Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Schnittstelle / Interface

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Schnittstellen in Computertechnik

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Hardware-Schnittstelle

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Hardware-Software-Schnittstelle

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Software-Schnittelle

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Was ist ein Betriebssystem

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Programmierersicht:

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Aufgaben eines Betriebssystems

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Stapelbetrieb (Batch)

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Dialogbetrieb

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Echtzeitbetriebssystem

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Mehrprozessbetrieb (Multitasking)

Kommilitonen im Kurs Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut auf StudySmarter:

Grundlagen Ingenieurinformatik

Schnittstelle / Interface

ist der Teil eines Systems, welcher der Kommunikation dient.

Grundlagen Ingenieurinformatik

Schnittstellen in Computertechnik

Hardwareschnittstellen: zwischen physikalischen Systemen der Computertechnik (mechanisch, elektrisch, ...) Softwareschnittstellen: zwischen Programmen zum Datenaustausch

Hardwareschnittstellen: zwischen physikalischen Systemen der Computertechnik (mechanisch, elektrisch, ...) Softwareschnittstellen: zwischen Programmen zum Datenaustausch

Benutzerschnittstellen: zwischen Mensch und Gräten

Grundlagen Ingenieurinformatik

Hardware-Schnittstelle

Verbindung (mechanisch, elektrisch, ...) zwischen Hardwarekomponenten

Grundlagen Ingenieurinformatik

Hardware-Software-Schnittstelle

ermöglicht Beeinflussung der Hardware durch Programmbefehle.

Grundlagen Ingenieurinformatik

Software-Schnittelle

erlaubet Datenaustausch / Kommunikation zwischen Anwenderprogrammen untereinander und mit dem Betriebssystem.

Grundlagen Ingenieurinformatik

Was ist ein Betriebssystem

„Die Programme eines digitalen Rechnersystems, die zusammen mit den Eigenschaften dieser Rechenanlage die Basis der möglichen Betriebsarten des digitalen Rechnersystems bilden und die insbesondere die Abbildung von Programmen steuern und überwachen“

Grundlagen Ingenieurinformatik

Programmierersicht:

Programmierersicht:

Das Betriebssystem übernimmt die Abbildung der Befehle der Anwendungsprogramme auf die Befehle zur Steuerung der Hardware. Es stellt dazu Programmierschnittstellen zur Verfügung

Grundlagen Ingenieurinformatik

Aufgaben eines Betriebssystems

• Starten und Beenden des Rechnerbetriebs • Organisation und Verwaltung des Arbeitsspeichers • Steuerung der Hardwarekomponenten • Organisation und Verwaltung der Speichermedien • Organisation der Bildschirmanzeige • Laden und Kontrollieren der Anwenderprogramme, Weitergabe von Benutzereingaben, Behandlung von Fehlern, Verwaltung von Benutzerrechten • Bereitstellung von Dienstprogrammen für verschiedenste Zwecke: Datensicherung, Kommunikation (Vernetzung), Systemverwaltung, …..

Grundlagen Ingenieurinformatik

Stapelbetrieb (Batch)

Übergabe vordefinierter Aufträge an das Rechnersystem, Abarbeitung ohne Benutzereingriffe

Grundlagen Ingenieurinformatik

Dialogbetrieb

Benutzer kommuniziert mit dem Computer direkt und kann Programme starten, verfolgen und beeinflussen.

Grundlagen Ingenieurinformatik

Echtzeitbetriebssystem

ist ein Betriebssystem mit zusätzlichen Echtzeit-Funktionen für die unbedingte Einhaltung von Zeitbedingungen und die Vorhersagbarkeit des Prozessverhaltens (hartes Echtzeitverhalten).

ist ein Betriebssystem mit zusätzlichen Echtzeit-Funktionen für die unbedingte Einhaltung von Zeitbedingungen und die Vorhersagbarkeit des Prozessverhaltens (hartes Echtzeitverhalten).

Grundlagen Ingenieurinformatik

Mehrprozessbetrieb (Multitasking)

Fähigkeit eines Betriebssystems, mehrere Aufgaben (Tasks) nebenläufig (time sharing) auszuführen.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Landshut Übersichtsseite

Albanisch

werkstofftechnik

Maschinenelemente

Spanisch

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlagen Ingenieurinformatik an der Hochschule Landshut oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login