  2. unwahr

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Gauß-Pyramiden-Texturen ...

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. werden auch als „MipMaps“ bezeichnet    

  2. werden auch in der Bildverarbeitung und Mustererkennung zur Merkmalsgewinnung verwendet

  3. ]benötigt man, um aufwändige Tiefpass-Filter zur Vermeidung von Aliasing-Artefakte bei der Textur-Verkleinerung offline berechnen zu können

  4. werden erzeugt durch sukzessive Tiefpass-Filterung und Verkleinerung einer Originaltextur um den Faktor 1/2 

  5. benötigt man, um aufwändige Hochpass-Filter zur Vermeidung von Aliasing-Artefakte bei der Textur-Vergrößerung offline berechnen zu können

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was versteht man alles unter Animation in der Computergrafik?

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was heißt Lokale Beleuchtungsmodell?

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was heißt Globale Beleuchtungsmodell?

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Definieren sie der Begriff Vertexfarbe

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Welche OpenGL-Standard-Schattierungsverfahren gibt es? 

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

Welche der folgenden Begriffe beschreiben bildgebende Sensoren?

Wählen Sie die richtigen Antworten aus:

  1. Flachbettscanner

  2. Trommelbelichter

  3. Digitalwaage

  4. Nuklear-Scanner

Beispielhafte Karteikarten für C&B an der Hochschule München auf StudySmarter:

C&B

Bei sichtbeeinflussten Anwendungen wird in der prinzipiellen Vorgehensweise der Schritt "Digitalisierung" immer vor dem Schritt "Berechnung von Merkmalen" durchgeführt.
  1. wahr

  2. unwahr

C&B

Nennen Sie die Zielsetzung der Bildverarbeitung.
  1. Bildverarbetung            

  2. Extraktion von Informationen    

  3. Bildwandlung

  4. Abspeichern in Bilddatenbanken

C&B

Merkmale zur Charakterisierung der Objekte werden meistens stufenweise berechnet. Im letzten Schritt werden Merkmale _________________ berechnet.
  1. für die Segmentierung des Bildes

  2. zur Beschreibung der Segmente    

  3. zur Zusammenfügung von Objekten

C&B

Welche der folgenden Beispiele sind Techniken, um die richtige Beleuchtung sicherstellen zu können?
  1. Verwendung von Auflicht, Durchlicht oder diffusem Licht

  2. Verwendung von Farbfiltern

  3. Verwendung von Blitz

C&B

Je mehr Sorgfalt man bei der Sensor- und Lichtauswahl verwendet, desto einfacher werden möglicherweise anschließende Bearbeitungsverfahren
  1. wahr

  2. unwahr

C&B

Gauß-Pyramiden-Texturen ...
  1. werden auch als „MipMaps“ bezeichnet    

  2. werden auch in der Bildverarbeitung und Mustererkennung zur Merkmalsgewinnung verwendet

  3. ]benötigt man, um aufwändige Tiefpass-Filter zur Vermeidung von Aliasing-Artefakte bei der Textur-Verkleinerung offline berechnen zu können

  4. werden erzeugt durch sukzessive Tiefpass-Filterung und Verkleinerung einer Originaltextur um den Faktor 1/2 

  5. benötigt man, um aufwändige Hochpass-Filter zur Vermeidung von Aliasing-Artefakte bei der Textur-Vergrößerung offline berechnen zu können

C&B

Was versteht man alles unter Animation in der Computergrafik?

Unter Animation versteht man in der Computergrafik jegliche Veränderungen einer Szene mit der Zeit, und zwar unabhängig davon, wodurch die Veränderung hervorgerufen wurde.
Der häufigste Fall ist, dass sich Objekte, der Augenpunkt oder die Lichtquellen bewegen.
Aber auch die Veränderung der Gestalt, der Materialeigenschaften und der Texturen von
Oberflächen, sowie Änderungen in den Lichtquelleneigenschaften wie Öffnungswinkel oder ausgestrahltes Farbspektrum zählen im weitesten Sinne zu den Animationen.

C&B

Was heißt Lokale Beleuchtungsmodell?

berücksichtigen ausschließlich das Licht von punktförmigen Lichtquellen, 
die Beleuchtungsformel ist daher relativ einfach und wird standardmäßig in OpenGL benützt

C&B

Was heißt Globale Beleuchtungsmodell?

berechnen das Licht, das vom Punkt einer Oberfläche abgestrahlt wird, indem sie das 
einfallende Licht aus allen Raumrichtungen miteinbeziehen, also sowohl das Licht ausgedehnter Lichtquellen, als auch das von anderen Oberflächen reflektierte oder transmittierte Licht.
Die Beleuchtungsformel ist daher ein Integral über den gesamten Raumwinkel. 
Die Folge: ein rießiger Rechenaufwand.
Lösungsklassen für die Integralformel: Ray-Tracing und Radiosity

C&B

Definieren sie der Begriff Vertexfarbe

Die Summe dieser vier Beleuchtungskomponenten ergibt die Vertexfarbe: 
Vertexfarbe = emissiv + ambient + diffus + spekular

C&B

Welche OpenGL-Standard-Schattierungsverfahren gibt es? 

1. Flat-Shading (alle Pixel eines Polygons bekommen die gleiche Farbe)

2. Smooth-/Gouraud-Shading (lineare Interpolation der Farbwerte zwischen den Vertices mit dem Scan-Line-Algorithmus)

C&B

Welche der folgenden Begriffe beschreiben bildgebende Sensoren?
  1. Flachbettscanner

  2. Trommelbelichter

  3. Digitalwaage

  4. Nuklear-Scanner

Gradient

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für C&B an der Hochschule München zu sehen

Singup Image Singup Image

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang an der Hochschule München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule München Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für C&B an der Hochschule München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

StudySmarter Tools

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback

Nichts für dich dabei?

Kein Problem! Melde dich kostenfrei auf StudySmarter an und erstelle deine individuellen Karteikarten und Zusammenfassungen für deinen Kurs C&B an der Hochschule München - so schnell und effizient wie noch nie zuvor.