Bauinformatik3 an der Hochschule München

Karteikarten und Zusammenfassungen für Bauinformatik3 an der Hochschule München

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Bauinformatik3 an der Hochschule München.

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Wozu Datenbanken?

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Wozu werden Datenbanken genutzt

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Verfahren der Modellierung:
Button up

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Verfahren der Modellierung:
Top Down

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was ist Kardinalität bei RDBMS

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Was ist ein Concadinated Key?

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Welche Integritätsbedingungen gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Definition von Integrität? 

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Definition von Objektintegrität? 

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Definition von semantische Integrität? 

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Definition von referenzielle Integrität? 

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Regeln für die 1. NF

Kommilitonen im Kurs Bauinformatik3 an der Hochschule München. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Bauinformatik3 an der Hochschule München auf StudySmarter:

Bauinformatik3

Wozu Datenbanken?
  • Sehr viele Daten
  • Abbildung unterschiedlicher Sachverhalte
  • Viele Tabellen mit vielen Verknüpfungen

Bauinformatik3

Wozu werden Datenbanken genutzt
  • Informationssysteme aufbauen
  • Informationen zu unterschiedlichen Sachverhalten geordnet ablegen 
  • Wiederauffinden
  • Abfrage unter verschiedenen Gesichtspunkten
  • Auswertung
  • Berichte erstellen

Bauinformatik3

Verfahren der Modellierung:
Button up
  • Was gibt es alles? -> alles auf einen Haufen
  • Jedes hängt von jedem ab -> Versuch zu strukturieren -> „Normalisierung“ 
  • Nur in beschränktem Rahmen möglich

Bauinformatik3

Verfahren der Modellierung:
Top Down
  • Erkennen der grundlegenden Dinge und Strukturen 
  • Bilden von Objekten
  • Definieren Ihrer Relationen
  • z.B. Entity-relationship modell

Bauinformatik3

Was ist Kardinalität bei RDBMS
Wertigkeit einer Beziehung
(1:1, 1:n, n:m)

Bauinformatik3

Was ist ein Concadinated Key?
Ein Schlüssel, der aus mehreren Feldern zusammengesetzt ist (Adresse)

Bauinformatik3

Welche Integritätsbedingungen gibt es?
  • Integrität
  • Objektintegrität
  • Semantische Integrität
  • Referenzielle Integrität

Bauinformatik3

Definition von Integrität? 
  • =Konsistenz
  • Vollständigkeit und Stimmigkeit zueinander gehöriger Daten

Bauinformatik3

Definition von Objektintegrität? 
  • Jedes Ding darf in einer Relation nur einmal vorkommen 
  • Mittel: mit Primäschlüssel eindeutig kennzeichnen 
  • Primärschlüssel darf nie „NULL“ sein

Bauinformatik3

Definition von semantische Integrität? 
  • Logische Wiederspruchsfreiheit und exakte Abbildung der Realität
  • Sinnhafte Bedeutung des Datenbestandes darf nicht zerstört sein

Bauinformatik3

Definition von referenzielle Integrität? 
  • Jeder Fremdschlüssel muss in einer anderen Tabelle als Primärschlüssel definiert sein
  • Oder den Wert „NULL“ haben
  • = Form der Existenzabhäbgigkeit
  • Entspricht Geschäftsregel: 
    • Keine Abteilung ohne Abteilungsleiter 

Bauinformatik3

Regeln für die 1. NF
  • Keine doppelten Datensätze in einer Tabelle
  • Datensätze in sich geschlossen
  • Reihenfolge innerhalb einer Tabelle muss unwichtig sein
  • -> muss auf alle Fälle erreicht werden

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Bauinformatik3 an der Hochschule München zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bauinformatik3 an der Hochschule München gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule München Übersichtsseite

Tragwerke des Hochbaus

Innere Medizin

Psychiatrie

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Bauinformatik3 an der Hochschule München oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards