Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Nutzung von Betriebssystemen an der Hochschule Mittweida

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Nutzung von Betriebssystemen Kurs an der Hochschule Mittweida zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche Aufgabe hat das Betriebssystem?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Betriebssystem ist ein Bindeglied zwischen Hardware und dem Anwender bzw. dessen Anwendungsprogramm(en).

Gleichzeitig bietet es dem Nutzer zahlreiche Dienste (Programme, Kommandos) an, welche die Betriebsarten dieses Systems bilden und die Abwicklung von Programmen steuern und überwachen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Betriebsarten hat ein Computer?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Stapelbetrieb, Dialogbetrieb, Echtzeitbetrieb, Netzwerkbetrieb...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Merkmale hat die Stapelverarbeitung? (batch processing)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Betriebssystem bearbeitet Aufträge in Form von Jobs (Programm, Daten und Anweisungen zur Ablaufssteuerung) "irgendwann". Also: Antwortzeit des BS ist praktisch unbegrenzt!

Nutzung: IBM z/OS, IBM i/OS, Siemens BS 2000 oder auch bei anderen BS in Form von Skripts (Shell-Skripts, PowerShell)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Merkmale hat der Dialogbetrieb? (interactive processing)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
BS steht direkt oder über eine Anwendung im Dialog mit dem Benutzer, dieser bestimmt den Arbeitsablauf, dabei wechselt zwischen Aktionen des Systems und solchen des Benutzers.

Max. Antwortzeit als Mittelwert!

Bsp: MS-DOS, MS-Windows, UNIX/Linux
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Merkmale hat der Echtzeitbetrieb? (real time processing)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
BS erhält im allgemeinen aus einer technischen Umlegung seine Aufträge zur Überwachung, Steuerung/Regelung eines Systems, daher muss die Antwortzeit immer (!) unter einem Grenzwert liegen (Rechtzeitigkeit!, Zeitschranken).

Bsp: VxWorks, VRTX, LynxOS, Windows CE/embedded
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Merkmale hat mobile Computing?        
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ressourcenbegrenzung (Energie!), Unterstützung für spezielle I/O (multitouch) und drahtlose Kommunikation.

SymbianOS, PalmOS, MeeGO, Windows Mobile, iOS, Android
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Klassifikationen von BS gibt es bezüglich Benutzer und Aufträge (Prozesse)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Benutzer:
Einzelnutzer-Systeme (single user systems)
Mehrnutzer-Systeme (multi user systems)

Aufträge:
Einzelprozess-System (single tasking system)
Mehrprozess-System (multi tasting system)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was kennzeichnet ein Einzelnutzer-System (single user system)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es kann nur ein Nutzer (für eine gewisse Zeit) an betreffenden System arbeiten.

Bsp: MS-DOS, MS-Windows 3.x/95/98
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was kennzeichnet ein Mehrnutzer-System (multi user system)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
BS kann zum gleichen Zeitpunkt Aufträge von mehreren Benutzern entgegen nehmen, z.B. über Netzwerk.
Es sind Zugriffsrechte nötig und das BS ist in der Lage Benutzer zu verwalten und zu identifizieren.

Bsp: UNIX/Linux, IBM z/OS ...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was kennzeichnet ein Einzelprozess-System (single tasking system)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zu einem Zeitpunkt kann nur ein einziger Auftrag durch das System bearbeitet werden, ein neuer Auftrag erst nach Ende des aktuellen.

Bsp: MS-DOS
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was kennzeichnet ein Mehrprozess-System (multi tasking system)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
BS kann jederzeit mehrere verschiedene Aufträge verwalten und parallel (oder quasi-parallel, zeitlich verschachtelt) bearbeiten.

Verfeinerung dieses Prinzips bei Multi-threading!

Bsp: UNIX/Linux, Windows 95/98/CE/NT/2000/XP/Vista....,
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne einige Eigenschaften von Linux/UNIX.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- (präemptives) Multitasking-System
- Multiuser-System
- Netzwerkfähig seit ca. 1983 (IP)
- Grafische Oberfläche auf der Basis des X-Window-Systems
(Windowmanager: mwm, blackbox, tkm...)
(GUI: KDE, GNOME, XFCE, WindowMaker,...)
- Zahlreich unterstützte Prozessorfamilien (intel, AMD, IBM,...)
- Mehrere Shells wählbar (in Linux oft: bash)
Lösung ausblenden
  • 21454 Karteikarten
  • 678 Studierende
  • 122 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Nutzung von Betriebssystemen Kurs an der Hochschule Mittweida - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche Aufgabe hat das Betriebssystem?
A:
Das Betriebssystem ist ein Bindeglied zwischen Hardware und dem Anwender bzw. dessen Anwendungsprogramm(en).

Gleichzeitig bietet es dem Nutzer zahlreiche Dienste (Programme, Kommandos) an, welche die Betriebsarten dieses Systems bilden und die Abwicklung von Programmen steuern und überwachen.
Q:
Welche Betriebsarten hat ein Computer?
A:
Stapelbetrieb, Dialogbetrieb, Echtzeitbetrieb, Netzwerkbetrieb...
Q:
Welche Merkmale hat die Stapelverarbeitung? (batch processing)
A:
Betriebssystem bearbeitet Aufträge in Form von Jobs (Programm, Daten und Anweisungen zur Ablaufssteuerung) "irgendwann". Also: Antwortzeit des BS ist praktisch unbegrenzt!

Nutzung: IBM z/OS, IBM i/OS, Siemens BS 2000 oder auch bei anderen BS in Form von Skripts (Shell-Skripts, PowerShell)
Q:
Welche Merkmale hat der Dialogbetrieb? (interactive processing)
A:
BS steht direkt oder über eine Anwendung im Dialog mit dem Benutzer, dieser bestimmt den Arbeitsablauf, dabei wechselt zwischen Aktionen des Systems und solchen des Benutzers.

Max. Antwortzeit als Mittelwert!

Bsp: MS-DOS, MS-Windows, UNIX/Linux
Q:
Welche Merkmale hat der Echtzeitbetrieb? (real time processing)
A:
BS erhält im allgemeinen aus einer technischen Umlegung seine Aufträge zur Überwachung, Steuerung/Regelung eines Systems, daher muss die Antwortzeit immer (!) unter einem Grenzwert liegen (Rechtzeitigkeit!, Zeitschranken).

Bsp: VxWorks, VRTX, LynxOS, Windows CE/embedded
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Merkmale hat mobile Computing?        
A:
Ressourcenbegrenzung (Energie!), Unterstützung für spezielle I/O (multitouch) und drahtlose Kommunikation.

SymbianOS, PalmOS, MeeGO, Windows Mobile, iOS, Android
Q:
Welche Klassifikationen von BS gibt es bezüglich Benutzer und Aufträge (Prozesse)?
A:
Benutzer:
Einzelnutzer-Systeme (single user systems)
Mehrnutzer-Systeme (multi user systems)

Aufträge:
Einzelprozess-System (single tasking system)
Mehrprozess-System (multi tasting system)
Q:
Was kennzeichnet ein Einzelnutzer-System (single user system)?
A:
Es kann nur ein Nutzer (für eine gewisse Zeit) an betreffenden System arbeiten.

Bsp: MS-DOS, MS-Windows 3.x/95/98
Q:
Was kennzeichnet ein Mehrnutzer-System (multi user system)?
A:
BS kann zum gleichen Zeitpunkt Aufträge von mehreren Benutzern entgegen nehmen, z.B. über Netzwerk.
Es sind Zugriffsrechte nötig und das BS ist in der Lage Benutzer zu verwalten und zu identifizieren.

Bsp: UNIX/Linux, IBM z/OS ...
Q:
Was kennzeichnet ein Einzelprozess-System (single tasking system)?
A:
Zu einem Zeitpunkt kann nur ein einziger Auftrag durch das System bearbeitet werden, ein neuer Auftrag erst nach Ende des aktuellen.

Bsp: MS-DOS
Q:
Was kennzeichnet ein Mehrprozess-System (multi tasking system)?
A:
BS kann jederzeit mehrere verschiedene Aufträge verwalten und parallel (oder quasi-parallel, zeitlich verschachtelt) bearbeiten.

Verfeinerung dieses Prinzips bei Multi-threading!

Bsp: UNIX/Linux, Windows 95/98/CE/NT/2000/XP/Vista....,
Q:
Nenne einige Eigenschaften von Linux/UNIX.
A:
- (präemptives) Multitasking-System
- Multiuser-System
- Netzwerkfähig seit ca. 1983 (IP)
- Grafische Oberfläche auf der Basis des X-Window-Systems
(Windowmanager: mwm, blackbox, tkm...)
(GUI: KDE, GNOME, XFCE, WindowMaker,...)
- Zahlreich unterstützte Prozessorfamilien (intel, AMD, IBM,...)
- Mehrere Shells wählbar (in Linux oft: bash)
Nutzung von Betriebssystemen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Nutzung von Betriebssystemen an der Hochschule Mittweida

Für deinen Studiengang Nutzung von Betriebssystemen an der Hochschule Mittweida gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Nutzung von Betriebssystemen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Betriebssysteme

LMU München

Zum Kurs
Betriebssysteme

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
betriebssysteme

Universität Würzburg

Zum Kurs
Betriebssysteme

Technische Hochschule Wildau

Zum Kurs
Betriebssysteme

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Nutzung von Betriebssystemen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Nutzung von Betriebssystemen