Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Genehmigungen + UVP an der Hochschule Karlsruhe

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Genehmigungen + UVP Kurs an der Hochschule Karlsruhe zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nennen sie die wesentlichen Elemente der Entscheidungskaskade bei der Eingriffsregelung 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Vermeidung
  2. Ausgleichsmaßnahmen
  3. Ersatzmaßnahmen
  4. Abwägung
  5. Ersatzzahlung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Partizipationsparadox?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es wird damit zum Ausdruck gebracht, dass sich Betroffene im zeitlichen Ablauf eines Planungs- oder Genehmigungsverfahrens erst sehr spät beteiligen, dadurch aber mit negativen Folgen für ihre Einflussmöglichkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist es wichtig, die Umweltfolgen von Vorhaben zu kennen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Notwendig für Genehmigungen, Schutz der Umwelt, Wissen, welche Kosten auf einen zukommen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann Umwelt bewertet werden?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fachgutachten
  • Punktesysteme mit Auswirkung auf Schutzgüter/Ökosystem
  • Grenzwerte von Substanzen
  • Tötungsverbot
  • Umweltverträglichkeitsuntersuchung (UVU)
  • Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) Neu: UVP-Bericht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Umweltplanung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Prüfverfahren anwenden und auf technische Planung umlegen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Prüfinstrumente der Umweltplanung können zur Anwendung kommen, wenn es um ein konkretes Vorhaben geht? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umweltverträglichkeitsprüfung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Prüfinstrumente der Umweltplanung können für Pläne/Programme angewendet werden? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Strategische Umweltprüfung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man für eine Vorhaben überprüfen, ob eine UVP-Pflicht besteht? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch eine Vorprüfung/ Screening (Feststellung der UVP-Pflicht) dabei wird zunächst geprüft, ob das Vorhaben in Anlage 1 UVPG aufgeführt ist und wenn ja, in welcher Form bzw. ob eine Vorprüfung erfolgen muss.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen einer allgemeinen und einer standortbezogenen Vorprüfung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei der standortbezogenen Vorprüfung wird zunächst untersucht, ob ein besonders gefährdetes Gebiet Teil des Vorhabens ist. Bei der allgemeinen wird diese Untersuchung übersprungen und sofort die umweltrelevanten Merkmale, die Standortfaktoren und die Umweltauswirkungen untersucht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Ziele der UVP? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umweltauswirkungen frühzeitig beschreiben, erfassen und bewerten.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Schutzgüter nennt das UVPG? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Menschen, insbesondere die menschliche Gesundheit
  2. Tiere, Pflanzen und die biologische Vielfalt
  3. Fläche, Boden, Wasser, Luft, Klima und Landschaft
  4. Kulturelles Erbe und sonstige Sachgüter
  5. Wechselwirkung zwischen den Schutzgütern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Schutzgüter nennt das BNatschG? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes, Tiere, Pflanzen, Biotope, biologische Vielfalt, Landschaftsbild, Landschaft, Klima, Luft, Wasser, Boden und deren Wechselwirkungen.

Lösung ausblenden
  • 55739 Karteikarten
  • 1235 Studierende
  • 59 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Genehmigungen + UVP Kurs an der Hochschule Karlsruhe - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nennen sie die wesentlichen Elemente der Entscheidungskaskade bei der Eingriffsregelung 


A:
  1. Vermeidung
  2. Ausgleichsmaßnahmen
  3. Ersatzmaßnahmen
  4. Abwägung
  5. Ersatzzahlung
Q:

Was versteht man unter dem Partizipationsparadox?

A:

Es wird damit zum Ausdruck gebracht, dass sich Betroffene im zeitlichen Ablauf eines Planungs- oder Genehmigungsverfahrens erst sehr spät beteiligen, dadurch aber mit negativen Folgen für ihre Einflussmöglichkeit.

Q:

Warum ist es wichtig, die Umweltfolgen von Vorhaben zu kennen? 


A:

Notwendig für Genehmigungen, Schutz der Umwelt, Wissen, welche Kosten auf einen zukommen.

Q:

Wie kann Umwelt bewertet werden?


A:
  • Fachgutachten
  • Punktesysteme mit Auswirkung auf Schutzgüter/Ökosystem
  • Grenzwerte von Substanzen
  • Tötungsverbot
  • Umweltverträglichkeitsuntersuchung (UVU)
  • Umweltverträglichkeitsstudie (UVS) Neu: UVP-Bericht
Q:

Was ist Umweltplanung?


A:

Prüfverfahren anwenden und auf technische Planung umlegen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Prüfinstrumente der Umweltplanung können zur Anwendung kommen, wenn es um ein konkretes Vorhaben geht? 


A:

Umweltverträglichkeitsprüfung

Q:

Welche Prüfinstrumente der Umweltplanung können für Pläne/Programme angewendet werden? 


A:

Strategische Umweltprüfung

Q:

Wie kann man für eine Vorhaben überprüfen, ob eine UVP-Pflicht besteht? 


A:

Durch eine Vorprüfung/ Screening (Feststellung der UVP-Pflicht) dabei wird zunächst geprüft, ob das Vorhaben in Anlage 1 UVPG aufgeführt ist und wenn ja, in welcher Form bzw. ob eine Vorprüfung erfolgen muss.

Q:

Was ist der Unterschied zwischen einer allgemeinen und einer standortbezogenen Vorprüfung?


A:

Bei der standortbezogenen Vorprüfung wird zunächst untersucht, ob ein besonders gefährdetes Gebiet Teil des Vorhabens ist. Bei der allgemeinen wird diese Untersuchung übersprungen und sofort die umweltrelevanten Merkmale, die Standortfaktoren und die Umweltauswirkungen untersucht.

Q:

Was sind die Ziele der UVP? 


A:

Umweltauswirkungen frühzeitig beschreiben, erfassen und bewerten.

Q:

Welche Schutzgüter nennt das UVPG? 


A:
  1. Menschen, insbesondere die menschliche Gesundheit
  2. Tiere, Pflanzen und die biologische Vielfalt
  3. Fläche, Boden, Wasser, Luft, Klima und Landschaft
  4. Kulturelles Erbe und sonstige Sachgüter
  5. Wechselwirkung zwischen den Schutzgütern
Q:

Welche Schutzgüter nennt das BNatschG? 


A:

Leistungs- und Funktionsfähigkeit des Naturhaushaltes, Tiere, Pflanzen, Biotope, biologische Vielfalt, Landschaftsbild, Landschaft, Klima, Luft, Wasser, Boden und deren Wechselwirkungen.

Genehmigungen + UVP

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Genehmigungen + UVP an der Hochschule Karlsruhe

Für deinen Studiengang Genehmigungen + UVP an der Hochschule Karlsruhe gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Genehmigungen + UVP
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Genehmigungen + UVP