Prog1 an der Hochschule Ludwigshafen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Prog1 an der Hochschule Ludwigshafen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Prog1 Kurs an der Hochschule Ludwigshafen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Definition Algorithmus 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- präzise
- endliche Beschreibung
- eines allgemeinen Verfahrens
- unter Verwendung ausführbarer elementarer (Verarbeitungs-) Schritte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Terminierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Algorithmus bricht (bei jeder erlaubten Eingabe von Parameterwerten) nach endlich vielen Schritten ab

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Semantik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

beschreibt die Bedeutung der einzelnen Sprachelemente und die Beziehung zwischen ihnen

→ legt die Bedeutung des Programms fest

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile Compiler

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • optimale Nutzung der Prozessoreigenschaften
  • hohe Abarbeitungsgeschwindigkeit
  • Quellcode unter Umständen geschützt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

deterministischer Ablauf

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Algorithmus mit eindeutiger Vorgabe der Schrittfolge der auszuführenden Schritte

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachteile Compiler

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Programme sind spezialisiert auf Zielrechner
  • zusätzl. Aufwand für Anpassungen (z.B. graf. Oberfläche)
  • verschiedene Compiler notwendig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

deterministisches Ergebnis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Algorithmus liefert bei jeder Ausführung mit denselben Eingabeparametern dasselbe Ergebnis

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Alphabet

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

definiert erlaubten Zeichenvorrat


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Compiler (Definition)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Duden der Informatik: 

  • Ein Compiler ist ein Programm, welches eine Programmiersprache A in eine Programmiersprache B übersetzt. 
  • A ist dabei die Quell- und B die Zielsprache. 
  • Der Übersetzer realisiert somit die Abbildung Quellsprache A à Zielsprache B.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grammatik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

festgelegt durch

  • Alphabet
  • Syntax
  • Semantik
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Syntax

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

regelt, welche Zeichenfolgen zulässig sind

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Token

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • lexikalisches Element
  • Orientierung Compiler
  • getrennt von 2 Trennern (Whitespace, Kommentare, Satzzeichen, Operatoren)
Lösung ausblenden
  • 7682 Karteikarten
  • 305 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Prog1 Kurs an der Hochschule Ludwigshafen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Definition Algorithmus 
A:
- präzise
- endliche Beschreibung
- eines allgemeinen Verfahrens
- unter Verwendung ausführbarer elementarer (Verarbeitungs-) Schritte
Q:

Terminierung

A:

Algorithmus bricht (bei jeder erlaubten Eingabe von Parameterwerten) nach endlich vielen Schritten ab

Q:

Semantik

A:

beschreibt die Bedeutung der einzelnen Sprachelemente und die Beziehung zwischen ihnen

→ legt die Bedeutung des Programms fest

Q:

Vorteile Compiler

A:
  • optimale Nutzung der Prozessoreigenschaften
  • hohe Abarbeitungsgeschwindigkeit
  • Quellcode unter Umständen geschützt
Q:

deterministischer Ablauf

A:

Algorithmus mit eindeutiger Vorgabe der Schrittfolge der auszuführenden Schritte

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Nachteile Compiler

A:
  • Programme sind spezialisiert auf Zielrechner
  • zusätzl. Aufwand für Anpassungen (z.B. graf. Oberfläche)
  • verschiedene Compiler notwendig
Q:

deterministisches Ergebnis

A:

Algorithmus liefert bei jeder Ausführung mit denselben Eingabeparametern dasselbe Ergebnis

Q:

Alphabet

A:

definiert erlaubten Zeichenvorrat


Q:

Compiler (Definition)

A:

Duden der Informatik: 

  • Ein Compiler ist ein Programm, welches eine Programmiersprache A in eine Programmiersprache B übersetzt. 
  • A ist dabei die Quell- und B die Zielsprache. 
  • Der Übersetzer realisiert somit die Abbildung Quellsprache A à Zielsprache B.
Q:

Grammatik

A:

festgelegt durch

  • Alphabet
  • Syntax
  • Semantik
Q:

Syntax

A:

regelt, welche Zeichenfolgen zulässig sind

Q:

Token

A:
  • lexikalisches Element
  • Orientierung Compiler
  • getrennt von 2 Trennern (Whitespace, Kommentare, Satzzeichen, Operatoren)
Prog1

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Prog1 an der Hochschule Ludwigshafen

Für deinen Studiengang Prog1 an der Hochschule Ludwigshafen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Prog1 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Prog

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs
Prog.2

Universität Mannheim

Zum Kurs
ProWi

TU Dortmund

Zum Kurs
ProLo

Hochschule Hannover

Zum Kurs
ProMa

Hochschule Neu-Ulm

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Prog1
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Prog1