Kostenrechnung an der Hochschule Kempten | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Kostenrechnung an der Hochschule Kempten

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kostenrechnung Kurs an der Hochschule Kempten zu.

TESTE DEIN WISSEN
Ist die Kostenrechnung intern oder extern?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Internes Rechnungswesen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Rechnungswesen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Informationssystem der Unternehmung.

Instrument der Unternehmensführung und Voraussetzung für Erfüllung von Führungsaufgaben.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aufgaben des ReWe und Beispiele
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Planung:
- opt. Bestellmenge
- Wahl richtiger Beschaffungswege
- Optimales Produktionsverfahren
- Make or Buy Entscheidungen

Kontrolle:
- Kontrolle der Wirtschaftlichkeit
- Kontrolle unternehmerischer Erfolge

Dokumentation:
- Ermittlung bilanzieller HK
- Selbstkostenermittlung

Maximierung des Erfolgs + Sicherung der Liquidität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Die Merkmale von Kosten sind
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Güterverkehr
2. Leistungsbezogenheit
3. Bewertung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Kostenkurve/Kostenverlauf
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Darstellung der Kosten als Funktion der Beschäftigung (Beschäftigung=Output)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Kosten setzen sich zusammen aus
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Fixe Kosten
2. Variable Kosten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kosten lassen sich unterscheiden in

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- variable Kosten

- intervallfixe Kosten

- fixe Kosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterscheidung variabler Kosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- proportionale Kosten -> linearere Verlauf

- degressive Kosten -> unterproportionaler Verlauf

- progressive Kosten -> überproportionaler Anstieg

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann ergibt sich ein S-förmiger Kostenverlauf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wenn die Kosten zunächst degressiv, bei größerer Ausbringungsmenge jedoch progressiv sind.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gesetz des abnehmenden Grenzertrags.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ab bestimmter Einsatzmenge fällt der Ertrag.
z.B. Überdüngung in der Landwirtschaft. Große Menge Dünger wird eingesetzt; Ertrag sinkt, da Boden kaputt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gewinnschwelle (BEP)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

E(x) = K(x)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wo ist Kostenrechnung wichtig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Fertigung
- Vertrieb
- Entwicklung
Lösung ausblenden
  • 14451 Karteikarten
  • 455 Studierende
  • 14 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kostenrechnung Kurs an der Hochschule Kempten - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Ist die Kostenrechnung intern oder extern?
A:
Internes Rechnungswesen
Q:
Definition Rechnungswesen
A:
Informationssystem der Unternehmung.

Instrument der Unternehmensführung und Voraussetzung für Erfüllung von Führungsaufgaben.
Q:
Aufgaben des ReWe und Beispiele
A:
Planung:
- opt. Bestellmenge
- Wahl richtiger Beschaffungswege
- Optimales Produktionsverfahren
- Make or Buy Entscheidungen

Kontrolle:
- Kontrolle der Wirtschaftlichkeit
- Kontrolle unternehmerischer Erfolge

Dokumentation:
- Ermittlung bilanzieller HK
- Selbstkostenermittlung

Maximierung des Erfolgs + Sicherung der Liquidität
Q:
Die Merkmale von Kosten sind
A:
1. Güterverkehr
2. Leistungsbezogenheit
3. Bewertung
Q:
Definition Kostenkurve/Kostenverlauf
A:
Darstellung der Kosten als Funktion der Beschäftigung (Beschäftigung=Output)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Kosten setzen sich zusammen aus
A:
1. Fixe Kosten
2. Variable Kosten
Q:

Kosten lassen sich unterscheiden in

A:

- variable Kosten

- intervallfixe Kosten

- fixe Kosten

Q:

Unterscheidung variabler Kosten

A:

- proportionale Kosten -> linearere Verlauf

- degressive Kosten -> unterproportionaler Verlauf

- progressive Kosten -> überproportionaler Anstieg

Q:

Wann ergibt sich ein S-förmiger Kostenverlauf?

A:

wenn die Kosten zunächst degressiv, bei größerer Ausbringungsmenge jedoch progressiv sind.

Q:

Gesetz des abnehmenden Grenzertrags.

A:

Ab bestimmter Einsatzmenge fällt der Ertrag.
z.B. Überdüngung in der Landwirtschaft. Große Menge Dünger wird eingesetzt; Ertrag sinkt, da Boden kaputt

Q:

Gewinnschwelle (BEP)

A:

E(x) = K(x)

Q:
Wo ist Kostenrechnung wichtig?
A:
- Fertigung
- Vertrieb
- Entwicklung
Kostenrechnung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kostenrechnung an der Hochschule Kempten

Für deinen Studiengang Kostenrechnung an der Hochschule Kempten gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Kostenrechnung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

2. Kostenartenrechnung

Hochschule Hamm-Lippstadt

Zum Kurs
Kostenrechnung 20/21

Hochschule Bochum

Zum Kurs
kostenrechnung

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
kostenrechnung

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
TK Kostenrechnung

FFHS - Fernfachhochschule Schweiz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kostenrechnung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kostenrechnung