Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für 4 - Lean Production Methoden an der Hochschule Landshut

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 4 - Lean Production Methoden Kurs an der Hochschule Landshut zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Instrumente des Arbeitsschutzes? (4)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Betriebsanweisung
  • Unterweisung
  • Begehung und Sicherheitsgespräche
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was für Inhalte kann das Shopfloor Management zeigen? (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kennzahlen (Termintreue, Durchlaufzeit, Bestände, ...)
  • KVP (Status von Problemlösung/ Maßnahmen)
  • Personal (Krankheitsstand, Kapazität, Qualifikation)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Maßnahmen zur Rüstzeitoptimierung? (4)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vermeidung von Verschwendung
    • Suchen oder lange Wege
  • Organisatorische Maßnahmen
    • Optimierte Abläufe oder Mitarbeitereinsatz
  • Personelle Maßnahmen
    • Schulung
    • Entlohnungsmodelle
  • Technische Maßnahmen
    • Schnellwechselsysteme
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was kann getan werden, dass die Schritte der 5A-Methode eingehalten werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Rotationsprinzip zwischen den Führungskräften, die die Audits durchführen, damit es nicht ein festes "schwarzes Schaf" gibt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Wertstromanalyse durchzuführen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Erstellung einer Momentaufnahme vom Prozessbeginn als Rohmaterial bis hin zum Prozessende als Fertigprodukt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was kann das Shopfloor Management vor Ort durchführen zur Umsetzung? (4)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kommunikation
  • Visualisierung
  • Standardisierung
  • Problemlösung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schritt 2 - Vorteile der Taktabstimmung (2)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Übersichtliche Darstellung der relativen Ausgewogenheit aller Arbeitsinhalte
  • Minimierung von Abtaktverlusten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schritt 2 - Vorgehensweise der Taktabstimmung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zuordnung der Arbeitsinhalte zu Mitarbeitern
  • Visualisierung der Belastungsunterschiede
  • Reduktion durch Verbesserung
  • Verschiebung der Arbeitsinhalte/ Betriebsmittel
  • Vergleich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schritt 3 - Was ist zu tun, falls eine technische Integration nicht möglich ist?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Produktionsprozesse durch eine FIFO-Bahn verknüpfen, um Durchlaufzeit und Bestand in der Produktion zu minimieren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt der Informationsfluss?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die transferierten Daten zwischen den Geschäfts- und Produktionsprozessen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Schritt 2 - Taktabstimmung in der Fließfertigung hat das Ziel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Abtaktung der um Verschwendungsanteile reduzierten Arbeitsinhalte der Mitarbeiter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit was für einen Ergebnis ist nach der Wertstromanalyse zu rechnen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit einem Verständnis des aktuellen Produktionsablaufes in der Fabrik

  • Transparente Darstellung
  • Ausweisung von Verbesserungspotentialen
Lösung ausblenden
  • 22104 Karteikarten
  • 499 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 4 - Lean Production Methoden Kurs an der Hochschule Landshut - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Instrumente des Arbeitsschutzes? (4)

A:
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Betriebsanweisung
  • Unterweisung
  • Begehung und Sicherheitsgespräche
Q:

Was für Inhalte kann das Shopfloor Management zeigen? (3)

A:
  • Kennzahlen (Termintreue, Durchlaufzeit, Bestände, ...)
  • KVP (Status von Problemlösung/ Maßnahmen)
  • Personal (Krankheitsstand, Kapazität, Qualifikation)


Q:

Was sind Maßnahmen zur Rüstzeitoptimierung? (4)

A:
  • Vermeidung von Verschwendung
    • Suchen oder lange Wege
  • Organisatorische Maßnahmen
    • Optimierte Abläufe oder Mitarbeitereinsatz
  • Personelle Maßnahmen
    • Schulung
    • Entlohnungsmodelle
  • Technische Maßnahmen
    • Schnellwechselsysteme
Q:

Was kann getan werden, dass die Schritte der 5A-Methode eingehalten werden?

A:

Rotationsprinzip zwischen den Führungskräften, die die Audits durchführen, damit es nicht ein festes "schwarzes Schaf" gibt.

Q:

Wie ist die Wertstromanalyse durchzuführen?

A:

Eine Erstellung einer Momentaufnahme vom Prozessbeginn als Rohmaterial bis hin zum Prozessende als Fertigprodukt.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was kann das Shopfloor Management vor Ort durchführen zur Umsetzung? (4)

A:
  • Kommunikation
  • Visualisierung
  • Standardisierung
  • Problemlösung
Q:

Schritt 2 - Vorteile der Taktabstimmung (2)

A:
  • Übersichtliche Darstellung der relativen Ausgewogenheit aller Arbeitsinhalte
  • Minimierung von Abtaktverlusten
Q:

Schritt 2 - Vorgehensweise der Taktabstimmung

A:
  • Zuordnung der Arbeitsinhalte zu Mitarbeitern
  • Visualisierung der Belastungsunterschiede
  • Reduktion durch Verbesserung
  • Verschiebung der Arbeitsinhalte/ Betriebsmittel
  • Vergleich
Q:

Schritt 3 - Was ist zu tun, falls eine technische Integration nicht möglich ist?

A:

Die Produktionsprozesse durch eine FIFO-Bahn verknüpfen, um Durchlaufzeit und Bestand in der Produktion zu minimieren.

Q:

Was beschreibt der Informationsfluss?


A:

Die transferierten Daten zwischen den Geschäfts- und Produktionsprozessen

Q:

Schritt 2 - Taktabstimmung in der Fließfertigung hat das Ziel

A:

Abtaktung der um Verschwendungsanteile reduzierten Arbeitsinhalte der Mitarbeiter

Q:

Mit was für einen Ergebnis ist nach der Wertstromanalyse zu rechnen?

A:

Mit einem Verständnis des aktuellen Produktionsablaufes in der Fabrik

  • Transparente Darstellung
  • Ausweisung von Verbesserungspotentialen
4 - Lean Production Methoden

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 4 - Lean Production Methoden an der Hochschule Landshut

Für deinen Studiengang 4 - Lean Production Methoden an der Hochschule Landshut gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 4 - Lean Production Methoden Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Lean Thinking / Lean Production

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Methoden

Universität Konstanz

Zum Kurs
Methoden II Lektion 5+6

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 4 - Lean Production Methoden
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 4 - Lean Production Methoden