Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz

Karteikarten und Zusammenfassungen für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz.

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Ist der Spitzenwiderstand bei der Drucksondierung CPT(ConePenetration Test) von kiesigen Mittel- und Grobsand vor oder nach der Verdichtung größer?

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Beurteilen Sie die Eignung verschiedener Bodenarten als Baugrund.

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Nennen Sie die Vorteile eines direkten Aufschlusses mittels Schurfs?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Was ist ein indirekter Aufschluss bei einer Baugrunderkundung?

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Wie / Womit werden indirekte Aufschlüsse durchgeführt?

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Wodurch unterscheiden sich die unterschiedlichen Güteklassen bei der Probegewinnung?

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Nennen Sie die Kurzformen nach DIN 4023 für die folgenden Bodenarten und geben Sie den entsprechenden Korngrößenbereich an: Blöcke, Steine, Grokbkies, Mittelkies, Feinkies, Grobsand, Mittelsand, Feinsand, Schluff, Ton:

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Nennen Sie die Kurzzeichen nach DIN EN ISO 14688-1 für die folgenden Bodenarten und geben Sie den entsprechenden Korngrößenbereich an: Blöcke, Steine, Grobkies, Mittelkies, Feinkies, Grobsand, Mittelsand, Feinsand, Grobschluss, Mittelschluff, Feinschluff, Ton:

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Was verstehen Sie unter der manuellen Bestimmung eines Bodens? Nennen Sie die feststellbaren Beobachtungen.

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Nennen Sie die Bezeichnungen für die folgenden direkten Aufschlüsse nach DIN 4023: Schurf, Bohrung, Bohrung durchgängig gekernt, Bohrung durchgehend nicht gekernt, Bohrung mit Gewinnung unvollständiger Proben

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Welche Messgrößen werden bei der Drucksondierung CPT(ConePenetration Test) ermittelt?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Welche geotechnischen Kennwerte können aus Drucksondierungen abgeleitet werden?

Kommilitonen im Kurs Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz auf StudySmarter:

Geotechnik 1

Ist der Spitzenwiderstand bei der Drucksondierung CPT(ConePenetration Test) von kiesigen Mittel- und Grobsand vor oder nach der Verdichtung größer?

Der Spitzenwiderstand bei der Drucksondierung ist am größten nach der Verdichtung.

Geotechnik 1

Beurteilen Sie die Eignung verschiedener Bodenarten als Baugrund.
-Bindiger Boden: nicht geeignet als Baugrund, weil verformt sich unter Druckbelastung(zu stark vom Wassergehalt abhängi)
-Rolliger Boden: kann als Baugrund genutzt werden, wenn der Boden nicht zu locker gelagert ist. Auch wenn er dicht gelagert ist, können Kleine Setzungen auftreten

Geotechnik 1

Nennen Sie die Vorteile eines direkten Aufschlusses mittels Schurfs?

Man kann bei Schürfen, Proben gut entnehmen. Des Weiteren sind Schürfe besonders empfehlenswert, um im Fels Verwitterungen / Auflockerungen zu erkunden. Außerdem sind Gleitflächen erkennbar.

Geotechnik 1

Was ist ein indirekter Aufschluss bei einer Baugrunderkundung?

Bei den indirekten Aufschlüssen werden verschiedene Eigenschaften des Bodens gemessen.(mittels Sonden) Der Boden kann jedoch nicht unmittelbar betrachtet werden.

Geotechnik 1

Wie / Womit werden indirekte Aufschlüsse durchgeführt?

➔ Drucksondierungen (Eine Sonde wird mit konstanter Geschwindigkeit in den Baugrund eingebracht)

➔ Rammsondierung (Die Sonde wird rammend eingeführt)

➔ Bohrlochrammsondierung (Standard Penetration Test)

➔ Flügelsondierung (Die Sonde wird in den Boden eingeführt + gedreht, bis der Boden „bricht“)

Geotechnik 1

Wodurch unterscheiden sich die unterschiedlichen Güteklassen bei der Probegewinnung?

Es gibt die Güteklassen 1 bis 5. Diese unterscheiden sich von der Qualität.

Geotechnik 1

Nennen Sie die Kurzformen nach DIN 4023 für die folgenden Bodenarten und geben Sie den entsprechenden Korngrößenbereich an: Blöcke, Steine, Grokbkies, Mittelkies, Feinkies, Grobsand, Mittelsand, Feinsand, Schluff, Ton:

➔ Blöcke: Y, >630 [mm]

➔ Steine: X, >200 – 630 [mm]

➔ Grobkies: gG, >20 – 63 [mm]

➔ Mittelkies: mG, >6,3 – 20 [mm]

➔ Feinkies: fG, >2,0 – 6,3 [mm]

➔ Grobsand: gS, >0,63 – 2,0 [mm]

➔ Mittelsand: mS, >0,2 – 0,63 [mm]

➔ Feinsand: fS, >0,063 – 0,2 [mm]

➔ Schluff: U, >0,002 – 0,063 [mm]

➔ Ton: T, <0,002 [mm]

Geotechnik 1

Nennen Sie die Kurzzeichen nach DIN EN ISO 14688-1 für die folgenden Bodenarten und geben Sie den entsprechenden Korngrößenbereich an: Blöcke, Steine, Grobkies, Mittelkies, Feinkies, Grobsand, Mittelsand, Feinsand, Grobschluss, Mittelschluff, Feinschluff, Ton:

➔ Blöcke: Bo, >200 – 630 [mm]

➔ Steine: Co, >63 -200 [mm]

➔ Grobkies: CGr, >20 – 63 [mm]

➔ Mittelkies: MGr, >6,3 – 20 [mm]

➔ Feinkies: FGr, >2,0 – 6,3 [mm]

➔ Grobsand: CSa, >0,63 – 2,0 [mm]

➔ Mittelsand: MSa, >0,2 – 0,63 [mm]

➔ Feinsand: FSa, >0,063 – 0,2 [mm]

➔ Grobschluss: CSi, >0,02 – 0,063 [mm]

➔ Mittelschluff: MSi, >0,0063 – 0,02 [mm]

➔ Feinschluff: FSi, >0,002 – 0,0063 [mm]

➔ Ton: CI, <0,002 [mm]

Geotechnik 1

Was verstehen Sie unter der manuellen Bestimmung eines Bodens? Nennen Sie die feststellbaren Beobachtungen.

Unter der manuellen Bestimmung versteht man die Entnahme und Bestimmung von Bodenproben per Hand. Unter anderem kann man den Wassergehalt bestimmen (z.B. wenn die Bodenprobe einen hohen Wassergehalt hat, läuft Sie zwischen die Finger durch)

Geotechnik 1

Nennen Sie die Bezeichnungen für die folgenden direkten Aufschlüsse nach DIN 4023: Schurf, Bohrung, Bohrung durchgängig gekernt, Bohrung durchgehend nicht gekernt, Bohrung mit Gewinnung unvollständiger Proben

➔ Schurf: TP

➔ Bohrung: B

➔ Bohrung durchgängig gekernt: B-CS

➔ Bohrung durchgehend nicht gekernt: B-BS

➔ Bohrung mit Gewinnung unvollständiger Proben: B-IS

Geotechnik 1

Welche Messgrößen werden bei der Drucksondierung CPT(ConePenetration Test) ermittelt?

-Spitzenwiderstand qc

-die lokale Mantelreibung fs 

-Axialkraft Ac

Geotechnik 1

Welche geotechnischen Kennwerte können aus Drucksondierungen abgeleitet werden?

-Lagerungsdichte D/ID

-Reibungswinkel nichtbindiger Böden

-Steifemodul Es

-Scherfestigkeit cn

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz zu sehen

Singup Image Singup Image

Gentechnik an der

Karlsruher Institut für Technologie

Geotechnik an der

Technische Hochschule Köln

Geotechnik an der

Frankfurt University of Applied Sciences

Videotechnik 2.1 an der

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Geotechnik an der

Hochschule Biberach

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Geotechnik 1 an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Koblenz Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Geotechnik 1 an der Hochschule Koblenz oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards