SWE an der Hochschule Karlsruhe | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für SWE an der Hochschule Karlsruhe

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen SWE Kurs an der Hochschule Karlsruhe zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man Probleme reduzieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sorgfältiges Planen und die Aufgaben auf das Wesentliche reduzieren, vermeidet hohe Kosten, schlechte Qualität, Verzögerungen usw.


Festgelegt werden 

Ziele, Anforderungen, Beschränkungen, Lösungsstrategien, Budget, usw.

typische Vorgehensweise

•Problemdefinition und Analyse

•Design, Implementierung und Tests

•Betrieb

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Probleme gibt es beim Wasserfallmodell?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Die Aufgabe wird als Ganzes betrachtet

•Die Phasen sind starr.

•Vor jedem Übergang ist die Phase vollständig abzuschließen.

•Eine Rückkopplung ist nur im Fehlerfall möglich.

•Genaue Spezifikationen für schlecht verstandene Anforderungen gefolgt von der Implementierung großer Mengen nutzlosen Codes.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Vorteile des Versionsmodell?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Neu auftretende Nutzeranforderungen können integriert werden. 

•Anforderungen können im Laufe der Versionen verfeinert werden.

•Der frühe Einsatz eines Kernsystems beim Auftraggeber ist möglich.

•Der Auftraggeber kann in die Entscheidung über die Versionsreihenfolge einbezogen werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Abstraktion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Modell ist ein Abbild der Realität, das von irrelevanten Dingen abstrahiert. In einem Modell werden nur die für das Problem relevanten Eigenschaften betrachtet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Klassifikation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Klassen beschreiben die Struktur und das Verhalten vieler gleichartiger Objekte. Objekte bezeichnet man auch als Instanzen einer Klasse. Die systematische Zusammenfassung vieler gleichartiger Objekte zu einer Klasse bezeichnet man als Klassifikation (oder Taxonomie).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Templates?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Template ist eine Bezeichnung für eine Klasse mit einem oder mehreren formalen Parametern. Damit verweist ein Template auf eine Familie von Klassen. Jede Klasse dieser Familie kann durch Substitution der Parameter (Binding) bestimmt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Aufgaben des Prozessmodells?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Prozessmodell definiert im weitesten Sinne die zu erbringenden Aufgaben und deren zeitliche Abfolge, um ein gestecktes Ziel zu erreichen. Ein Prozessmodell definiert einen Rahmen, der eine effiziente Entwicklung ermöglicht. Es reduziert die Risiken und erhöht die Vorhersehbarkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Capability Levels:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Incomplete: Prozesse werden nicht oder nur teilweise durchgeführt.

•Performed: Prozesse existieren und werden individuell befolgt.

•Managed: Prozesse existieren und ihre Durchführung wird überwacht und gesteuert.

•Defined: Es existieren überwachte Prozesse und diese sind auf die jeweiligen Aufgaben präzise zugeschnitten und formal fixiert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Maturity Levels;

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

•Initial: Die Arbeitsweise im Unternehmen ist chaotisch und unorganisiert. Projekte stehen und fallen mit einzelnen Mitarbeitern.

•Managed: Arbeitsschritte und Aufwand werden geplant und überwacht, und Ressourcen werden in ausreichendem Umfang zur Verfügung gestellt.

•Defined Unterschiedlichste Arbeitsschritte sind normiert und werden unternehmensweit eingehalten.

•Quantitatively Managed Es existieren nicht nur Meilensteine, sondern quantitativ messbare Vorgaben, die auf die Bedürfnisse der Projektbeteiligten zugeschnitten sind.

•Optimizing Es existieren generische Prozesse, die quantitativ überwacht werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was zeichnet einen modernen agilen Entwicklungsprozess aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Eine agile Entwicklung orientiert sich am Kunden

-Eine agile Entwicklung orientiert sich am Kunden

-Das Projekt zerfällt in Miniprojekte (Sprints, Arbeitspakete, …), die aufeinander aufbauend, sukzessive abgearbeitet werden, bis das Ziel erreicht ist

-Um Chaos zu vermeiden, ist dieses Vorgehen geplant, so ist die Dauer der Sprints fest

-Aufgaben sind verteilt und Regeln werden eingehalten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin liegt der Unterschied zwischen Analyse und Design?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Analyse: Problem verstehen, Anforderungen erfassen und aufbereiten, Schnittstelle finden.

Design: Ausgehend von der Analyse und den getroffenen Architekturentscheidungen eine Lösung als Vorlage für die Implementierung erarbeiten. Wie werden die Schnittstellen umgesetzt?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Software Engineering?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Software-Engineering zielt auf die ingenieurmäßige Entwicklung, Wartung, Anpassung und Weiterentwicklung großer Software-Systeme unter Verwendung bewährter, systematischer Vorgehensweisen, Prinzipien, Methoden und Werkzeuge hin.“

Lösung ausblenden
  • 31028 Karteikarten
  • 835 Studierende
  • 59 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen SWE Kurs an der Hochschule Karlsruhe - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie kann man Probleme reduzieren?

A:

Sorgfältiges Planen und die Aufgaben auf das Wesentliche reduzieren, vermeidet hohe Kosten, schlechte Qualität, Verzögerungen usw.


Festgelegt werden 

Ziele, Anforderungen, Beschränkungen, Lösungsstrategien, Budget, usw.

typische Vorgehensweise

•Problemdefinition und Analyse

•Design, Implementierung und Tests

•Betrieb

Q:

Welche Probleme gibt es beim Wasserfallmodell?

A:

•Die Aufgabe wird als Ganzes betrachtet

•Die Phasen sind starr.

•Vor jedem Übergang ist die Phase vollständig abzuschließen.

•Eine Rückkopplung ist nur im Fehlerfall möglich.

•Genaue Spezifikationen für schlecht verstandene Anforderungen gefolgt von der Implementierung großer Mengen nutzlosen Codes.

Q:

Was sind die Vorteile des Versionsmodell?

A:

•Neu auftretende Nutzeranforderungen können integriert werden. 

•Anforderungen können im Laufe der Versionen verfeinert werden.

•Der frühe Einsatz eines Kernsystems beim Auftraggeber ist möglich.

•Der Auftraggeber kann in die Entscheidung über die Versionsreihenfolge einbezogen werden.

Q:

Was ist eine Abstraktion?

A:

Ein Modell ist ein Abbild der Realität, das von irrelevanten Dingen abstrahiert. In einem Modell werden nur die für das Problem relevanten Eigenschaften betrachtet.

Q:

Was ist eine Klassifikation?

A:

Klassen beschreiben die Struktur und das Verhalten vieler gleichartiger Objekte. Objekte bezeichnet man auch als Instanzen einer Klasse. Die systematische Zusammenfassung vieler gleichartiger Objekte zu einer Klasse bezeichnet man als Klassifikation (oder Taxonomie).

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind Templates?

A:

Template ist eine Bezeichnung für eine Klasse mit einem oder mehreren formalen Parametern. Damit verweist ein Template auf eine Familie von Klassen. Jede Klasse dieser Familie kann durch Substitution der Parameter (Binding) bestimmt werden.

Q:

Was sind die Aufgaben des Prozessmodells?

A:

Ein Prozessmodell definiert im weitesten Sinne die zu erbringenden Aufgaben und deren zeitliche Abfolge, um ein gestecktes Ziel zu erreichen. Ein Prozessmodell definiert einen Rahmen, der eine effiziente Entwicklung ermöglicht. Es reduziert die Risiken und erhöht die Vorhersehbarkeit.

Q:

Beschreibe die Capability Levels:

A:

•Incomplete: Prozesse werden nicht oder nur teilweise durchgeführt.

•Performed: Prozesse existieren und werden individuell befolgt.

•Managed: Prozesse existieren und ihre Durchführung wird überwacht und gesteuert.

•Defined: Es existieren überwachte Prozesse und diese sind auf die jeweiligen Aufgaben präzise zugeschnitten und formal fixiert.

Q:

Beschreibe die Maturity Levels;

A:

•Initial: Die Arbeitsweise im Unternehmen ist chaotisch und unorganisiert. Projekte stehen und fallen mit einzelnen Mitarbeitern.

•Managed: Arbeitsschritte und Aufwand werden geplant und überwacht, und Ressourcen werden in ausreichendem Umfang zur Verfügung gestellt.

•Defined Unterschiedlichste Arbeitsschritte sind normiert und werden unternehmensweit eingehalten.

•Quantitatively Managed Es existieren nicht nur Meilensteine, sondern quantitativ messbare Vorgaben, die auf die Bedürfnisse der Projektbeteiligten zugeschnitten sind.

•Optimizing Es existieren generische Prozesse, die quantitativ überwacht werden.

Q:

Was zeichnet einen modernen agilen Entwicklungsprozess aus?

A:

-Eine agile Entwicklung orientiert sich am Kunden

-Eine agile Entwicklung orientiert sich am Kunden

-Das Projekt zerfällt in Miniprojekte (Sprints, Arbeitspakete, …), die aufeinander aufbauend, sukzessive abgearbeitet werden, bis das Ziel erreicht ist

-Um Chaos zu vermeiden, ist dieses Vorgehen geplant, so ist die Dauer der Sprints fest

-Aufgaben sind verteilt und Regeln werden eingehalten

Q:

Worin liegt der Unterschied zwischen Analyse und Design?

A:

Analyse: Problem verstehen, Anforderungen erfassen und aufbereiten, Schnittstelle finden.

Design: Ausgehend von der Analyse und den getroffenen Architekturentscheidungen eine Lösung als Vorlage für die Implementierung erarbeiten. Wie werden die Schnittstellen umgesetzt?

Q:

Was bedeutet Software Engineering?

A:

Software-Engineering zielt auf die ingenieurmäßige Entwicklung, Wartung, Anpassung und Weiterentwicklung großer Software-Systeme unter Verwendung bewährter, systematischer Vorgehensweisen, Prinzipien, Methoden und Werkzeuge hin.“

SWE

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang SWE an der Hochschule Karlsruhe

Für deinen Studiengang SWE an der Hochschule Karlsruhe gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten SWE Kurse im gesamten StudySmarter Universum

swe

TU München

Zum Kurs
SWEN

Hochschule Ravensburg-Weingarten

Zum Kurs
SWE-2

Fachhochschule Kärnten

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden SWE
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen SWE