Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Softwarearchitektur an der Hochschule Kempten

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Softwarearchitektur Kurs an der Hochschule Kempten zu.

TESTE DEIN WISSEN

1) Was hat ein Architekt mit Test zum tun?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Softwarearchitekten verantworten und definieren Anforderungen und Szenarien zur Testbarkeit an eine Software.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie bezieht sich Conway´s Law auf Microservices?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Organisationsstruktur muss kleine Teams vorsehen, um Microservices zu ermöglichen (nicht größer als 7 Teammitglieder)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet WET-Prinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Write Everything Twice“, aber möglichst nicht 3x

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ringpuffer - Dump Ring Buffer on Error + Vorteile

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Kommt es zu einem relevanten Systemfehler, wird das aktuelle Log-File permanent auf die Festplatte gespeichert.


Vorteile:
- Das Log-File enthält relevante Informationen, auch wenn Fehler bereits länger
zurück liegen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind idempotente Nachrichten und ein Grund warum Sie genutzt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Idempotent bedeutet, dass bestimmte Operationen bei mehrfacher Ausführung dasselbe Ergebnis liefern.


Bei Nachrichten bedeutet dies, dass das Ergebnis unabhängig davon, wie oft wir eine Nachricht anwenden, das gleiche sein sollte. 


Einsatz: Bei Microservices, wenn diese miteinander kommunizieren.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet POLA-Prinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Principle Of Least Astonishment“

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ringpuffer - Prinzip: Termite Trails

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Altsysteme sollten durch Protokollierung nachvollziehbarer gemacht werden


Vorteile:
- Debugging eines Systems wird mit sinnvollen Logs einfacher
- Unnötige Logs können entfernt werden

o Unnötige Logs können aber für Andere von Nöten sein!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie Rollback

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Bei einem Rollback beginnt das System nach Eintreten eines Fehlers mit der Verarbeitung beim letzten Checkpoint, sodass keine Eingabe verloren geht.


- Dabei muss ggf. ein Teil der Verarbeitung wiederholt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum existieren beide? (DRY & WET)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

WET-Prinzip ist das Gegenteil zu DRY & verhindert, dass der Code ggf. zu komplex & unverständlich wird.


DRY sorgt dafür, dass möglichst wenig Redundanzen in der Softwaredokumentation vorkommen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ringpuffer - Allgemein

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Puffer-Speicher mit fixer vorgegebener Größe

- Wenn Speicher voll -> Überschreiben des ältesten Elements, wenn neues Element hinzugefügt wird

o FIFO (First-In-First-Out)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ringpuffer - Two Destinations + Vorteil

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Wichtige Systemzustände (z.B. Dumping Ring Buffer on Error) sollten nicht durch den Ring-Buffer verloren gehen, sondern permanent gespeichert werden.


Vorteile:
- Wichtige Logs werden an einen zentralen Pfad/Ort abgespeichert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tiefe bei Microservices?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Benutzer interagiert mit einem einzigen verbrauchsorientierten Dienst. Dieser Dienst nutzt wiederum eine Reihe anderer Dienste.


Die Tiefe gibt an, wie viele Kanten der tiefste Knoten von der Wurzel entfernt ist. 

Diese muss der Service durchlaufen.

Lösung ausblenden
  • 27420 Karteikarten
  • 762 Studierende
  • 14 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Softwarearchitektur Kurs an der Hochschule Kempten - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

1) Was hat ein Architekt mit Test zum tun?

A:

Softwarearchitekten verantworten und definieren Anforderungen und Szenarien zur Testbarkeit an eine Software.

Q:

Wie bezieht sich Conway´s Law auf Microservices?

A:

Die Organisationsstruktur muss kleine Teams vorsehen, um Microservices zu ermöglichen (nicht größer als 7 Teammitglieder)

Q:

Was bedeutet WET-Prinzip?

A:

Write Everything Twice“, aber möglichst nicht 3x

Q:

Ringpuffer - Dump Ring Buffer on Error + Vorteile

A:

- Kommt es zu einem relevanten Systemfehler, wird das aktuelle Log-File permanent auf die Festplatte gespeichert.


Vorteile:
- Das Log-File enthält relevante Informationen, auch wenn Fehler bereits länger
zurück liegen.

Q:

Was sind idempotente Nachrichten und ein Grund warum Sie genutzt werden?

A:

Idempotent bedeutet, dass bestimmte Operationen bei mehrfacher Ausführung dasselbe Ergebnis liefern.


Bei Nachrichten bedeutet dies, dass das Ergebnis unabhängig davon, wie oft wir eine Nachricht anwenden, das gleiche sein sollte. 


Einsatz: Bei Microservices, wenn diese miteinander kommunizieren.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was bedeutet POLA-Prinzip?

A:

Principle Of Least Astonishment“

Q:

Ringpuffer - Prinzip: Termite Trails

A:

- Altsysteme sollten durch Protokollierung nachvollziehbarer gemacht werden


Vorteile:
- Debugging eines Systems wird mit sinnvollen Logs einfacher
- Unnötige Logs können entfernt werden

o Unnötige Logs können aber für Andere von Nöten sein!

Q:

Erläutern Sie Rollback

A:

- Bei einem Rollback beginnt das System nach Eintreten eines Fehlers mit der Verarbeitung beim letzten Checkpoint, sodass keine Eingabe verloren geht.


- Dabei muss ggf. ein Teil der Verarbeitung wiederholt werden.

Q:

Warum existieren beide? (DRY & WET)

A:

WET-Prinzip ist das Gegenteil zu DRY & verhindert, dass der Code ggf. zu komplex & unverständlich wird.


DRY sorgt dafür, dass möglichst wenig Redundanzen in der Softwaredokumentation vorkommen.

Q:

Ringpuffer - Allgemein

A:

- Puffer-Speicher mit fixer vorgegebener Größe

- Wenn Speicher voll -> Überschreiben des ältesten Elements, wenn neues Element hinzugefügt wird

o FIFO (First-In-First-Out)

Q:

Ringpuffer - Two Destinations + Vorteil

A:

- Wichtige Systemzustände (z.B. Dumping Ring Buffer on Error) sollten nicht durch den Ring-Buffer verloren gehen, sondern permanent gespeichert werden.


Vorteile:
- Wichtige Logs werden an einen zentralen Pfad/Ort abgespeichert.

Q:

Tiefe bei Microservices?

A:

Ein Benutzer interagiert mit einem einzigen verbrauchsorientierten Dienst. Dieser Dienst nutzt wiederum eine Reihe anderer Dienste.


Die Tiefe gibt an, wie viele Kanten der tiefste Knoten von der Wurzel entfernt ist. 

Diese muss der Service durchlaufen.

Softwarearchitektur

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Softwarearchitektur Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Architektur

Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Zum Kurs
gotische architektur 🏡

Universität Wien

Zum Kurs
Rechnerarchitektur

Hochschule Fresenius

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Softwarearchitektur
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Softwarearchitektur