Grundlagen Recht an der Hochschule Konstanz | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Grundlagen Recht an der Hochschule Konstanz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen Recht Kurs an der Hochschule Konstanz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Vollständige Rechtsnormen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn die Vorschrift eine Tatbestandsebene und eine Rechtsfolge beinhaltet (z.B. §985 BGB)

Liefern jeweils Antwort für Rechtsfolge -> Antwortnormen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gegennormen/Legaldefinitionen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gegennormen:

Führen im Ergebnis dazu, dass kein Anspruch besteht bzw. nicht durchgesetzt werden kann.

Rechtshindernde/-vernichtende/-hemmende Einwendungen

Z.B §194 ff. BGB -> Verjährung u. Fristen 

Einreden (z.B. Berufung )

Legaldefinitionen:

Normen, die Begriffe definieren (wichtig bei Auslegung von Tatbestandsmerkameln)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionen des Rechts 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

V A B O

Verbindlichkeit, Akzeptanz, Befriedigung, Ordnung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Entstehung GG

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Diktatur & Zweiter Weltkrieg 

Kriegsende & Besatzungszeit 

Verfassung für west-deutschen Staat 

GG und nicht Verfassung 

Parlamentarischer Rat 

23. Mai 1949 GG -> 24. Mai in Kraft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Staatsziele BRD

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gleichberechtigung 

Chancengleichheit 

Gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht 

Europäische Integration

Minderheitenschutz

Umwelt/-Tierschutz

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bundesorgane

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bundesregierung (Bundesminister, Bundeskanzler)

Bundespräsident

Bundesverfassungsgericht

Bundesversammlung

Bundestag  -> Gemeinsamer 

Bundesrat        Ausschuss  


Landesparlamente

Landesregierungen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Oberste Bundesorgane 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

L: Bundestag/Bundesrat

E: Bundespräsident/Bundeskanzler/-Regierung 

J: Bundesverfassungsgericht 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grund- und Menschenrechte in DE

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grundrechte des Grundgesetzes

Unionsgrundrechte 

Grundrechte der Landesverfassungen

Menschenrechte und Grundfreiheiten der europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK)



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Juristische Person als Grundrechtsträger (Vorauss.)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ART. 19 ABS. 3 GG

Juristische Person 

Inländisch

Wesensgemäße Anwendbarkeit des Grundrechte  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Prüfungsschema Freiheitsgrundrechte 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Persönlicher und sachlicher Schutzbereich -> Eingriff-> Verfassungsrechtliche Rechtfertigung des Eingriffs (Schranken)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundrechtseinschränkungen aufgrund von 3 Arten (Schranken)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Verfassungsunmittelbare Schranken (befinden sich direkt in Verfassung)

- Verfassungsimmanente Schranken (Schranken, die der Verfassung innewohnen)

- Unbeschränkte und qualifizierte Gesetzesvorbehalte -> können "durch Gesetz" oder "aufgrund eines Gesetzes" eingeschränkt werden 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundrechte (Artikel ?)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Artikel 1-19 GG

Lösung ausblenden
  • 9784 Karteikarten
  • 370 Studierende
  • 5 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen Recht Kurs an der Hochschule Konstanz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Vollständige Rechtsnormen 

A:

Wenn die Vorschrift eine Tatbestandsebene und eine Rechtsfolge beinhaltet (z.B. §985 BGB)

Liefern jeweils Antwort für Rechtsfolge -> Antwortnormen 

Q:

Gegennormen/Legaldefinitionen

A:

Gegennormen:

Führen im Ergebnis dazu, dass kein Anspruch besteht bzw. nicht durchgesetzt werden kann.

Rechtshindernde/-vernichtende/-hemmende Einwendungen

Z.B §194 ff. BGB -> Verjährung u. Fristen 

Einreden (z.B. Berufung )

Legaldefinitionen:

Normen, die Begriffe definieren (wichtig bei Auslegung von Tatbestandsmerkameln)


Q:

Funktionen des Rechts 

A:

V A B O

Verbindlichkeit, Akzeptanz, Befriedigung, Ordnung 

Q:

Entstehung GG

A:

Diktatur & Zweiter Weltkrieg 

Kriegsende & Besatzungszeit 

Verfassung für west-deutschen Staat 

GG und nicht Verfassung 

Parlamentarischer Rat 

23. Mai 1949 GG -> 24. Mai in Kraft

Q:

Staatsziele BRD

A:

Gleichberechtigung 

Chancengleichheit 

Gesamtwirtschaftliches Gleichgewicht 

Europäische Integration

Minderheitenschutz

Umwelt/-Tierschutz

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Bundesorgane

A:

Bundesregierung (Bundesminister, Bundeskanzler)

Bundespräsident

Bundesverfassungsgericht

Bundesversammlung

Bundestag  -> Gemeinsamer 

Bundesrat        Ausschuss  


Landesparlamente

Landesregierungen


Q:

Oberste Bundesorgane 

A:

L: Bundestag/Bundesrat

E: Bundespräsident/Bundeskanzler/-Regierung 

J: Bundesverfassungsgericht 

Q:

Grund- und Menschenrechte in DE

A:

Grundrechte des Grundgesetzes

Unionsgrundrechte 

Grundrechte der Landesverfassungen

Menschenrechte und Grundfreiheiten der europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK)



Q:

Juristische Person als Grundrechtsträger (Vorauss.)

A:

ART. 19 ABS. 3 GG

Juristische Person 

Inländisch

Wesensgemäße Anwendbarkeit des Grundrechte  

Q:

Prüfungsschema Freiheitsgrundrechte 

A:

Persönlicher und sachlicher Schutzbereich -> Eingriff-> Verfassungsrechtliche Rechtfertigung des Eingriffs (Schranken)

Q:

Grundrechtseinschränkungen aufgrund von 3 Arten (Schranken)

A:

- Verfassungsunmittelbare Schranken (befinden sich direkt in Verfassung)

- Verfassungsimmanente Schranken (Schranken, die der Verfassung innewohnen)

- Unbeschränkte und qualifizierte Gesetzesvorbehalte -> können "durch Gesetz" oder "aufgrund eines Gesetzes" eingeschränkt werden 

Q:

Grundrechte (Artikel ?)

A:

Artikel 1-19 GG

Grundlagen Recht

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen Recht an der Hochschule Konstanz

Für deinen Studiengang Grundlagen Recht an der Hochschule Konstanz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen Recht Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen des Rechts

Hochschule Harz

Zum Kurs
Grundlagen des Rechts

Universität Kassel

Zum Kurs
Grundlagen des Rechts

Fachhochschulstudiengänge Krems IMC

Zum Kurs
Grundlagen des Rechts

Westfälische Hochschule

Zum Kurs
Rechtliche Grundlagen

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen Recht
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen Recht