Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für Grundlagen der VWL an der Hochschule Kaiserslautern

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der VWL Kurs an der Hochschule Kaiserslautern zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie wird Angebot und Nachfrage ermittelt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es wird immer ein Gleichgewicht gesucht, welches durch eine Preisanpassung zu Stande kommt.
Der Ausgleich zwischen Angebot und Nachfrage ist immer der Schnittpunkt der beiden Kurven.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird als schwarze Null bezeichnet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Staat versucht mithilfe von finanziellen Rücklagen Investitionen zu tätigen und keine Schulden aufzunehmen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten von Gütern werden Unterschieden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Substitutionsgüter: A
Normale Güter: Nachfragemenge steigt mit steigendem Einkommen.
Inferiore Güter: Nachfragemenge fällt mit steigendem Einkommen. (Wenn bestimmte Grenze erreicht wird)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was macht die EZB?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sie kontrolliert die Inflationsrate,  Refinanziert Banken etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lautet der Unterschied zwischen preis und wert?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Preis ist fest gesetzt.
Wert ist individuell.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die 10 Regeln der Leitvorstellungen!
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. Menschen stehen vor Alternativen.
2. Die Kosten eines Gutes bestehen in dem, was man dafür ausgibt.
3. Rational entscheidende Menschen denken in Grenzbegriffen.
4. Menschen reagieren auf Anreize.
5. Durch Handel kann es jedem besser gehen.
6. Märkte sind in der Regel gut geeignet, um die volkswirtschaftliche Aktivität zu organisieren.
7. Regierungen können manchmal die Marktergebnisse verbessern.
8. Der Lebensstandard einer Volkswirtschaft hängt von ihrer Fähigkeit ab, Güter herzustellen.
9. Die Preise steigen, wenn zu viel Geld übrig ist.
10. Eine Gesellschaft hat kurzfristig zwischen Inflation und Arbeitslosigkeit zu wählen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Aus welchen Fragen setzt sich das ökonomische Problem zusammen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Welche Waren und Dienstleistungen sollen produziert werden?
Wie viel?
Wer soll diese erhalten?
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann hätte die EZB ihr Ziel verfehlt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei einer Inflationsrate > 2% oder < 1,7%
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die VWL?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im Bereich der sozial Wissenschaften.
Betrachtet das Konsumverhalten der Menschen.
Man geht immer mit knappen Mitteln um, die man optimal einsetzen/verbrauchen muss.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie refinanziert die EZB Banken?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sie kauft Staatsanleihen von Banken auf dem Finanzmarkt. Dadurch erhalten die Banken Liquidität.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die Eigenschaften von negativen externen Effekten.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zu viel produziert.
Nichtkosten für allgemein beachtet.
Angebot zu Hoch.
Preis zu Niedrig.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lauten die Eigenschaften von positiven externen Effekten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zu wenig produziert.
Angebot zu niedrig.
Preis zu hoch.
Lösung ausblenden
  • 44802 Karteikarten
  • 676 Studierende
  • 8 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der VWL Kurs an der Hochschule Kaiserslautern - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie wird Angebot und Nachfrage ermittelt?

A:

Es wird immer ein Gleichgewicht gesucht, welches durch eine Preisanpassung zu Stande kommt.
Der Ausgleich zwischen Angebot und Nachfrage ist immer der Schnittpunkt der beiden Kurven.

Q:

Was wird als schwarze Null bezeichnet?

A:

Der Staat versucht mithilfe von finanziellen Rücklagen Investitionen zu tätigen und keine Schulden aufzunehmen.

Q:

Welche Arten von Gütern werden Unterschieden?

A:
Substitutionsgüter: A
Normale Güter: Nachfragemenge steigt mit steigendem Einkommen.
Inferiore Güter: Nachfragemenge fällt mit steigendem Einkommen. (Wenn bestimmte Grenze erreicht wird)
Q:
Was macht die EZB?
A:
Sie kontrolliert die Inflationsrate,  Refinanziert Banken etc.
Q:
Wie lautet der Unterschied zwischen preis und wert?
A:
Der Preis ist fest gesetzt.
Wert ist individuell.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Nenne die 10 Regeln der Leitvorstellungen!
A:
1. Menschen stehen vor Alternativen.
2. Die Kosten eines Gutes bestehen in dem, was man dafür ausgibt.
3. Rational entscheidende Menschen denken in Grenzbegriffen.
4. Menschen reagieren auf Anreize.
5. Durch Handel kann es jedem besser gehen.
6. Märkte sind in der Regel gut geeignet, um die volkswirtschaftliche Aktivität zu organisieren.
7. Regierungen können manchmal die Marktergebnisse verbessern.
8. Der Lebensstandard einer Volkswirtschaft hängt von ihrer Fähigkeit ab, Güter herzustellen.
9. Die Preise steigen, wenn zu viel Geld übrig ist.
10. Eine Gesellschaft hat kurzfristig zwischen Inflation und Arbeitslosigkeit zu wählen.
Q:
Aus welchen Fragen setzt sich das ökonomische Problem zusammen?
A:
Welche Waren und Dienstleistungen sollen produziert werden?
Wie viel?
Wer soll diese erhalten?
Q:
Wann hätte die EZB ihr Ziel verfehlt?
A:
Bei einer Inflationsrate > 2% oder < 1,7%
Q:
Was ist die VWL?
A:
Im Bereich der sozial Wissenschaften.
Betrachtet das Konsumverhalten der Menschen.
Man geht immer mit knappen Mitteln um, die man optimal einsetzen/verbrauchen muss.
Q:
Wie refinanziert die EZB Banken?
A:
Sie kauft Staatsanleihen von Banken auf dem Finanzmarkt. Dadurch erhalten die Banken Liquidität.
Q:
Nenne die Eigenschaften von negativen externen Effekten.
A:
Zu viel produziert.
Nichtkosten für allgemein beachtet.
Angebot zu Hoch.
Preis zu Niedrig.
Q:
Wie lauten die Eigenschaften von positiven externen Effekten?
A:
Zu wenig produziert.
Angebot zu niedrig.
Preis zu hoch.
Grundlagen der VWL

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen der VWL an der Hochschule Kaiserslautern

Für deinen Studiengang Grundlagen der VWL an der Hochschule Kaiserslautern gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen der VWL Kurse im gesamten StudySmarter Universum

VWL-Grundlagen

Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der VWL
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der VWL